UFC Undisputed 2010 (PS3)

Release:
25.05.2010
Genre:
Sportspiel
Publisher:
THQ

UFC Undisputed 2010 im Test für PS3 und Xbox 360

25.05.2010 15:05 Uhr
|
32°
|
Mehr Kämpfer, mehr Attacken, mehr Realismus: In unserem Test zu UFC Undisputed 2010 nehmen wir THQs zweite Mixed-Martial-Arts-Simulation unter die Lupe.

Traumkampf: YouTube-Schläger Kimbo Slice (l.) trifft auf Kickbox-Legende Mirko 'CroCop' Filipovic - in UFC Undisputed 2010 kein Problem. Traumkampf: YouTube-Schläger Kimbo Slice (l.) trifft auf Kickbox-Legende Mirko "CroCop" Filipovic - in UFC Undisputed 2010 kein Problem. [Quelle: THQ]
Der TV-Sender Sport1 darf die Sendungen der UFC zwar nicht mehr ausstrahlen, dennoch kommt ihr als deutscher Fan der amerikanischen Kampfsport-Organisation weiter auf eure Kosten. Die Kampfsportabende werden für deutsche Anhänger mittlerweile kostenlos auf ufc.com ausgestrahlt und in UFC Undisputed 2010 schlüpft ihr selbst in die Rolle eurer Stars. Über 100 Fighter aus fünf Gewichtsklassen sind im Spiel mit von der Partie. Alle Kämpfer sind komplett gerendert und sehen besser aus als im Vorgänger. Einige MMA-Urgesteine mischen zudem exklusiv in der PS3-Fassung mit. Unter anderem sind Royce Gracie und Dan Severn dabei. Neu ist diesmal, dass die Kämpfer nicht mehr über vordefinierte Move-Sets verfügen, sondern genau jene Aktionen beherrschen, die sie auch in der Realität draufhaben. Damit dies funktioniert, spendierten die Entwickler der Spielmechanik neue Kampfstile und Attacken. Erstmals dürft ihr zudem mit sogenannten Meidbewegungen Schlägen ausweichen. Diese Option ist ganz nett, erfordert aber gute Reflexe und funktioniert lange nicht so komfortabel wie das Auspendeln von Schlägen in der Fight-Night-Serie. Immerhin ist es jetzt aber möglich, einen anderen Fighter in den Käfig zu drücken und ihn dort zu bearbeiten.

Superkick: Georges St. Pierre probiert einen der neuen Kicks im Spiel am Kinn von UFC-Legende Royce Gracie aus. Superkick: Georges St. Pierre probiert einen der neuen Kicks im Spiel am Kinn von UFC-Legende Royce Gracie aus. [Quelle: Videogameszone] WERDET WELTMEISTER
Die Zahl der Spielmodi haben die Macher ebenfalls erhöht. Im Titel- Modus kämpft ihr nun um die fünf Weltmeistergürtel der UFC und setzt diese im Titelverteidigungsmodus auch wieder aufs Spiel. Im auskennt, ist schnell überfordert. Turnier-Modus ermittelt ihr wie zu Anfangszeiten der UFC im K.-o.-System einen Sieger. Im Zentrum des Einzelspieler- Geschehens steht auch in diesem Jahr der Karriere-Modus. Wie im Vorgänger päppelt ihr in diesem einen selbst erstellten Fighter auf. Die drei Fertigkeiten Stärke, Geschwindigkeit und Kondition wertet ihr in öden Textmenüs auf, die 16 Attribute eures Fighters in Sparringskämpfen. Wesentlich mehr Spaß als im Vorgänger macht diesmal das Erlernen neuer Moves. Dafür besucht ihr eine Kampfsportschule, in der jene Aktion unterrichtet wird, die ihr erlernen möchtet. Wenn ihr dann in einer Übung die vorgegebenen Attacken zeigt, beherrscht euer Kämpfer anschließend das neue Manöver. Um den Ablauf der Karriere realistischer zu gestalten, sorgten die Entwickler diesmal dafür, dass sich eure Fertigkeiten und Attribute auch wieder verschlechtern. Sämtliche Werte fallen auf 30, 50 und 70 zurück, sofern ihr eine dieser Schallmauern einmal durchbrochen habt, anschließend aber trainingsfaul werdet. Damit wird das Hochleveln eines Fighters eine kleine Wissenschaft für sich. Sehr ärgerlich ist aber erneut, dass ihr in den Kämpfen des Karriere-Modus keine zusätzlichen Punkte zur Verbesserung eures Fighters erhaltet.

