Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Updated

    WWE 2K17: Das Showsport-Spektakel im Test

    Über 120 spielbare WWE-Superstars stehen zur Auswahl. Da darf Chef-Söhnchen Shane-O-Mac mit seinem Finisher natürlich nicht fehlen. Die DLC-Politik ist aber frech. Quelle: PC Games

    Im Herbst erscheinen nicht nur etliche Blockbuster, sondern traditionsgemäß natürlich auch das neueste Spiel zur Wrestling-Liga WWE. Wir haben uns über Käfigdächer, durch Backstage-Hallen und sogar durch die Zuschauer geprügelt und verraten euch, ob die Showsport-Reihe wieder zu alter Stärke zurückfindet.

    Wie in jedem Herbst trotzt ein kleines nerdiges Showsport-Spiel den ganzen Triple-A-Produktionen und greift zuverlässig seine Fangruppe ab. Und das trotz teils über mehrere Teile verschleppte Bugs und einem Kader, der dem aktuellen Geschehen etwa ein halbes Jahr hinterherhinkt. Wir Wrestling-Fans sind eben treue Seelen. Aber was erwartet man auch anderes von Leuten, die sich liebend gerne anschauen, wie sich schwitzende Männer in bunten Badehosen ganz doll Aua machen.

    Du fehlst mir!

    Die neuen Minispiele bei Ladder-Matches sind 
gut gemacht und bremsen das rasante Geschehen nicht unnötig aus. Die neuen Minispiele bei Ladder-Matches sind gut gemacht und bremsen das rasante Geschehen nicht unnötig aus. Quelle: PC Games Auch in diesem Jahr ist das über 120 Superstars umfassende Roster nicht ganz aktuell. Der vor ein paar Monaten vorgenommene Brand-Split ist beispielsweise nur halbherzig umgesetzt. So sind die RAW- und Smackdown-Roster zwar getrennt, die neuen Champion-Gürtel jedoch noch nicht im Spiel. Dank der vielen Community-Inhalte darf man sie sich dann aber doch runterladen oder selbst erstellen. Auch die neuen Arena-Sets sind noch nicht im Spiel.

    Bei fehlenden Neulingen wie NXTs Bobby Roode kann man ja ein Auge zudrücken, aber das Fehlen der Arenen und Titelgürtel ist nun wirklich Faulheit seitens der Entwickler. Zudem übertreibt 2K es mal wieder mit dem DLC-Wahnsinn. Megastar Shinsuke Nakamura ist vorerst nämlich nur für Käufer der NXT-Collector's Edition spielbar. Erst später wird er für alle Zocker he­runterladbar sein. Unschön: Selbst Käufer des Season-Passes müssen dafür noch mal extra löhnen. Sämtliche Download-Inhalte von WWE 2K17 haben wir in diesem Artikel zusammengefasst.

    Wo wir gerade bei Frechheiten sind: Der beliebte Showcase-Modus wurde ersatzlos gestrichen. Statt dort die Legenden, Championships und Arenen freizuschalten, kauft ihr diese nun mit Virtual Credits, die ihr durch gute Matches verdient. Jeder Kampf wird jetzt nämlich innerhalb des Wrestling-typischen 5-Sterne-Ratings bewertet.

    Universal Champion

    Für Karriere- und Universum-Modus wurde die neue Promo-Engine eingeführt. Das Feature ist durchaus nett, allerdings nicht vertont. Für Karriere- und Universum-Modus wurde die neue Promo-Engine eingeführt. Das Feature ist durchaus nett, allerdings nicht vertont. Quelle: PC Games Doch genug gemeckert. WWE 2K17 ist nämlich trotz gewisser Frech- und Faulheiten ein richtig gutes Spiel, bei dem in diesem Jahr viel Fan-Service drinsteckt. Vor allem der beliebte Universum-Modus wurde endlich mal überarbeitet und setzt nicht mehr so viele Nonsens-Matches an. Zudem lassen sich Shows, Superstars und Titelträger sowie die Fehden nun viel einfacher bearbeiten. Zudem werden die Shows nun wie im TV präsentiert. Vor jeder RAW-, Smackdown- oder NXT-Ausgabe spielt das typische Intro.

