Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Wii U mit GamePad und MiiVerse: "Online-Service war längst überfällig" - Meinungen der Redaktion

    Vor der E3 2012 zeigte Nintendo, was Spielern bei der Wii U erwartet: Das Unternehmen gewährte erste Einblicke in das soziale Netzwerk MiiVerse und stellte außerdem die Funktionen des Wii U GamePads vor. Gelingt Nintendo mit MiiVerse und dem Tablet-Controller ein weiterer, großer Erfolg? Die Redakteure von Videogameszone.de und N-ZONE kommentieren die jüngsten Ankündigungen - und werfen einen Blick auf die Zukunft der Wii U.

    Kurz vor dem Startschuss der E3 2012 zieht Nintendo die volle Aufmerksamkeit auf sich und die neue Wii U. Im Rahmen einer Pre-E3-Show präsentierte Firmenchef Satoru Iwata neue Funktionen der kommenden Nintendo-Konsole. Allen voran: MiiVerse. Das soziale Netzwerk soll bei Wii U im Mittelpunkt stehen und Spieler miteinander verbinden. Spieler können im MiiVerse Freunde finden, ihnen Nachrichten schreiben, Statusupdates posten und sogar Nachrichten an bestimmten Spielstellen hinterlassen. Solltet ihr also an einer Stelle im Spiel festhängen, könnt ihr eure Freunde um Hilfe bitten.

    Überraschend: Laut einem Promofilm lassen sich sogar aus dem Spiel heraus eine Video-Applikation starten und einen Videochat veranstalten. Dafür benutzt die Wii U die nach vorn gerichtete Kamera im Wii U GamePad. Ein riesiger Schritt für ein Unternehmen, das sich mit restriktiven, kinderfreundlichen und sicheren Netzwerken bei ihren zuvor veröffentlichten Geräten nicht nur Freunde schuf. Iwata erklärt, dass viele Wii U-Apps browserbasiert sind und so auf Wii U, Nintendo 3DS, im Internet und auf jedem webfähigen Handy bzw. Smartphone funktionieren. Diese Funktion wird jedoch nicht sofort ab Launch der Konsole verfügbar sein, sondern erst später freigeschaltet.

    Neben MiiVerse ging nicht auch auf den neuartigen Controller der Wii U ein, dem Wii U GamePad. Das Gamepad enthält wie bereits bekannt zwei voll funktionsfähige Analogsticks zum Steuern. Damit hat Nintendo die Gerüchte der vergangenen Tage bestätigt. Denn zur E3 2011 verfügte das Wii U GamePad noch über zwei Slide-Pads. Das Wii U GamePad nutzt wie die Wii-Steuerung auch Motion- und Gyrosensoren, wird also auch eine Casual-Zielgruppe ansprechen und "für die Familie" entwickelt. Dank NFC (Near Field Communication, "Nahfeld-Kommunikation) lassen sich spezielle Objekte mit entsprechenden Chips in Spiele einlesen. Weitere Details aus Nintendos Pre-E3-Show zur Wii U findet ihr unter diesem Link. Die Meinungen der Redakteure von Videogameszone.de und N-ZONE lest ihr in folgendem. Schließt euch der Diskussion an!

    Christoph Kraus: 'Die Ankündigung des Wii-U-Pro-Controller habe ich sehr nüchtern aufgenommen.' Christoph Kraus: "Die Ankündigung des Wii-U-Pro-Controller habe ich sehr nüchtern aufgenommen." Quelle: Computec Media Christoph Kraus: Wann habe ich zuletzt mit meiner Wii eine Nachricht via Pinnwand verschickt? War das erst im vorletzten Jahr? Oder gar schon 2007? Wie auch immer: Ein massentaugliches soziales Netzwerk bot das betagte Wii-Modell zu keiner Zeit. Das soll sich nun schlagartig ändern: Mit Miiverse hat der Mario-Konzern eine äußerst vielversprechende Raffinesse in der Mache, die wie eine Mischung aus Facebook und Mii-Lobby aussieht. Die Möglichkeiten sind dabei extrem vielfältig: Mal angenommen, ich scheitere zum x-ten Mal bei einem bestimmten Bosskampf - dann lese ich auf dem Bildschirm, wie meine Freunde den Endgegner ausgeschaltet haben. So kann ich meine Spielstrategie entsprechend ändern! Das Zocken gewinnt dadurch eine soziale Komponente, die man bislang nur von Voice-Chats und von Browser-Spielen kannte. Die Ankündigung des Wii-U-Pro-Controller habe ich hingegen sehr nüchtern aufgenommen. Dass ein anständiges Pad auf den Markt kommt, das sich auch zum Spielen von Actionspielen eignet, war doch irgendwie klar. Oder etwa nicht?!

