Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wii U auf der E3, Tretton über PS4, Gewaltgrad in The Last of Us - die heißesten Community-Themen der Woche

    Nintendo zeigte die Wii U in der E3-Pressekonferenz. So richtige Core-Games zeigte Big-N nicht, eingefleischte Core-Gamer wurden daher enttäuscht. Sonys Jack Tretton äußert sich zur PlayStation 4. Außerdem: Diskussion um den Gewaltgrad in The Last of Us. Die heißesten Community-Themen in der E3 2012-Woche hier auf Videogameszone.de.

    In dieser Woche fand die E3 2012 in Los Angeles statt und es gab jede Menge Messehighlights zu sehen. Nintendo stellte beispielsweise die Wii U auf der Nintendo-Pressekonferenz vor. Während es im Vorfeld Spekulationen zu Star Fox, Metroid oder vielleicht sogar Zelda kam, zeigt Nintendo - Nichts. Neben Pikmin und New Super Mario Bros. U gab es noch Nintendo Land und Trailer zu Third-Party-Spielen, die wir bereits seit mehr als einem Jahr kennen. Einziges Highlight: Lego City: Undercover - Eine Art Lego GTA, dass wirklich sehr gut aussah. VGZ-Leser Flochjan meinte: "Ich frage mich aber schon, warum Nintendo die wirklichen Kracher unter Verschluss hält? Natürlich wird an einem Zelda gearbeitet und natürlich wird es ein grandioses Mario Kart geben... warum wurden davon kein Material gezeigt? die Ausrede, man wolle sich auf die Launch-Titel konzentrieren ist mir irgendwie zu dünn..." VGZ-User bollamannkopf schreibt: "Wieso soll ich als Core Gamer die Wii U kaufen? Im Moment sehe ich mich noch mit einer Xbox 360 oder PS3 besser bedient, denn Minispielsammlungen und Kinder und Familiengames im Überfluss, sowie nur wenige aufgewärmte Core Games, die es schon lange auch für andere Konsolen gibt sind für mich kein Kaufgrund. Nach der Konferenz hat sich der Kauf einer Wii U für mich schon praktisch erledigt." Einen Preis nannte Nintendo auf der E3 2012 noch nicht. Unser Community diskutierte aber auch darüber: "Ich kaufe mir die schwarze WiiU. Wird zwar nicht zum Launch sein, aber egal. Ohne Spiel (Pikmin 3) würde ich 350€ bezahlen. Das Geld ist sogar schon zusammengespart. Ich kann auch länger warten, da der Zeitrahmen zum Videospiele spielen in dieser Zeit doch begrenzt ist, wegen dem Studium, aber ich möchte schon bald wie möglich Pikmin 3 spielen. Mehr darf die Konsole aich nicht kosten, ansonsten kommt sie schon in die XBox3 und Ps4 Preiskategorie, den ich bei 450-500 schätze." schrieb VGZ-Leser Kraxe. Diskutiert mit in unserem Foren-Thread zur Wii U auf der Nintendo-PK der E3 2012.

    PS4 - Sony muss laut Jack Tretton einfach die beste Konsole veröffentichen PS4 - Sony muss laut Jack Tretton einfach die beste Konsole veröffentichen Quelle: gamingbolt.com Die Enthüllung der PlayStation 4 fand auf der E3 2012 nicht statt. Laut Sonys Jack Tretton sei für den PlayStation-Hersteller auch nicht wichtig, als erste eine Next-Gen-Konsole auf den Markt zu bringen. Die PS4 (sofern die Konsole so heißt) müsse sich einfach nur von anderen Geräten positiv unterscheiden. Die PlayStation 4 muss einfach die beste Konsole werden. Die VGZ-User diskutieren im Foren-Thread zur PS4-Aussage von Jack Tretton bereits über einen möglichen Preis. "Sony kann kein Gerät zu einem beliebigen Preis anbieten. Sowas kann NUR Apple. Vielleicht auch Samsung, aber grundsätzlich kann Apple jedes Produkt auf den Markt schmeißen und die Kunden kaufen es und da spielt der Preis keine Rolle. Wie kann sich ein 700,- teures Smartphone nur so gut verkaufen, zumal auch technisch gesehen, das iPhone 4S nicht das beste ist. Nur wenn man nicht einmal bereit 600,- eigentlich sogar 500,- für eine PS3 auszugeben (Produktionskosten waren damals 800,-) warum soll man dann 600,- für eine PS4 ausgeben? Ergibt keinen Sinn. Die PS Vita verkauft sich auch bei 250,- schlecht, obwohl es vom Preis/Leistungsverhältnis eigentlich ein fairer Preis ist. Ich rechne mit einem Preis von maximal 500,- für die PS4.", schreibt Kraxe. "Genau das ist bestimmt die richtige Strategie hat ja auch schon mit der PS 3 funktioniert.....ist ja nicht so als hätten sie ne ganze weile mit dem Verkauf der PS3 ein Verlustgeschäft gemacht. Ich habe ja auch eine PS3 aber die habich mir auch nicht zum Launch geholt. Der Preis wird IMMER eine Rolle spielen.", meint darkness785.

