Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wii U und die Virtual Console: Wii-Besitzer zahlen erneut für VC-Games - gerechtfertigt oder dreist?

    Die Virtual Console wird in Kürze auch auf der Wii U Einzug halten. Wie Nintendo gestern in der Nintendo Direct-Webshow verlauten ließ, werde die Virtual Console mit dem Frühjahrs-Update auf die Wii U gebracht. Doch Wii-Besitzer dürfen ihre VC-Spiele nicht einfach in die neue Virtual Console auf Wii U übernehmen. Für jedes NES-Spiel zahlen Wii-Besitzer nochmals 99 Cent, für jedes SNES-Spiel zahlen sie 1,49 Euro. Das finden wir ungerecht.

    Nintendo bringt die Virtual Console auf die Wii U. Dies teilte Nintendo-Präsident Satoru Iwata in einer Nintendo Direct-Webshow am gestrigen Nachmittag mit. Demnach wird Nintendo mit dem Wii U-Frühjahrs-Update auch die Virtual Console in den eShop für Wii U übernehmen. Zu Beginn werden noch nicht alle Titel der Wii-Virtual Console auch für Wii U verfügbar sein. Den Anfang werden wohl NES- und SNES-Spiele machen. Eingefleischte Wii-Besitzer und Retro-Zocker müssen außerdem für den Umstieg ihrer Virtual Console-Spiele auf Wii U erneut zahlen. Für jedes NES-Spiel, das auf die Wii U portiert werden soll, muss der Wii U-Spieler 99 Cent zahlen. Für jedes SNES-Spiel sogar 1,49 Euro.

    Hintergrund: Derzeit ist die Virtual Console nur im Wii-Emulator der Wii U verfügbar. Damit funktionieren die Virtual Console-Spiele zwar weiterhin kostenfrei, nicht aber auf dem Wii U-GamePad. Mit dem Einbinden der Virtual Console für Wii U möchte Nintendo es Spielern ermöglichen, Virtual Console-Spiele auch auf dem Tablet-Bildschirm der Wii U zu spielen. Noch hat sich Nintendo nicht dazu geäußert, wieviel Kohle Wii-Spieler drauflegen müssen, um ihre N64-Spiele auf die Wii U zu portieren. Was meint ihr zum kostenpflichtigen Umstieg der Virtual Console-Spiele auf Wii U? Nehmt an unserem Quickpoll teil und hinterlasst uns einen Kommentar.

    Maik Koch meint:

    Maik Koch: 'Ich vermisse den tollen Service-Gedanken von Nintendo.' Maik Koch: "Ich vermisse den tollen Service-Gedanken von Nintendo." Quelle: Videogameszone Ich verstehe Nintendo nicht. Mit einem der coolsten Features geht der Wii U-Hersteller unnötig schlampig um. Ich bin eingefleischter Wii-Spieler. Seit dem 8. Dezember 2006 um 9:31 Uhr habe ich jede Menge coole Virtual Console-Spiele heruntergeladen. Und nun soll ich im Gegensatz zu Wii U-Neukunden, die sich die Spiele frisch herunterladen, in Summe mehr für ein Virtual Console-Spiel bezahlen? Das seh ich gar nicht ein! Für mich ist es auch kein Argument, dass Nintendo die Virtual Console-Spiele für die Wii U nochmals bearbeiten muss. Ich vermisse hier einfach den Service-Gedanken für treue Nintendo-Spieler, die beispielsweise statt 4,99 Euro insgesamt 5,98 Euro für Super Mario Bros. 3 auf Wii U bezahlen müssen. Ich fühle mich veralbert und vernachlässigt. Ein wenig fühlt es sich so an, wie beim Handyanbieter: Neukunden bekommen ein tolles Handy zu ihrem Vertrag und Bestandskunden müssen eine teure Handymiete für ein Neugerät hinblättern.

