Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • FIFA Fußball Weltmeisterschaft gegen PES 2010 - Test der iPhone-Versionen

    FIFA gegen PES - das ist das Duell der Fußballspiele der letzten Jahre, sowohl auf dem PC als auch auf den Konsolen. Mittlerweile hat sich der Kampf um das virtuelle runde Leder auf die Touchscreens der Apple-Geräte ausgeweitet. Wir haben uns die aktuellsten Fassungen beider Hersteller geschnappt und den Vergleichstest gewagt.

    Die Spielfiguren bei FIFA sind in der Nahaufnahme sehr pixelig und nicht mehr zeitgemäß. Die Spielfiguren bei FIFA sind in der Nahaufnahme sehr pixelig und nicht mehr zeitgemäß. Quelle: VGZ Auch auf iPhone, iPad und iPod kämpfen die Fußballspiel-Ikonen FIFA und PES um die Fans. Wir haben beide Spiele in den aktuellen Versionen getestet und sagen euch, welches sich für euch lohnt.

    GRAFIK-DUELL FIFA vs. PES

    FIFA: Die Grafik von FIFA ist auf dem iPhone deutlich bunter als die von PES 2010. Das liegt nicht nur am dem Afrika-Design des ganzen Spiels, sondern zeigt sich auch mitten im Spiel. Die Darstellung der Spieler ist anständig, kann aber mit den wirklich gelungenen Animationen der PES 2010-Spieler nicht mithalten. Besonders in Nahaufnahmen wirken die Figuren sehr detailarm. Außerdem störend: Der Rasen ist oftmals zu grün und läßt die Spieler nicht ganz so schnell erkennen wie auf hellerem Untergrund. Nach vielen Partien empfanden wir eine bestimmte Sequenz, in der jubelnde Zuschauer gezeigt werden, als sehr störend, da sich diese immer wiederholte.

    PES 2010: PES 2010 punktet mich sehr gut animierten Figuren, wirkt aber im Vergleich mit FIFA deutlich blasser. Das ist aber hilfreich für das Spielgeschehen, denn so lassen sich die Figuren schnell erkennen. Außerdem sind die Figuren nicht so stark verpixelt wie die FIFA-Figuren. Das typische PES-Feeling wird von der Umsetzung für das iPhone gut eingefangen, oftmals verblüfften uns die Spielfiguren mit spontanen Sprüngen über den hechtenden Torwart.

    STEUERUNG

    Hier sieht man deutlich, dass das Steuerkreuz auch weiter oben am Bildschirm benutzt werden kann. Hier sieht man deutlich, dass das Steuerkreuz auch weiter oben am Bildschirm benutzt werden kann. Quelle: VGZ

    FIFA: Die Steuerung der Figuren bietet im Gegensatz zu PES 2010 keine Alternativen. Geführt werden die Spieler mit einem virtuellen Steuerkreuz auf der linken Seite des Bildschirms. Rechts gibt es mindestens zwei und je nach Situation sogar mehr Tasten. Diese sind kontextabhängig, sprich: Ist der Spieler am Ball, kann er passen oder schießen. Jagt er hingegen dem Ball hinterher, so hat er die Möglichkeit zum tacklen oder grätschen. Bei Standardaktionen wie Freistößen oder Ecken kann man zusätzlich noch Spezialaktionen ausführen.

    Das Steuerkreuz hat den Vorteil, dass es genau dort hinspringt, wo man den linken Finger platziert. Das führt zwar selten dazu, dass man das Kreuz aus Versehen verschiebt, bietet aber den Vorteil, dass man den Finger woanders platzieren kann, wenn die Gefahr besteht, das Spielgeschehen zu verdecken.

    Die Steuerung ist erwartungsgemäß ungenau und träge, was sich aber durch den kleinen Touchscreen erklären läßt. Es reicht aber völlig aus, um Spielzüge zu planen, anderen Spielern den Ball abzuluchsen und wuchtige Schüsse aufs gegnerische Tor fliegen zu lassen.

    Steuerkreuz und Tasten sind bei PES2010 nicht ganz so transparent wie bei FIFA - das stört etwas. Steuerkreuz und Tasten sind bei PES2010 nicht ganz so transparent wie bei FIFA - das stört etwas. Quelle: VGZ

    PES 2010: PES 2010 bietet gleich drei Möglichkeiten, die Figuren zu steuern. Entweder nutzt man wie bei FIFA die Möglichkeit, ein Steuerkreuz plus Tasten auf der rechten Seite zu benutzen. Das Steuerkreuz ist allerdings an einem bestimmten Punkt fixiert, was desöfteren dazu führt, dass man das Spielgeschehen nicht sieht, weil man den Finger auf dem Bildschirm hat.

    Die zweite Möglichkeit unterscheidet sich von erster darin, dass es keine Tasten auf der rechten Seite gibt. Statt dessen kann man einfach an irgendeiner Stelle auf den Bildschirm tippen. "True Flow"-System nennt Konami das, und in den meisten Fällen funktioniert das ganz gut. Ein Tippen auf den nächstgelegenen Spieler reicht, und schon wird ein Pass ausgeführt.

