WWE Smackdown vs. Raw 2011 (PS3)

Release:
29.10.2010
Genre:
Sportspiel
Publisher:
THQ

WWE Smackdown vs. Raw 2011 im Test für PS3 und Xbox 360

27.10.2010 16:00 Uhr
|
Neu
|
Das neue WWE Smackdown vs. Raw 2011 im Test für PS3 und Xbox 360: Was taugt der neue Ableger der Wrestling-Serie. Videogameszone hat das neue Smackdown vs. Raw 2011 unter die Lupe genommen.

WWE Smackdown vs. Raw 2011 im Test - Was taugt das neue Wrestling-Spiel WWE Smackdown vs. Raw 2011 im Test - Was taugt das neue Wrestling-Spiel [Quelle: videogameszone.de] Neben FIFA, PES, NBA, NFL, NHL und Konsorten bekommt auch das offizielle Spiel der Wrestling-Liga WWE jedes Jahr eine neue Version spendiert. Wie in den Vorjahren ist die Zahl der Änderungen und Neuerungen aber auch in WWE Smackdown vs. Raw 2011 überschaubar. 54 männliche und zwölf weibliche WWE-Stars sind diesmal dabei, 18 Herren der Schöpfung und vier Diven müsst ihr allerdings erst freischalten. Wer darauf keinen Bock hat, kann sich im PlayStation Store für € 0,75 einen Download herunterladen, der alle Charaktere und Extras des Spiels sofort aktiviert. Apropos Downloads: Für € 7,99 könnt ihr euch im Rahmen des "Fan Axxess" genannten Download-Programms diverse Inhalte herunterladen, die THQ genauso gut ins fertige Spiel hätte packen können. So eine Geschäftspraxis ist mittlerweile zwar üblich, dennoch ist es unserer Meinung nach Abzocke der treuen WWE-Fans.

Modifizierte Steuerung
Die Entwickler haben die Spielmechanik leicht überarbeitet. Das Spiel unterscheidet nun nicht mehr zwischen leichten und schweren Grifftechniken. Vielmehr richten sich diese Attacken nun nach dem Zustand eures Gegners. Ist der Kontrahent angeschlagen, so führt eure Spielfigur andere Attacken aus als an einem fitten Kontrahenten. Langjährige Zocker der Serie müssen sich also umstellen. Auch in diesem Jahr könnt ihr alle erdenklichen Matcharten der WWE nachspielen. Erwähnenswert ist, dass der Hell-in-a-Cell-Käfig ein Stück vergrößert wurde. Ihr habt nun um den Ring herum mehr Platz und könnt eurem Rivalen mit neuen Attacken zusetzen.

Realismus: Die Havok-Physik-Engine sorgt diesmal dafür, dass sich in einem Ladder Match Objekte wie Leitern physikalisch möglichst korrekt verhalten. Realismus: Die Havok-Physik-Engine sorgt diesmal dafür, dass sich in einem Ladder Match Objekte wie Leitern physikalisch möglichst korrekt verhalten. [Quelle: videogameszone.de] Der wichtigste Einzelspieler-Modus ist wie bei den Vorgängern der Road-to-Wrestlemania-Modus (RTWM). Euch erwarten diesmal fünf verschiedene Geschichten, in denen John Cena, der Undertaker, Chris Jericho, Rey Mysterio und Christian die Hauptrollen spielen. In diesem Jahr bewegt ihr euch mit eurer Spielfigur im Backstage-Bereich der WWE, sprecht mit anderen Charakteren und treibt so die Handlung voran. Diese Idee ist gut, allerdings ist die grafische Qualität des Backstage-Areals grauenhaft. Texturen, die nicht mal PS2-Niveau haben, wollen wir in einem PS3-Spiel nicht sehen. Die fünf Handlungsstränge der RTWM sind aber dennoch unterhaltsam.

Das WWE-Welt-Feature sorgt unter anderem dafür, dass sich andere Wrestler überraschend in eure Matches einmischen. Das WWE-Welt-Feature sorgt unter anderem dafür, dass sich andere Wrestler überraschend in eure Matches einmischen. [Quelle: videogameszone.de] Das wichtigste neue Spielelement ist der Spielmodus WWE-Welt. Darin übernimmt die Konsole für euch die Rolle des Matchmakers und stellt WWE-Shows zusammen. Deren Matches könnt ihr selbst austragen und euch dabei aussuchen, welchen WWE-Star ihr steuert. Ihr habt so die Möglichkeit, den Verlauf der Ereignisse eines WWE-Jahres zu beeinflussen. Doch damit nicht genug: Das WWE-Welt-Feature sorgt auch dafür, dass regelmäßig andere Charaktere in eure Matches eingreifen oder WWE-Boss Vince McMahon nach einem harten Kampf spontan ein weiteres Duell festlegt. Allerdings wiederholen sich diese Ereignisse für unseren Geschmack zu häufig und verlieren damit an Besonderheit.

