Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Waffen, Weiber und Wahnsinns-Bikes: Zeigt Acclaims verwegene Racer-Vision den Rennalltag der Zukunft?

    Trotz eisiger Kälte und kurviger Strecke findet die Lenkrakete ihr Ziel ohne Probleme Trotz eisiger Kälte und kurviger Strecke findet die Lenkrakete ihr Ziel ohne Probleme Im 23. Jahrhundert konzentriert sich das Interesse aller Motorradfans auf eine einzige Sache: Die XGA. Diese aus sechs Teams bestehende Vereinigung richtet auf zehn sehr unterschiedlichen und aberwitzigen Strecken Highspeed-Rennen aus. Sie kämpfen sich als einer von zwölf Fahrern durch vier Rennklassen. Jede Klasse umfasst drei Ligen mit je drei Rennen, die Sie durchlaufen müssen. Damit Sie von einer Liga in die nächste kommen, müssen Sie beständig vordere Ränge belegen und Preisgelder einsacken. Letztere können Sie verwenden, um Ihr Bike mit verbesserten Motoren und vor allem neuen Waffensystemen auszurüsten. Dummerweise liegt hier der Schwerpunkt klar auf Motortuning und Turboenergie. Die verschiedenen Waffen spielen leider eine untergeordnete Rolle und sind kaum mehr als schmückendes Beiwerk. Sobald Sie einen Kurs in der Liga einmal gefahren sind, können Sie beim Zeitfahren versuchen, die Bestzeiten dort zu unterbieten und so noch ein paar zusätzliche Credits herauszuschinden. Im Arcade-Modus treten Sie quasi in einem Einzelrennen nochmals gegen die Konkurrenz an. Wem die alleinige Jagd nach Preisgeldern zu langweilig ist, der kann sich das Vergnügen mit einem menschlichen Teammitglied teilen und so gemeinsam den Gegnern einheizen. Das Renngeschehen erleben Sie dann im Splitscreen-Modus, der eine ordentliche Sichtweite bietet und die unmenschlichen Geschwindigkeiten im Spiel hervorragend wiedergibt. Auch im Einzelspielermodus mit allen Details und extrem weiter Sicht läuft das Spiel ultraflüssig, praktisch flimmerfrei und komplett ohne lästige Slowdowns. Die Waffen- und vor allem die Wettereffekte sehen obendrein wirklich klasse aus. Einziger Nachteil bei diesem Temporausch ist die gewöhnungsbedürftige Steuerung des Bikes, die sinnvolle Kurskorrekturen bei hohen Geschwindigkeiten fast unmöglich macht. Dadurch ergibt sich ein sehr hoher Schwierigkeitsgrad, der Gelegenheitsspieler früher oder später in den Wahnsinn treiben wird.

    XG3: Extreme-G Racing (PS2)

    Spielspaß
    83 %
    Grafik
    9/10
    Sound
    8/10
    Multiplayer
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • XG3: Extreme-G Racing
    XG3: Extreme-G Racing
    Publisher
    Acclaim Entertainment
    Developer
    Acclaim Entertainment
    Release
    31.08.2001

    Aktuelles zu XG3: Extreme-G Racing

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
11604
XG3: Extreme-G Racing
Waffen, Weiber und Wahnsinns-Bikes: Zeigt Acclaims verwegene Racer-Vision den Rennalltag der Zukunft?
http://www.videogameszone.de/XG3-Extreme-G-Racing-Spiel-43294/Tests/Waffen-Weiber-und-Wahnsinns-Bikes-Zeigt-Acclaims-verwegene-Racer-Vision-den-Rennalltag-der-Zukunft-11604/
22.08.2001
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2001/11/10668xg3_5.jpg
tests