    Thomas Eder: Wii U Pro Controller - Ich freue mich über die Ankündigung des Wii U Pro Controllers, da ich mir bereits bei der Wii oft eine "klassische" Eingabemöglichkeit wie diese gewünscht habe. Auch wenn das Wii U Controll-Pad sicher innovativere Steuerungsmöglichkeiten bietet und mit vielen Games hervorragend funktionieren wird, hat man mit dem Pro Controller eine tolle Steuerungsalternative, die vermutlich vor allem beiPortierungen und Games von Drittherstellern zum Einsatz kommen wird. Das stark an den Xbox-Pad angelehnte Design des Pro Controllers sorgt bei mir für noch mehr Vorfreude auf die neue Nintendo-Konsole!

    Miiverse - Die neue Online-Plattform von Nintendo war meiner Meinung nach seit Jahren überfällig - in Punkto Online-Features war die Wii der Konkurrenz aus dem Hause Sony und Microsoft gnadenlos unterlegen. Natürlich freue ich mich jetzt riesig darauf, endlich unkompliziert via Textmessages, Video- und Sprachchat kommunizieren und ohne größeren Aufwand an Mehrspielermatches teilnehmen zu können, doch bei den Kommentar- und Hilfefeatures bin ich eher skeptisch. Werden diese von den Spielern auch so angenommen, wie es Nintendo sich vorstellt? Das wird sich wohl erst zeigen, wenn die Wii U dann Ende des Jahres auf dem Markt ist.

    Maik Koch: 'Bravo Nintendo! Ein Online-Service für die Wii U.' Maik Koch: "Bravo Nintendo! Ein Online-Service für die Wii U." Quelle: Videogameszone Maik Koch: Bravo Nintendo! Ein Online-Service für die Wii U. Mir hat die Wii U-Präsentation vor der E3 2012 wirklich sehr gut gefallen. Der kleine Zombie-Film wirkte auf mich zwar viel zu klischeehaft, dafür war ich wirklich angetan vom Miiverse, dem neuen Online-Dienst. Ich hoffe sehr, dass es neben dem Videochat und dem Social-Zeugs auch einen Cross-Game-Chat während des Spielens gibt. Diesen habe ich nämlich in der Wii U-Präsentation vermisst. Nicht falsch verstehen, die Social-Features für Wii U sind cool - im Jahre 2012 nutzten Spieler allerdings Teamspeak oder die Xbox Live-Partys, statt umständlich Nachrichten zu schreiben. Ich freu mich auf Dienstag, den 5. Juni! Ab 18.00 Uhr übertragen wir die Nintendo-Pressekonferenz im Live-Stream von der E3 2012. Ich hoffe auf wirklich eindrucksvolle Wii U-Launch-Games!

    David Martin: Nintendos Pre-E3-Show fand ich nett. Endlich hat Nintendo handfeste Details zum GamePad und vor allem zu den Online-Funktionen der Wii U bekannt gegeben. Denn seit der Xbox 360 steht für mich fest: Eine Konsole funktioniert nur dann, wenn sie eine ausgeklügelte Online-Plattform bietet. Mit der Wii U könnte das besonders cool werden: Hänge ich an einer Stelle im Spiel fest, schau ich in die Community, ob jemand vielleicht schon hilfreiche Tipps parat hat - nett! Dank des Wii U GamePads lassen sich - so suggeriert es zumindest das Promo-Video - kinderleicht Nachrichten untereinander verschicken. Wie oft ich die von Nintendo angepriesenen Video-Chats verwende, kann ich bisher nicht sagen. Sollte Nintendo noch Party-Chats (wie auf Xbox Live) integrieren, dürfte der Online-Modus rocken - ich bin gespannt!

    30:31
    Nintendo Pre E3: Iwata stellt Wii U vor
  • Wii U
    Wii U
    Hersteller
    Nintendo
    Release
    30.11.2012
    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von Nintendo-dog
    War wirklich interessant anzusehen. Und falls die Unsetzung klappen sollte, wäre es natürlich super =)Und ich hoffe…
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von Nintendo-dog Erfahrener Benutzer
        War wirklich interessant anzusehen. Und falls die Unsetzung klappen sollte, wäre es natürlich super =)
        Und ich hoffe natürlich dass am Dienstag die Bombe platzen wird 
    • Aktuelle Wii U Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
888144
Wii U
Wii U mit GamePad und MiiVerse: "Online-Service war längst überfällig" - Meinungen der Redaktion
Vor der E3 2012 zeigte Nintendo, was Spielern bei der Wii U erwartet: Das Unternehmen gewährte erste Einblicke in das soziale Netzwerk MiiVerse und stellte außerdem die Funktionen des Wii U GamePads vor. Gelingt Nintendo mit MiiVerse und dem Tablet-Controller ein weiterer, großer Erfolg? Die Redakteure von Videogameszone.de und N-ZONE kommentieren die jüngsten Ankündigungen - und werfen einen Blick auf die Zukunft der Wii U.
http://www.videogameszone.de/Wii-U-Konsolen-233619/News/Wii-U-GamePad-MiiVerse-Online-Plattform-war-laengst-ueberfaellig-Meinungen-888144/
04.06.2012
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2012/06/game_not_on_screen.png
wii u,konsole,nintendo
news