Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Wipeout Pure

    Die Rakete verschafft uns kurz vor dem Ziel die Führung! Die Rakete verschafft uns kurz vor dem Ziel die Führung! WipEout 2097 ist ein PSone-Klassiker und wird von Fans stets als Höhepunkt der Serie bezeichnet. Daran wird wohl auch WipEout Pure nichts ändern. Doch während man sich über die Qualität der zuletzt erschienenen PS2-Episode WipEout Fusion noch streiten konnte, ist WipEout Pure in fast jeder Hinsicht ein hervorragendes Spiel.

    Die Entwickler haben sich die Kritik am indirekten Vorgänger Fusion zu Herzen genommen, das Spiel entschlackt und sich wieder auf das Wesentliche konzentriert: den Geschwindigkeitsrausch! Vorbei sind die Zeiten der staubigen Wüstenstrecken, Fahrzeugtuning ist ebenfalls passé und das Sammeln von Medaillen steht wieder im Mittelpunkt.

    Man lernt in der langsamsten Geschwindigkeitsklasse die Strecken, sammelt fleißig Trophäen für Bestzeiten und Siege, erspielt sich bessere Gleiter und wagt sich nach und nach an die höheren Geschwindigkeitsklassen und riskiert Pulsfrequenzen jenseits der 180! Während sich bei WipE-out 2097 schon nach wenigen Rennen die Spreu vom Weizen trennte und Anfänger gnadenlos untergingen, gestaltet sich die Lernkurve von WipEout Pure wesentlich flacher. Dennoch können sich auch Profis in höheren Klassen auf einige Herausforderungen gefasst machen.

    Schritt zurück nach vorn

    Die Zutaten, die ein WipEout über andere Future-Racer heben, sind erfreulicherweise alle vorhanden. Der Soundtrack überzeugt mit treibenden Beats und schlägt in die gleiche Kerbe wie bei den Vorgängern. Stilistisch erreicht Pure zwar nicht ganz das hohe Niveau von 2097, doch Streckendesign und Fahrzeughandling überzeugen. Insgesamt hätten wir uns ein paar Wow-Momente mehr gewünscht, weite Sprünge und rasante Berg- und Talfahrten sind aber zur Genüge vorhanden.

    Die in WipEout Fusion sehr dominanten Waffen können diesmal nicht abgeschaltet werden (lediglich im Mehrspieler-Modus gibt es hierfür eine Option), doch zum einen reagieren die Computergegner nicht mehr so extrem aggressiv und zum anderen hilft ein ganz besonderer Clou ebenfalls dabei, den Frust in Grenzen zu halten. So gibt es keine Box mehr, um die Energie des Gleiters wieder aufzuladen, sondern jede aufgesammelte Waffe kann gegen Energie eingetauscht werden.

    Diese Technik funktioniert in der Praxis ebenso prächtig wie die neue Rolle, die man bei weiten Sprüngen vollführen kann. Dann dreht sich der Gleiter einmal um die eigene Achse und erhält zur Belohnung bei der Landung einen kräftigen Geschwindigkeitsschub. Gerade in höheren Geschwindigkeitsklassen ist diese Technik unverzichtbar, um mit den pfeilschnellen Gegnern mitzuhalten.

    Gleichfalls überarbeitet erstrahlt der Zone-Modus in neuem Glanz. Auf vier extra für diesen Spielmodus designten Strecken erhöht sich die Geschwindigkeit des Gleiters so lange, bis dieser zerstört ist. Der Schwierigkeitsgrad wurde im Vergleich zu Fusion gesenkt und sollte selbst Anfänger nicht vor unlösbare Probleme stellen.

    Feel the Rush!

    Abgerundet wird das hervorragende Gesamtbild des Spiels von einer Grafik, die Kinnladen nach unten klappen lässt. Zwar läuft WipEout Pure im Gegensatz zu Ridge Racer nicht mit superflüssigen 60 Bildern pro Sekunden, doch die Spielbarkeit ist stets gewährleistet. Die futuristischen Strecken strotzen nur so vor Details und sehen schlicht und ergreifend klasse aus.

    Selbst auf der PS2 würde das Spiel als hübsch durchgehen. Lediglich die klassischen Strecken im Virtual-Reality-Look sind etwas enttäuschend, da man hier kaum Orientierungspunkte findet und alle Strecken gleich aussehen. Ansonsten tut man sich schwer, Kritikpunkte zu finden. Die Ladezeiten fallen mit zwölf bis 15 Sekunden ausreichend kurz aus, im Mehrspieler-Modus lassen sich keine Computergegner hinzuschalten und einige Slowdowns hätten gerne noch ausgemerzt werden dürfen. Zum Ausgleich gibt's herunterladbare Inhalte, deren Qualität sich vor dem Hauptspiel bisher nicht verstecken muss.

    WipEout Pure (PSP)

    Spielspaß
    90 %
    Grafik
    9/10
    Sound
    9/10
    Multiplayer
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Fazit
    Ein würdiger Vertreter der Serie mit edler Optik, großem Umfang und atemberaubender Geschwindigkeit.
  • WipEout Pure
    WipEout Pure
    Publisher
    Sony Computer Entertainment
    Release
    01.09.2005

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Ridge Racer Release: Ridge Racer
    Cover Packshot von ModNation Racers Release: ModNation Racers Sony
    Cover Packshot von Formel 1 2009 Release: Formel 1 2009 Codemasters
    Cover Packshot von Gran Turismo Release: Gran Turismo Sony
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
405120
WipEout Pure
Wipeout Pure
http://www.videogameszone.de/WipEout-Pure-Spiel-42660/Tests/Wipeout-Pure-405120/
20.09.2005
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2005/09/PSZ1005WipePurexycd01.jpg
tests