Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Infamous: Second Son in der Gamescom-Vorschau - Bodenständige Action und geerdetes Setting

    Hinter verschlossenen Türen konnten wir uns auf der Gamescom 2013 die neueste Version von Infamous: Second Son anschauen. Dabei stellten uns die Macher von Sucker Punch vor allem die Steuerung mit dem Dualshock-4-Controler vor, wobei auch das Touchpad zum Einsatz kommt. In unserer Vorschau berichten wir von unseren Eindrücken.

    Alles neu im Hause Infamous: Der Hauptcharakter ist ein anderer, das Setting ist neu und auch die Hardware hat den Sprung in die nächste Generation gemacht. Der neue Protagonist hört auf den Namen Delsin Rowe, verfügt über die Macht, anderen Übermenschen ihre Kräfte zu stehlen und wird von der Organisation DUP gejagt. Die hat es sich nämlich zum Ziel gemacht, ihre Heimat von den ungeliebten Mutanten zu säubern. Je nachdem wie ihr Delsin dabei im Umgang mit den anderen "Übermenschen" entscheiden lasst, entwickelt sich das Spiel in eine andere Richtung – sowohl was eure Kräfte als auch das Befinden der Menschen in Delsins Umfeld anbelangt. So weit, so bekannt.

    Was uns die Macher von Sucker Punch hinter verschlossenen Türen jedoch das erste Mal zeigten, war, wie ihr Delsin mit Hilfe des neuen Dualshock-4-Controllers durch die virtuelle Welt steuert. Das Seattler Studio ließ es sich nämlich nicht nehmen, das Touchpad auf der Vorderseite des Controllers in die Steuerung mit einzubeziehen. Wichtig war ihnen dabei jedoch, dass das Ganze nicht aufgesetzt wirkt oder zu umständlich ausfällt. Daher nutzt ihr das Touchpad auch hauptsächlich für kontextbasierte Aktionen wie Nahkampf-Takedowns oder Aktionen, bei denen ihr Gegenstände durch die Gegend zieht und schiebt. Witzig: Auch eine Szene, in der Delsin seinen Finger auf einen Fingerabdruck-Scanner legen soll, wird über das Touchpad inszeniert. Ihr macht also wirklich dasselbe wie euer Protagonist im Spiel. Hinzu kommen einige Spielereien. Ruft euch etwa ein NPC im Spiel auf dem Handy an, klingelt euer Controller – das eingebaute Mikro macht's möglich.

    Netter Nebeneffekt der Gamepad-Demo: Wir durften ein Auge auf ein paar neue Szenen in der Spielwelt werfen. Besonders gut gefiel uns dabei die Stimmung des virtuellen Seattle. Nach den fiktiven Städten der Vorgänger spielt Second Son nämlich erstmals in einer realen Umgebung. Und hier wird das düstere und vor allem verregnete Seattle wirklich gut eingefangen. Ihr dürft die virtuelle Grunge-Metropole dabei jederzeit frei bereisen, ein dynamisches Wetter-System und eine detaillierte Verkehrs-Simulation sorgen für genug Abwechslung und Atmosphäre. Und apropos Atmosphäre: Die Regeneffekte und die damit verbundenen Spiegelungen auf dem nassen Asphalt wirken schlichtweg fantastisch. So und nicht anders muss Next-Gen aussehen.

    01:44
    inFamous: Second Son - "Fetch"-Trailer
    Spielecover zu inFamous: Second Son
    inFamous: Second Son
  • inFamous: Second Son
    inFamous: Second Son
    Publisher
    Sony
    Developer
    Sucker Punch Productions
    Release
    21.03.2014

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Troll and I Release: Troll and I Spiral House
    Cover Packshot von Styx: Shards of Darkness Release: Styx: Shards of Darkness
    Cover Packshot von For Honor Release: For Honor Ubisoft , Ubisoft Montreal
    Cover Packshot von Sniper Elite 4 Release: Sniper Elite 4
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1084580
inFamous: Second Son
Infamous: Second Son in der Gamescom-Vorschau - Bodenständige Action und geerdetes Setting
Hinter verschlossenen Türen konnten wir uns auf der Gamescom 2013 die neueste Version von Infamous: Second Son anschauen. Dabei stellten uns die Macher von Sucker Punch vor allem die Steuerung mit dem Dualshock-4-Controler vor, wobei auch das Touchpad zum Einsatz kommt. In unserer Vorschau berichten wir von unseren Eindrücken.
http://www.videogameszone.de/inFamous-Second-Son-Spiel-15897/News/Infamous-Second-Son-in-der-Gamescom-Vorschau-Bodenstaendige-Action-und-geerdetes-Setting-1084580/
21.08.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/08/inFamous_Second_Son__1__20130821034858.jpg
infamous,sony,action
news