    Die dritte Möglichkeit ist Konamis ganzer Stolz: Ganz ohne Steuerkreuz kann der Spieler einfach durch Kippen des Gerätes die Richtung und Geschwindigkeit der Spieler steuern. Das funktioniert technisch einwandfrei, ist aber aus praktischer Sicht eine Katastrophe: Ständig ändert sich der Blickwinkel auf das Gerät, was den Spielablauf gewaltig stört. Außerdem sind Beeinträchtigungen der Bildqualität durch Spiegelungen des Bildschirms und schräge Blickwinkel an der Tagesordnung. Wer seine Spielfigur schnell sprinten lassen will, muss das Gerät schnell in eine Richtung kippen, was nicht nur doof aussieht, sondern langsamer vonstatten geht als die Steuerung mit dem Steuerkreuz. Alles in allem ist diese Art der Steuerung die schlechteste.

    UMFANG

    FIFA: FIFA Fußballweltmeisterschaft enthält selbstverständlich das WM-Turnier, das vielleicht nach der Weltmeisterschaft etwas an Reiz verloren haben mag, dennoch immer noch genug Spielspaß bietet. Dabei sind die Qualifikationsspiele angenehm leicht, während es im Laufe der Finalrunden immer schwerer wird.

    Neben dem Turnier gibt es die Möglichkeit, Elfmeterschießen zu veranstalten, gegen andere Spieler über Bluetooth oder Wi-Fi anzutreten, Training zu absolvieren oder sich einen Spieler ganz individuell zu erstellen, den man dann durch das Turnier jagt. Einen richtigen Online-Modus gibt es nicht.

    Ein Kommentar ist bei FIFA zwar vorhanden, der ist lediglich auf englisch und inhaltlich belanglos. Er lässt sich selbstverständlich ausschalten.

    Gelungene Animationen und detaillierte Figuren erzeugen das typische PES-Flair. Gelungene Animationen und detaillierte Figuren erzeugen das typische PES-Flair. Quelle: VGZ PES 2010: Pro Evolution Soccer bietet statt des WM-Turniers die Möglichkeit an, die Champions- oder die Europaleague zu spielen. Hinter der Option "Einzelspielermodus" verbergen sich weitere Liga und Pokalspiele, aber leider ohne die Bundesliga. Auch das freie Training und Testspiele sind hier zu finden.

    Wie bei FIFA gibt es ebenfalls keine Online-Partien, doch es fehlen hier sogar Bluetooth und Wi-Fi-Matches - bei dem Preis unverständlich. PES 2010 bietet keinen Audiokommentar, was die Spielatmosphäre ein wenig nach unten drückt.

    Fazit

    Der Sieg im Duell FIFA gegen PES 2010 geht auf den Apple Geräten ganz knapp an FIFA. Zwar bietet PES 2010 ein flüssigeres Spielerlebnis, macht dies aber wieder mit einer unbequemen Steuerung zunichte. FIFA kann zwar optisch nicht ganz so glänzen, kommt aber insgesamt lockerer und bunter rüber und bietet die Möglichkeit, Partien gegen befreundete Spieler über Bluetooth oder Wi-Fi auszutragen.

    Ein großer Pluspunkt von FIFA ist jedoch der Preis. Mit nur 79 Cent bekommt man ein gelungenes Fußballspiel, für das man bei PES 2010 das Zehnfache bezahlen muß. Wer also ein gutes Fußballspiel auf dem iPhone sucht, der ist mit FIFA Weltmeisterschaft gut versorgt.

    Wertung FIFA: 7 von 10 Punkten/Sternen

    Wertung PES 2010: 6 von 10 Punkten/Sternen

    Titel: FIFA Fußball Weltmeisterschaft

    Hersteller: ElectronicArts BV

    Getestete Version: 1.0.2

    Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Japanisch

    Kompatibel: Kompatibel mit iPhone, iPod Touch und iPad. Erfordert iOS 2.2.1 oder neuer.

    Preis: 0,79 €

    FIFA


    Titel: PES 2010 – Pro Evolution Soccer

    Hersteller: Konami Digital Entertainment

    Getestete Version: 1.3.0

    Sprache: Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch

    Kompatibel: Kompatibel mit iPhone, iPod Touch und iPad. Erfordert iOS 2.2.1 oder neuer.

    Preis: 7,99 €

    PES
  • iPhone
    iPhone
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
766081
iPhone
FIFA Fußball Weltmeisterschaft gegen PES 2010 - Test der iPhone-Versionen
FIFA gegen PES - das ist das Duell der Fußballspiele der letzten Jahre, sowohl auf dem PC als auch auf den Konsolen. Mittlerweile hat sich der Kampf um das virtuelle runde Leder auf die Touchscreens der Apple-Geräte ausgeweitet. Wir haben uns die aktuellsten Fassungen beider Hersteller geschnappt und den Vergleichstest gewagt.
http://www.videogameszone.de/iPhone-Smartphone-216880/Tests/FIFA-Fussball-Weltmeisterschaft-gegen-PES-2010-Test-der-iPhone-Versionen-766081/
31.07.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/07/FIFA1.jpg
iphone,iphone 3g,iphone 4
tests