Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • WRC 4

    WRC 4 Während andere Hersteller für ihr Rallyespiel gerade mal einen prominenten (Ex-)Fahrer als Namensgeber an den Start bekommen (z. B. Colin McRae oder Richard Burns), gibt Sony mal wieder Vollgas und bietet abermals die komplette WRC-Lizenz von der allmächtigen FIA. Das hat zur Folge, dass man bei WRC 4 nicht nur alle Fahrer der 2004er-WRC-Saison mitsamt deren Dienstfahrzeugen zur Auswahl hat, sondern auch noch über offizielle Strecken der diesjährigen Meisterschaft heizen darf. Insgesamt gibt es bei WRC 4 satte 16 Rallyes mit insgesamt 96 einzelnen Etappen zur Auswahl.

    Einsteigen, Losfahren, Spaß haben
    Wer jetzt allerdings die Befürchtung hat, die Entwickler hätten es auch bei der Spielbarkeit mit dem Realitätsgrad sehr genau genommen und WRC 4 wäre deshalb eine knallharte Rennsimulation, die nur Profispieler anspricht, kann beruhigt sein. Trotz der sehr realistischen Aufmachung ist der Titel eher ein arcadelastiges Rallye-Spiel im Stile von Colin McRae. Das liegt vor allem an dem einfachen Handling der Fahrzeuge. Ob man sich nun in ein Einsteigerfahrzeug aus der Super-1600-Klasse setzt oder ein futuristisch aussehendes 650-PS-Monster der Extreme-Klasse (dabei handelt es sich um außerordentlich aufgebohrte WRC-Boliden) über die Kurse scheucht: Jedes der insgesamt 20 Autos lässt sich aufgrund der direkten Lenkung und eines sehr geringen Eigengewichts ziemlich einfach über die Pisten manö-vrieren.

    Ohne Bremsen geht gar nichts
    Auch wenn das Fahrverhalten der Boliden sehr gutmütig und von fortgeschrittenen Spielern bereits nach wenigen Spielminuten verinnerlicht ist, bedeutet das noch lange nicht, dass WRC 4 eine Vollgasraserei ist. Nur wer gefühlvoll mit dem Bremspedal umgeht und seine Hightech-Schüssel auf den verschiedenen Straßenbelägen auf die passenden Kurvengeschwindigkeiten bringt, wird Erfolg haben. Gelingt dies nicht, droht der Abflug von der Piste, der nicht nur einen bissigen Kommentar des Kopiloten mit sich bringt.

    Autopflege
    Unfälle haben nämlich auch Einfluss auf das Fahrverhalten der Autos. Während leichte Berührungen mit der Umgebung (Leitplanke, Bergwand, Bäume etc.) kaum ein Problem darstellen, bringen stärkere Rempeleien auch größere Defekte mit sich. Aussetzende Bremsen, rauchende Motoren, geplatzte Reifen: Bei WRC 4 haben Crashpiloten mit einer Vielzahl von möglichen Problemen zu kämpfen, die allesamt eines gemeinsam haben: Bis zum nächsten Servicepunkt behindern sie den Fahrer ungemein und kosten wertvolle Sekunden im Kampf um den ersten Platz im Gesamtklassement. Vorsichtige Fahrweise zahlt sich also meistens eher aus als dir kompromisslose Jagd nach der Bestzeit.

    Hübsche und realistische Optik
    Auch auf technischer Seite macht WRC 4 eine vorzügliche Figur und kann mit der grafisch starken Konkurrenz aus dem Rallye-Genre locker mithalten. Die Autos sehen den echten WRC-Boliden dank vieler Details sehr ähnlich und überzeugen mit realistischen Spiegelungseffekten auf den Karosserien. Die Umgebungsgrafik mit all den Bäumen, Bergen und Savannen sieht ebenfalls sehr natürlich und abwechslungsreich aus. Vor allem die stellenweise extrem scharfen Texturen - eigentlich nicht gerade eine Stärke der PlayStation 2 - sind eine wahre Augenweide. Auch legten die Entwickler viel Wert auf die kleinen Details. Wie zum Beispiel der Staub und Schnee durch die Radkästen und Felgen gewirbelt wird, ist erstklassig.

    Kleine Schwächen in der B-Note
    Kritikpunkte sind bei der Technik nur das wirklich sehr starke Flimmern des Bildes (vor allem im Hintergrund) und das zu simple Schadensmodell der Autos: Erst nach wirklich üblen Crashs gibt es überhaupt Dellen oder Beulen am Auto zu sehen - davor bekommt man von den Schäden kaum etwas mit. Die Motorengeräusche der Fahrzeuge klingen erfreulich abwechslungsreich und unterscheiden sich von Auto zu Auto deutlich.

    WRC 4 (PS2)

    Spielspaß
    85 %
    Grafik
    9/10
    Sound
    8/10
    Multiplayer
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Fazit
    Hübsches Rallyespiel mit riesigem Umfang, unkomplizierter Steuerung und starker Lizenz.
  • WRC 4
    WRC 4
    Publisher
    Sony Computer Entertainment
    Developer
    Evolution Studios
    Release
    27.10.2004

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    Cover Packshot von FutureGrind Release: FutureGrind
    Cover Packshot von Trackmania Turbo Release: Trackmania Turbo Ubisoft , Nadeo
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
336646
WRC 4
WRC 4
http://www.videogameszone.de/WRC-4-Spiel-15682/Tests/WRC-4-336646/
11.11.2004
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2004/11/WRC4PS2staub.jpg
tests