Ridge Racer: Unbounded (X360)

Release:
06.03.2012
Genre:
Rennspiel
Publisher:
k.A.

Ridge Racer Unbounded im Test für PS3 und Xbox 360: Ordentlicher, aber enttäuschender Neustart für die Reihe

30.03.2012 09:27 Uhr
|
Neu
|
Ridge Racer Unbounded im Test für PS3 und Xbox 360! Ein tragischer Unfall: Die weltberühmte Rennspiel-Serie driftet ab - und zwar direkt ins Genre-Mittelmaß! Was ist schiefgelaufen? Das erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test zu Ridge Racer Unbounded.


Rutschpartie: Die Ridge Racer-Serie ist bekannt für coole Drifts - die steuern sich in Unbounded aber reichlich schwammig. Rutschpartie: Die Ridge Racer-Serie ist bekannt für coole Drifts - die steuern sich in Unbounded aber reichlich schwammig. [Quelle: Videogameszone] Ridge Racer Unbounded im Test für PS3 und Xbox 360. Namco Bandai betreibt mit Ridge Racer Unbounded Etikettenschwindel: Das Spiel trägt zwar den Namen der berühmten japanischen Rennspiel-Serie, ist inhaltlich aber eher ein Burnout-Verschnitt mit Split Second-Anleihen. "Klingt doch total super, wurde mal Zeit, dass die Serie renoviert wird", sollte man nun meinen. Aber weit gefehlt: Denn Unbounded (was übersetzt ironischerweise "unkontrolliert" heißt) ist ein Rennspiel, das es offenbar jedem recht machen will - und genau dadurch keine eigene Identität entwickeln kann.

Was uns an Ridge Racer Unbounded gefallen hat - und was weniger -, lest ihr in unserem nachfolgenden Test. Während ihr die Plus-Punkte auf dieser Seite findet, fassen wir die Kritikpunkte auf der zweiten Seite dieses Artikels zusammen. Positiv hervorheben lassen sich unter anderem die extrem schicken Kurse. Auch der Stunt-Modus konnte uns im Test zu Ridge Racer Unbounded überzeugen. Negativ ins Gewicht fällt die biedere Präsentation des Rennspiels: Ein ordentlich gemachtes Intro, ein paar kurze Zwischeneinspieler - mehr Drumherum wird hier nicht geboten.

Das hat uns an Ridge Racer Unbounded gefallen:


Einige extrem schicke Kurse
Untergangsstimmung: Der letzte Stadtbezirk hört auf den Namen 'Ghost Bay' und ist entsprechend düster gestaltet. Untergangsstimmung: Der letzte Stadtbezirk hört auf den Namen "Ghost Bay" und ist entsprechend düster gestaltet. [Quelle: Videogameszone] Die Solo-Kampagne umfasst insgesamt 64 Einzelrennen. Für Abwechslung sorgen dabei neun unterschiedliche Stadtteile: vom Hafenbereich über die Innenstadt bis hin zum Industriegebiet. Vor allem gegen Ende packen die Entwickler einige wirklich sehr schick anzusehende Rennstrecken aus: Der letzte Bezirk heißt beispielsweise Ghost Bay und ist entsprechend düster gestaltet - inklusive cooler Farbfilter. Überhaupt wirkt die Optik recht ansprechend: Das Geschehen läuft ruckelfrei mit 30 Bildern pro Sekunde, die Effekte wirken spektakulär, das Geschwindigkeitsgefühl passt.


Der coole Stunt-Modus
Der Rennvariante "Zeitprüfung" ist das Highlight des Spiels: Denn diese erinnert frappierend an den PC-Hit Trackmania und führt euch durch komplizierte Hinderniskurse voller Rampen und Steilkurven. Auch hier geht es darum, die vorgegebene Bestzeit zu knacken. Der Clou an der Sache: Wenn ihr eines der überall auf der Strecke verteilten Ridge Racer-Symbole einsammelt, wird der Timer jeweils für zwei Sekunden angehalten - eine ebenso clevere wie packende Angelegenheit.

Der ebenso simple wie mächtige Streckeneditor
In Ridge Racer Unbounded bastelt ihr euch eure Pisten selbst! Und so geht's: Auf einer Art Schachbrett verteilt ihr quadratische Bausteine und erschafft so innerhalb weniger Minuten eine individuelle Rennstrecke. Wer seinem Werk noch mehr Pfiff verpassen will, der kann im fortgeschrittenen Modus weitere Details wie etwa einen Tankwagen oder Rampen einbauen. Auf Knopfdruck darf die fertige Strecke sodann Probe gefahren und schließlich mit der Online-Community geteilt werden.

01:44
Ridge Racer: Unbounded - Launch-Trailer zum Arcade-Flitzer
Für die Verwendung in unseren Foren:


Redakteur
Moderation
30.03.2012 09:27 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Benutzer
Bewertung: 0
07.04.2012 12:28 Uhr
Zitat: (Original von attitude2011;9359155)
Hatte gehofft das RRU ein würdiger Erbe von Burnout Paradise wird...leider scheint dem ja nicht so zu sein  Schade schade schade.....so wird es dann wohl doch erst gekauft wenn es 20-30€ kostet...dabie hatte ich es bei MM vorhin schon fast mitgenommen...

Naja, als…
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
31.03.2012 08:41 Uhr
Zitat: (Original von LOX-TT;9359295)
ist das überhaupt von Bugbear? Hoffe mal nicht :-$


Bugbear war ja mit Ridge Racer Unbounded beschäftigt;-)
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
30.03.2012 18:42 Uhr
Zitat: (Original von LOX-TT;9359295)

da muss ich dir zustimmen, Dreck aus der Hölle
ist das überhaupt von Bugbear? Hoffe mal nicht :-$:-$



ne das ist von irgendwem der das grad hingerotzt hat um sich ein wenig taschengeld zu verdienen

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Namco Bandai hat den Release-Trailer zu Ridge Racer: Unbounded veröffentlicht. Anschauen könnt ihr euch den Clip natürlich auch hier bei uns. Erhältlich sein wird das Rennspiel ab dem 30. März. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Zu Ridge Racer: Unbounded, dem kommenden Arcade-Rennspiel, ist jetzt der Launch-Trailer erschienen, der euch noch einmal zeigt, worum es im Spiel geht und wie es aussieht. Der Release ist für den 30. März geplant. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Namco Bandai Games hat ein neues Video zu Ridge Racer Unbounded veröffentlicht. Darin wird der Strecken-Editor gezeigt, mit dem man "Strecken auf Entwickler-Niveau erstellen kann", so der Publisher. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Das Motto "Drive, Destroy, Dominate" wird im neuen Trailer zu Ridge Racer Unbounded demonstriert. Ridge Racer Unbounded kombiniert das klassische Arcade-Fahrverhalten und Drift-Elemente der Serie mit explosiven Zerstörungen. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Das Motto „Drive, Destroy, Dominate“ wird im neuen Trailer zu Ridge Racer Unbounded demonstriert. Ridge Racer Unbounded kombiniert das klassische Arcade-Fahrverhalten und Drift-Elemente der Serie mit explosiven Zerstörungen. mehr... [0 Kommentare]