    Das gelungenste Feature ist aber wohl die neue Promo-Engine. Um Rivalitäten weiterzuführen, dürft ihr nämlich nun in den Ring steigen und eurem Gegner auch verbal aufs Fressbrett hauen. Innerhalb eines Zeitlimits sucht ihr Antwortmöglichkeiten aus. Je nachdem, wie diese beim Publkum ankommen, fällt eure Promo-Bewertung aus.Die neuen Promos kommen auch im Karrieremodus zum Einsatz, der jedoch genauso aufgebaut ist wie im letzten Jahr. Lediglich die Möglichkeiten, NXT zu überspringen und zum Paul-Heyman-Guy zu werden, sind neu.

    Blick hinter die Kulissen

    Nach einigen Jahren Abstinenz sind nun wieder die beliebten Backstage Brawls dabei. Zudem darf man sich nun sogar durch die Zuschauerreihen prügeln. Nach einigen Jahren Abstinenz sind nun wieder die beliebten Backstage Brawls dabei. Zudem darf man sich nun sogar durch die Zuschauerreihen prügeln. Quelle: PC Games Die Matches steuern sich nun etwas dynamischer, da den Athleten neue Animationen spendiert wurden. Außerdem wurde das Zielsystem für Multi-Men-Matches überarbeitet und neue Mini-Spiele bei Leiter-Matches nehmen weniger Tempo raus als zuvor. Schön ist vor allem, dass die Backstage-Brawls wieder dabei sind. Ihr dürft euch hinter den Kulissen prügeln und dabei sogar mehrere Räume betreten oder gar Renee Young bei einem Interview stören. Selbst in der Halle darf man nun über die Absperrung brawlen und seinen Gegner bis zur Rampe vermöbeln oder gar dort runterschmeißen.

    Spielerisch macht WWE 2K17 einen Schritt nach vorne. Nur das Konter-System nervt nach wie vor. Das Zeitfenster zum Kontern ist jetzt sogar noch kürzer und die Konter-Anzeige noch ungenauer. Das sorgt zuweilen für Frust und sollte dringend gepatcht werden.

    Update: Die PC-Version

    Wie schon in den letzten beiden Jahren erschien die PC-Fassung mit einigen Monaten Verspätung. Aber dafür hat man ja sämtliche DLCs der Konsolenversionen schon im Spiel enthalten. Falsch! Oder wie WWE-Hall-of-Famer und US Präsident Donald Trump sagen würde: "Wrong!" In den 2015er- und 2016er-Versionen der beliebten Prügelspielreihe konnte man zwar auf alle Inhalte direkt zugreifen, für die Konsoleros noch extra zahlen durften, doch nun ist der rund 30 Euro teure Season Pass auch auf dem Rechenknecht angekommen. Wer nicht auf zusätzliche Arenen, Legenden wie Eddie Guerrerro oder "The Greatest Man That Ever Lived" Austin Aries verzichten möchte, muss das Geld zusätzlich ausgeben. Beim 50 Euro teuren Spiel ist lediglich Goldberg als spielbarer Superstar dabei, der den Konsolenfassungen für Day-One-Käufer beilag. Für 75 Euro lässt sich bei Steam jedoch auch die Digital-Deluxe-Version kaufen, welche die DLCs bereits enthält. Eine Entschädigung für die lange Wartezeit sieht anders aus.
    Auch auf dem PC ist WWE 2K17 leider kein technischer Überflieger. Auch auf dem PC ist WWE 2K17 leider kein technischer Überflieger. Quelle: PC Games

    Spielerisch bietet der virtuelle Wrestling-Zirkus natürlich die gleichen Stärken und Schwächen wie die Konsolenfassungen. Die Matches sind schön dynamisch dank neuer Animationen, ganz rund steuert sich der Titel aber nicht. Wenigstens wurden die bekannten Bugs der Versionen für Xbox One und PS4 offenbar gefixt und nicht mit auf den PC genommen. Auch technische Makel wie Tearing oder Kantenflimmern sucht man hier vergebens. Allerdings hat der Titel hier ganz eigene Technikprobleme.

