Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • We love Katamari

    Noch sind diese Häuser zu groß für unsere Kugel. Noch sind diese Häuser zu groß für unsere Kugel. Mit unserer Vorschau im letzten Heft haben wir Ihnen hoffentlich Lust auf We Love Katamari, das wohl abgefahrenste PS2-Spiel aller Zeiten, machen können. Es wäre nämlich eine Schande, wenn sich der Mut, den Electronic Arts mit der Veröffent-ichung dieses ausgefallenen Titels hierzulande beweist, nicht bezahlt machen würde.

    In welchem Spiel rollt man sonst eine Kugel über Objekte, woraufhin diese an selbiger kleben bleiben? So ungewöhnlich wie das Spielprinzip ist auch die knallbunte Präsen-tation. We Love Katamari ist wahrlich ein Spiel für ganz besondere Geschmäcker. Aber egal, ob man jetzt darauf abfährt oder nicht: Dieses Spiel übt auf jeden, der es sieht und spielt, eine Faszination aus, der man sich nur schwer entziehen kann. Selbst die "Japano-Hasser" unserer Redaktion konnten sich den einen oder anderen Lacher nicht verkneifen und wollten schnell selbst eine Runde drehen ... pardon, kugeln.

    So simpel wie unterhaltsam

    Sehenswürdigkeiten der ganzen Welt sind im Spiel verteilt. Hier überwälzen wir Mini-New-York. Sehenswürdigkeiten der ganzen Welt sind im Spiel verteilt. Hier überwälzen wir Mini-New-York. Das Spielprinzip ist sehr einfach. Zu Beginn des Spiels rollen Sie eine winzige Kugel durch die Spielwelt, an der zunächst nur kleine Objekte haften bleiben. Haben Sie genügend Reißzwecken und Büroklammern gesammelt, können Sie bereits größere Gegenstände wie Blumentöpfe in das skurrile Gebilde aufnehmen, bis Sie letztendlich Menschen, dann Häuser und zu guter Letzt ganze Planeten überwälzen.

    Die Steuerung ist ähnlich simpel. Alles, was Sie brauchen, um die Kugel zielsicher durch die Spielwelt zu rollen, sind die beiden Analogsticks. Je nachdem, wie Sie diese relativ zueinander neigen, beschreibt Ihre Kugel eine Kurve oder rollt einfach geradeaus. Dabei rollen Sie grundsätzlich immer in der gleichen Umgebung herum. Da die Startpunkte aber häufig an unterschiedlichen Orten gesetzt sind und sich die erreichbaren Passagen durch die Größe des Balles flexibel verändern, kommt nur selten Langeweile auf.

    Zum Kugeln

    Der Versus-Modus ist spaßiger als das kooperative Spiel. Der Versus-Modus ist spaßiger als das kooperative Spiel. Aber was genau ist eigentlich der Sinn des Ganzen? Ganz einfach - im ersten Katamari Damacy, das seinerzeit nur in Japan und Amerika erschien, flog der König des Universums stockbesoffen durch das Weltall und stieß dabei aus Versehen die Sterne vom Himmel. Diese gilt es jetzt wieder an ihren Platz zurückzubringen. Im ersten Teil wurde bereits der Himmel rund um die Erde mit Himmelskörpern geschmückt, der Rest des weiten Universums blieb allerdings noch recht leer.

    Eingeleitet werden die einzelnen Missionen durch eine Unterhaltung mit dem König des Universums persönlich. Dieser bereitet den Spieler in zum Schlapplachen wirren Monologen auf das vor, was ihn im nächsten Level erwartet - ob das nun Gitarre spielende Störche sind oder Katzen in Taucheranzügen, die unter Wasser in einem Autowrack ein Picknick halten. Zwar reizt das alles die PlayStation grafisch nicht ansatzweise aus, kommt durch den minimalistischen Grafikstil aber dennoch super rüber. Unterstrichen wird die ulkige Atmosphäre durch die völlig abgefahrene Japano-Musik.

    Lachen als Teamsport

    We love Katamari In den Einzelspielermissionen gibt es, etliche Bonus-Items zu finden, mit denen man seinen Charakter verschönern kann. Zudem verstecken sich in den Levels auch die zahlreichen Cousins der Spielfigur, die man im Mehrspieler-Modus einsetzen darf. Im Versus-Modus versucht man seinem Gegner durch gezielte Rammattacken ein paar Items zu stehlen, im Kooperationsmodus hingegen ist Teamwork gefragt. Beide Spieler teilen sich hier eine Kugel, aber nur jeweils einer von ihnen kann diese in eine bestimmte Richtung lenken.

    Das sorgt zwar für etliche Lacher, macht ein vernünftiges Spielen aber bei-nahe unmöglich. Aufgrund des Spielaufbaus, durch den man bereits besuchte Levels jederzeit erneut besuchen darf, um noch mehr Sterne zu erstellen, holt man den Titel aber auch für eine Solorunde immer wieder gerne aus dem Regal.

    We Love Katamari (PS2)

    Spielspaß
    85 %
    Grafik
    4/10
    Sound
    9/10
    Multiplayer
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Fazit
    Abgedrehter Spaß für alle, die auf skurrilen Humor stehen. Manchmal sind simple Spiele doch die besten.
  • We Love Katamari
    We Love Katamari
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    01.02.2006

    Aktuelles zu We Love Katamari

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
454723
We Love Katamari
We love Katamari
http://www.videogameszone.de/We-Love-Katamari-Spiel-42062/Tests/We-love-Katamari-454723/
29.01.2006
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2006/02/PSZ0306_We_love_Katamari_1.jpg
tests