    Marc Hatke meint:

    Mark Hatke: 'Welchen Vorteil hat der Endverbrauchen davon und warum muss es ihn etwas kosten?' Mark Hatke: "Welchen Vorteil hat der Endverbrauchen davon und warum muss es ihn etwas kosten?" Quelle: Computec Media AG Nintendo bittet langjährige Kunden erneut zur Kasse? Das bedeutet für mich, dass die Wii doch noch etwas länger neben dem TV-Gerät stehen wird und ich meine Virtual Console-Titel nicht auf die Wii U portieren werde. Klar, Nintendo überarbeitet die Spiele noch einmal – aber welchen Vorteil hat der Endverbrauchen außer dem Wii U-Tablet und warum muss es ihn etwas kosten? Wenn ich alle meine Virtual Console-Spiele für NES und SNES erneut gegen eine Gebühr freischalten muss, bin ich locker im Eurobereich eines nagelneuen Spiels – die N64-Titel noch nicht einmal eingerechnet. Als ich von den Nintendo-Plänen erfuhr, wurden bei mir spontan Erinnerungen an Sony und das PSP go-Desaster wach. Damals konnte man die bereits gekauften UMD-Discs nicht mehr weiternutzen und Sony brach sein Versprechen, man würde digitale Kopien davon erhalten. In der Wirtschaft muss Geld verdient werden, das sollte jedem Spieler bewusst sein. Einen bitteren Beigeschmack hat es aber trotzdem und meine Virtual Console-Titel bleiben vorerst auf der angestaubten weißen Kiste neben dem Fernseher – Fakt!


    02:47
    The Legend of Zelda: The Wind Waker für Wii U angekündigt
  • Wii U
    Wii U
    Hersteller
    Nintendo
    Release
    30.11.2012
    Es gibt 19 Kommentare zum Artikel
    Von Benji2606
    Der Gedanke, dass die Spiele überarbeitet sind und auf dem Gamepad ebenfalls gespielt werden können, bei…
    Von paul23
    Ja kann man, auch die schon gekauften VC Titel.
    Von CrossFireXXX
    Finde das echt Schade das man nochmal zur Kasse gebeten wird ,bin kein Nintendo Anhänger ,aber kann man die Wii Games…
    • Es gibt 19 Kommentare zum Artikel

      • Von Benji2606 Neuer Benutzer
        Der Gedanke, dass die Spiele überarbeitet sind und auf dem Gamepad ebenfalls gespielt werden können, bei ausgeschaltetem Fernseher ist überaus reizvoll und 99 Cent wert...ABER wenn das insgesamt, einmal für den bereits erfolgten Download auf der Wii und dann für den “neuen“ Download auf der WiiU, ernsthaft mehr kosten sollte als ein erstmaliger Download durch Spieler, die sich das zum ersten Mal kaufen, dann ist das ein absolutes NO GO!!!
      • Von paul23 Erfahrener Benutzer
        Zitat von CrossFireXXX
        ,aber kann man die Wii Games auf der WII U Abspielen ?

        Ja kann man, auch die schon gekauften VC Titel.
      • Von CrossFireXXX Neuer Benutzer
        Finde das echt Schade das man nochmal zur Kasse gebeten wird ,bin kein Nintendo Anhänger ,aber kann man die Wii Games auf der WII U Abspielen ?
        Wenn Ja wäre das Ok ,wenn nicht dann würde ich mir das 3 mal Überlegen ob ich nicht noch ein Jahr auf die XBox3 oder PS4 Warte die mit Sicherheit sich zwischen 400…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1045481
Wii U
Wii U und die Virtual Console: Wii-Besitzer zahlen erneut für VC-Games - gerechtfertigt oder dreist?
Die Virtual Console wird in Kürze auch auf der Wii U Einzug halten. Wie Nintendo gestern in der Nintendo Direct-Webshow verlauten ließ, werde die Virtual Console mit dem Frühjahrs-Update auf die Wii U gebracht. Doch Wii-Besitzer dürfen ihre VC-Spiele nicht einfach in die neue Virtual Console auf Wii U übernehmen. Für jedes NES-Spiel zahlen Wii-Besitzer nochmals 99 Cent, für jedes SNES-Spiel zahlen sie 1,49 Euro. Das finden wir ungerecht.
http://www.videogameszone.de/Wii-U-Konsolen-233619/News/Wii-U-und-die-Virtual-Console-Wii-Besitzer-zahlen-erneut-fuer-VC-Games-gerechtfertigt-oder-dreist-1045481/
24.01.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/01/Wii-U_Aufmacher_VC.jpg
wii,konsole,nintendo,wii u
news