    The Last of Us - Diskussionen um den Gewaltgrad The Last of Us - Diskussionen um den Gewaltgrad Quelle: Sony Auf der diesjährigen E3 2012 gab es viele Spiele mit einem extrem hohen Gewaltgrad. Nicht immer passte die Gewalt auch zur jeweiligen Spielsituation. In Naughty Dogs The Last of Us ist der Gewaltanteil auch extrem hoch. Unsere Videogameszone-Leser finden aber im Thread zur E3 2012-Vorschau zu The Last of Us, dass ein gewisser Gewaltanteil zum Spiel, dem Setting und dem Überlebenskampf passt: "Ich empfand die Gewaltdarstellung auch als ziemlich heftig und ich muss schon sagen, dass noch nicht einmal Gears of War da herankommt. Auch wenn in Gears mehr gesplattert wird, dass aber eben in einer nicht so realistisch wirkenden Stil wie in TLOU. Diese Darstellung erzeugt aber eine stark packende Atmosphäre. Vor allem der Schuss des Hauptprotagonisten in den Kopf eines Gegners am Ende des E3-Videos trieb mir einen kalten Schauer über den Rücken.", schreibt baiR. "Ich find den Gewaltgrad Ok. So sieht man wenigstens gleich kritische bzw. tödliche Treffer, muss nicht nochmal draufhalten und kann so die wahrscheinlich eh schon rare Munition sparen. Btw bei Assassins creed wird auch mit gewalt nicht gegeizt und das Blut wird auf der Haut der Gegner gezeigt. und trotzdem hat es eine USK 16 Einstufung bekommen. Bei TLOU gehört Gewalt eher zum Stilmittel um die dichte Lebensbedrohliche Situation besser dazustellen imo.", meint ThreeSix187. "Finde der Gewaltgrad ist recht realistisch. Passt super in das Setting. Man spürt förmlich das Adrenalin. Bei Max Payne 3 habt ihr nix über übertriebene Gewalt geschrieben. Und die Gewaltdarstellung bei Max Payne 3 IST etwas übertrieben. Oder kennt ihr nen anderen Multiplayer-Shooter in dem man Einschusslöcher und Austrittslöcher der Patronen im Schädel der Kontrahenten hinterlassen kann?", schreibt carlosblanka.

    07:22
    The Last of Us - Gameplay Demo von der E3
    Spielecover zu The Last of Us
    The Last of Us
  • Wii U
    Wii U
    Hersteller
    Nintendo
    Release
    30.11.2012
    Es gibt 5 Kommentare zum Artikel
    Von SnowmanGER
    Alles wo "Call" drin ist verkauft sich eben wesentlich besser. Nach Call of Evil 4,5,6 und Revelations kommt nun Call…
    Von Mamagotchi
    Kann mich den Vorredner einfach nur anschließen! Freut mich, dass noch wer Beyond Good and Evil kennt. Also die…
    Von Kraxe
    Genau diese Spiele wie Okami, Beyond Good and Evil haben sich nicht gut verkauft und das ist eben wirklich schade und…
    • Es gibt 5 Kommentare zum Artikel

      • Von SnowmanGER Erfahrener Benutzer
        Zitat von Mamagotchi
        Kann mich den Vorredner einfach nur anschließen! Freut mich, dass noch wer Beyond Good and Evil kennt. Also die Gewaltdarstellung in Spielen auf der E3 hielt sich noch gerade so in Grenzen, aber Splinter Cell: Blacklist find ich einfach nur noch geschmacklos. Ich…
      • Von Mamagotchi Erfahrener Benutzer
        Kann mich den Vorredner einfach nur anschließen! Freut mich, dass noch wer Beyond Good and Evil kennt. Also die Gewaltdarstellung in Spielen auf der E3 hielt sich noch gerade so in Grenzen, aber Splinter Cell: Blacklist find ich einfach nur noch geschmacklos. Ich hab auch einfach nicht verstanden, wieso die Entwickler aus einem Schleichspiel ein Metzel-Spiel gemacht haben. Schade um den alten Sam Fischer!
      • Von Kraxe Erfahrener Benutzer
        Zitat von meisternintendo
        Ich persönlich hab nichts gegen brutale Spiele im Allgemeinen, aber trotzdem finde ich, dass mittlerweile der Schwerpunkt mittlerweile einfach etwas zu stark auf die Punkte "Realismus, Action, Ballern" gelegt wird. Ich vermisse Fantasywelten wie sie ein Okami…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
889647
Wii U
Wii U auf der E3, Tretton über PS4, Gewaltgrad in The Last of Us - die heißesten Community-Themen der Woche
Nintendo zeigte die Wii U in der E3-Pressekonferenz. So richtige Core-Games zeigte Big-N nicht, eingefleischte Core-Gamer wurden daher enttäuscht. Sonys Jack Tretton äußert sich zur PlayStation 4. Außerdem: Diskussion um den Gewaltgrad in The Last of Us. Die heißesten Community-Themen in der E3 2012-Woche hier auf Videogameszone.de.
http://www.videogameszone.de/Wii-U-Konsolen-233619/News/Wii-U-auf-der-E3-Tretton-ueber-PS4-Gewaltgrad-in-The-Last-of-Us-die-heissesten-Community-Themen-der-Woche-889647/
10.06.2012
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2012/06/Wii_U_Hands_on_Test_Foto_E3_2012__2_.jpg
wii u,e3,ps4 playstation 4,the last of us
news