Grafikdesaster - Der Backstage-Bereich im Road-to-Wrestlemania-Modus ist in grafischer Hinsicht eine absolute Frechheit und bewegt sich auf PS2-Niveau. Grafikdesaster - Der Backstage-Bereich im Road-to-Wrestlemania-Modus ist in grafischer Hinsicht eine absolute Frechheit und bewegt sich auf PS2-Niveau. [Quelle: videogameszone.de] Neue Technik, alte Technik
Erstmals setzt die Serie in technischer Hinsicht auf die Havok-Physik-Engine. Diese sorgt dafür, dass sich Objekte wie Leitern, Stühle oder Tische physikalisch realistischer verhalten. Dieser neue Ansatz ist löblich, ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Grafik der Serie mittlerweile unfassbar altbacken aussieht. Seit Smackdown vs. Raw 2007 (auf der Xbox 360) verwenden die Entwickler von Yuke's Future Media Creators die gleiche Engine und es wird endlich Zeit für ein Update. Der Wiedererkennungswert der Charaktere ist zwar immer noch beachtlich und die Animationen größtenteils hübsch, aber es geht mittlerweile einfach deutlich besser.

WWE Smackdown vs. Raw 2011 (PS3)
Spielspaß-Wertung

87 %
Leserwertung
(2 Votes):
89 %
Grafik
Sound
Multiplayer
6/10
8/10
9/10
Großer Umfang mit ungefähr 60 WWE-Stars und über 50 Match-Arten
Grafisch angestaubt; Backstage-Bereich in der RTWM auf PS2-Niveau
Fünf brandneue Handlungsstränge im Road-to-Wrestlemania-Modus
Download-Abzocke von THQ für Inhalte, die im Spiel enthalten sein sollten
Havok-Physik-Engine ermöglicht ein realistischeres Verhalten von Objekten
   
Manfred Patrick Reichl
Der Backstage-Bereich im Road-to-Wrestlemania-Modus ist in grafischer Hinsicht eine absolute Frechheit.
Mir ist gutes Gameplay wichtiger als schicke Grafik. Die Optik dieses Titels wirkt aber langsam … fast hätte ich „abstoßend“ geschrieben. Grafik entwickelt sich weiter und das Auge zockt mit, liebe Entwickler! Nächstes Jahr MUSS einfach eine optische Rundumer­neuerung her. Wer mit dem altersschwachen Aussehen jedoch kein Problem hat, wird auch in diesem Jahr hervorragend unterhalten. Euch erwartet zwar nichts Bahnbrechendes, dafür aber etliche nette Änderungen und Ergänzungen. Am meisten freue ich mich darüber, dass man nun auch online Royal-Rumble-Matches austragen kann – maximal zu zwölft mit elf Mitspielern!
   
Erfahrener Benutzer
Moderation
27.10.2010 16:00 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar

Verwandte Artikel

Neu
 - 
THQ hat erste Download-Contents zu WWE Smackdown vs. Raw 2011 angekündigt. Die DLCs sollen die Wrestling-Simulation um umfangreiche Extrainhalte und Modifizierungs-Tools erweitern. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Über viele Jahre hinweg blieb er unberührt: Der florierende Markt mit den Gebrauchtspielen schien die Publisher nur wenig zu kümmern. Doch in Zeiten schwächelnder Konjunktur und sinkender Umsätze fand ein Umdenken statt. Alle wollen plötzlich an dem Geschäft mit Second-Hand-Ware mitverdienen - und setzen dabei auf umstrittene Methoden. mehr... [18 Kommentare]
Neu
 - 
Am 29. Oktober steht WWE SmackDown vs. Raw 2011 für PS3, Xbox 360, Wii, PS2, PSP und PC im Handel. Neben einer Standard-Version erscheint die Wrestling-Simulation auch in verschiedenen Limited-Editions. Im Videogameszone-Amazon-Shop wartet zum Beispiel die exklusive Undertaker-Edition auf euch. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Wir haben uns das neue WWE SmackDown vs. RAW 2011 auf der Gamescom 2010 bei THQ angeschaut. Die Präsentation bot zehn Wrestler in drei Matchvarianten. mehr... [1 Kommentar]
Neu
 - 
Am Gamescom-2010-Stand von THQ könnt ihr in dieser Woche erstmals unter anderem an Homefront, Red Faction: Armageddon und WWE Smackdown vs. Raw 2011 Hand anlegen. mehr... [0 Kommentare]
article
796152
WWE Smackdown vs. Raw 2011
WWE Smackdown vs. Raw 2011 im Test für PS3 und Xbox 360
Das neue WWE Smackdown vs. Raw 2011 im Test für PS3 und Xbox 360: Was taugt der neue Ableger der Wrestling-Serie. Videogameszone hat das neue Smackdown vs. Raw 2011 unter die Lupe genommen.
http://www.videogameszone.de/WWE-Smackdown-vs-Raw-2011-PS3-235073/Tests/WWE-Smackdown-vs-Raw-2011-im-Test-fuer-PS3-und-Xbox-360-796152/
27.10.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/10/WWE_1.jpg
wwe smackdown vs. raw,beat 'em up,thq
tests