Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Ubisoft: "DLCs inzwischen weitestgehend akzeptiert" - sagt Ubisofts Chris Early

    Sind kostenpflichtige Zusatzinhalte Fluch oder Segen - oder irgendwas dazwischen? Laut Ubisofts Vice President of Digital Publishing seien sogenannte DLCs inzwischen weitestgehend akzeptiert und etabliert. Die wichtigsten Aussagen des Interview mit Chris Early lest ihr in dieser Meldung.

    Kostenpflichtiger Downloadable Content, kurz: DLC, ist inzwischen keine Seltenheit mehr bei der Post-Release-Vermarktung von Videospielen. So auch nicht bei Ubisofts Assassin's Creed: Black Flag oder anderen Spielen des hiesigen Publishers. Wie Ubisofts Vice President of Digital Publishing Chris Early nun gegenüber Gamesindustry.biz mitteilte, gehe der Widerstand von Gamern gegenüber der Bezahlinhalte stetig zurück. DLCs seien inzwischen weitestgehend akzeptiert und seien nie ein Problem gewesen, erklärte der Ubisoft-Boss.

    "Es gab keinen Widerstand", so Early. "Vielleicht waren da 12 Leute, die etwas gesagt haben oder so. Aber im Großen und Ganzen gab es da kein Problem", erklärt der Vize-Präsident im Zusammenhang im Bezug auf die sogenannten Time-Saver-Inhalte für das jüngste Assassin's Creed. Dass sich die Spiele-Branche im Vergleich zu den vergangenen Jahren stark verändert hat, dürfte wohl kaum zu bestreiten sein und so erklärt Early weiterhin, dass derartige Inhalte inzwischen vollends etabliert seien.

    "Ich denke, es gibt Modelle, die inzwischen akzeptiert werden. DLC wird weitestgehend akzeptiert. Season-Pässe sind weitestgehend akzeptiert. Es wird interessant, wenn du den Season-Pass als eine Art Service-Pass ansiehst" beschreibt Early. Gleichzeitig räumt der Ubisoft-Chef ein, dass es auch weniger rühmliche Inhalte gäbe: "Wo es weh tut ist, wenn es sich anfühlt, als wärst du gezwungen oder littest unter einem Nachteil oder könntest etwas nicht tun, bevor du nicht zahlst. Das ist ein reumütiges Gefühl und niemand mag das."

    Doch wie seht ihr das? Steht ihr kostenpflichtigen Zusatzinhalten in Form sogenannter DLCs kritisch gegenüber oder werden diese von euch toleriert oder gar befürwortet? Hinterlasst uns einen Kommentar unter dem Artikel! Das vollständige Interview mit Ubisofts Ubisofts Vice President of Digital Publishing Chris Early über die Akzeptanz von Download-Inhalten lest ihr im Original auf gamesindustry.biz.

    01:16
    Assassin's Creed 4: Black Flag - Die "Halunken-Gilde" im DLC-Trailer
    Spielecover zu Assassin's Creed 4: Black Flag
    Assassin's Creed 4: Black Flag
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1127797
Ubisoft
"DLCs inzwischen weitestgehend akzeptiert" - sagt Ubisofts Chris Early
Sind kostenpflichtige Zusatzinhalte Fluch oder Segen - oder irgendwas dazwischen? Laut Ubisofts Vice President of Digital Publishing seien sogenannte DLCs inzwischen weitestgehend akzeptiert und etabliert. Die wichtigsten Aussagen des Interview mit Chris Early lest ihr in dieser Meldung.
http://www.videogameszone.de/Ubisoft-Firma-15823/News/DLCs-inzwischen-weitestgehend-akzeptiert-sagt-Ubisofts-Chris-Early-1127797/
05.07.2014
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/11/AC4-Black-Flag-SweetFX__1_-pcgh_b2teaser_169.jpg
ubisoft,dlc,spiele
news