    Die Dynamik der Matches leidet auf dem PC oftmals unter enorm nervigen Zeitlupen-Sequenzen. Die Dynamik der Matches leidet auf dem PC oftmals unter enorm nervigen Zeitlupen-Sequenzen. Quelle: PC Games So kommt es wie bei WWE 2K15 oftmals vor, dass sich das Spielgeschehen verlangsamt und plötzlich für eine gewisse Zeit in Zeitlupe abläuft. Im Ring geschieht dies seltener, doch der Bug lässt sich in vielen Matches reproduzieren, wenn man außerhalb des Seilgevierts kämpft. Hier muss dringend nachgebessert werden, denn dies macht die neu gewonnene Dynamik der Matches natürlich zunichte.

    Außerdem fielen uns häufiger Soundfehler auf. So passierte es des Öfteren, dass nach einem beendeten Match die Musik des siegreichen WWE Superstars spielte und nach einem Augenblick nochmal einsetzte, sodass diese doppelt und zeitversetzt vor sich hindudelte. Wenn man hier Pech hat, hört das Theme des Wrestlers nach dem Beenden des Matches nicht auf, sondern läuft sogar weiter, wenn ihr längst den nächsten Kampf gestartet habt. Einmal wurde der Bildschirm nach einem gewonnenen Match auch einfach schwarz, die Musik lief, aber man konnte nichts mehr tun. Es scheint so als habe Entwicklerstudio Yuke's auf dem PC noch einiges an Patch-Arbeit vor sich. Bei dieser noch unrunden Version wirkt die plötzliche Einführung des Season Pass nochmal etwas frecher.


    WWE 2K17 (PS4)

    Spielspaß
    75 %
    Grafik
    -
    Sound
    -
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung

    WWE 2K17 (XBO)

    Spielspaß
    75 %
    Grafik
    -
    Sound
    -
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung

    WWE 2K17 (PC)

    Spielspaß
    68 %
    Grafik
    -
    Sound
    -
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Verbesserter Universum-Modus
    Dynamisches Gameplay
    Backstage- und Publikumsprügeleien
    Kleine, feine Gameplay-Verbesserungen
    Freche DLCs, nicht ganz aktuelles Roster
    Schnarchiger Karrieremodus
    Fehlender Showcase-Modus
    Dieses verdammte Konter-System
    Unfassbar nervige Zeitlupen-Passagen (PC)
    Fazit
    Spielerisch stark, technisch mäßig. Eine sehr ordentliche Keilerei.

  • WWE 2K17
    WWE 2K17
    Publisher
    2K Games
    Developer
    Yukes
    Release
    11.10.2016

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1211042
WWE 2K17
WWE 2K17: Das Showsport-Spektakel im Test
Im Herbst erscheinen nicht nur etliche Blockbuster, sondern traditionsgemäß natürlich auch das neueste Spiel zur Wrestling-Liga WWE. Wir haben uns über Käfigdächer, durch Backstage-Hallen und sogar durch die Zuschauer geprügelt und verraten euch, ob die Showsport-Reihe wieder zu alter Stärke zurückfindet.
http://www.videogameszone.de/WWE-2K17-Spiel-57423/Tests/Review-Das-Showsport-Spektakel-im-Test-1211042/
08.02.2017
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2016/10/WWE-2K17-6--pc-games_b2teaser_169.png
wwe,wrestling,sport,2k games
tests