AUF- UND ABSTIEG
In der Karriere kämpft ihr euch als Nobody aus der ehemaligen Kampfsportliga WFA in die Eliteklasse UFC hoch. Verliert ihr zu häufig, winkt euch wieder der Abstieg in die WFA. Außerdem habt ihr diesmal die Möglichkeit, in eine höhere Gewichtsklasse zu wechseln. Setzt ihr euch bei den großen Jungs nicht durch, geht es wieder eine Klasse nach unten. UFC Undisputed 2010 legte im Vergleich zum Vorgänger auch im grafischen Bereich zu. Neben den Kämpfern sehen auch die Hallen besser aus und etliche Animationen wirken nun flüssiger. Im Bereich Sound wurde die Zahl der Kommentare der beiden UFC-Sprecher Mike Goldberg und Joe Rogan aufgestockt, beide wiederholen sich aber - wie in Sportspielen üblich - dennoch häufiger. Im nächsten Jahr sollten die Entwickler zudem unbedingt die immer noch sehr langen Ladezeiten optimieren.

Das Combat-System aus UFC Undisputed 2010 im Video:

Hinweis: Viele weitere UFC-2010-Videos findet ihr im Videoportal unter videos.videogameszone.de.

Screenshots aus unserem Test zu UFC Undisputed 2010:

[Werbung]
UFC Undisputed 2010 im Videogameszone-Amazon-Shop kaufen

UFC Undisputed 2010 (PS3)
Spielspaß-Wertung

87 %
Leserwertung
(0 Votes):
-
Grafik
Sound
Multiplayer
8/10
8/10
9/10
Komplexerer und realistischerer Ablauf der Karriere im Vergleich zum Vorgänger
Das neue System zum Ausweichen von Schlägen funktioniert etwas träge.
Neue Kampfsporttechniken und Attacken im Kampf in allen Positionen
Im Karriere-Modus gibt es in Kämpfen keine Punkte zum Hochleveln des Fighters.
Über 100 gerenderte Kämpfer, darunter einige exklusiv für die PS3-Version
   
Manfred Patrick Reichl
Mein Spiel des Jahres küre ich hiermit bereits Ende Mai. Als UFC-Fan bietet mir das Spiel fast alles, was mein Herz begehrt. Vor allem der Karrieremodus hat es mir angetan. Endlich beherrscht mein virtueller Bruce-Lee- Nachkomme genau jene Moves, die ich mir für ihn vorstelle. Es macht mir einfach tierisch Spaß, mir neue Attacken zu verdienen und diese dann an den Gegnern auszuprobieren. Ziemlich genervt hat mich allerdings, dass sich die Werte meines selbst erstellten Kämpfers nun während der Karriere auch wieder verschlechtern. Objektiv betrachtet ist dies eine feine Sache, weil es realistisch ist. Subjektiv gesehen bin ich aber auch in der Virtualität ein trainingsfauler Sack. Perfekt ist das Spiel ohnehin noch nicht. Sowohl der Titel- als auch der Titelverteidigungsmodus laufen ziemlich lahm ab. Außerdem gilt wie beim Vorgänger: Wer sich mit MMA nicht auskennt, ist schnell überfordert.
   
Erfahrener Benutzer
Moderation
25.05.2010 15:05 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
19.06.2010 10:33 Uhr
UFC2010 News - Note . Inhaltlich Note 4. Leute ihr seit doch mittlerweile ein grosses Magazin.Kann man da nicht die Artikel grammatikalisch und auf Rechtschreibung geprüft überarbeiten ? Heidernai  Bin kein Erbsenzähler, aber gutes Deutsch sollte beim Artikel schreiben usus sein 
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
25.05.2010 19:01 Uhr
Cool. Aber eine wichtige Frage: Ich besitze den Vorgänger und will wissen, ob das Neue so viel besser ist, dass sich eine Neuanschaffung lohnt. (wohlgemerkt, ich zocks nicht sooo oft und bin auch nicht so der Experte in dem Game)

Verwandte Artikel

Neu
 - 
UFC Undisputed 2010-Vorschau: Im deutschen Fernsehen kassierte die UFC den Knockout. Erhellt wenigstens das Spiel die Gemüter der Mixed-Martial-Arts-Fans? mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Chuck Liddell erklärt euch im neuesten Video zu UFC Undisputed 2010, was es bedeutet, ein echter Fighter zu sein. Darüber hinaus gibt's selbstverständlich auch neue Spielszenen zu sehen. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Im deutschen Fernsehen steht die UFC kurz vor dem Aus. Erhellt wenigstens das neue Spiel die Gemüter der MMA-Fans? mehr... [1 Kommentar]
Neu
 - 
Die Ultimate Fighting Championship geht in die nächste Konsolenrunde - mit verbessertem Kampfsystem, neuen Moves und noch mehr Realismus. In unserer Vorschau erfahrt ihr alles zu den neuen Features. mehr... [6 Kommentare]