Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Dinos und dicke Wummen: Acclaims Vorzeige-Indianer kehrt zu seinen Wurzeln zurück!

    Mit dem Tomahawk haben Sie gegen fliegende Gegner keine Chance. Mit dem Tomahawk haben Sie gegen fliegende Gegner keine Chance. Einen ganzen Tag lang drehte sich in den Studios der texanischen Software-Schmiede Acclaim alles um den fünften Konsolenauftritt des wehrhaften Indianers. Auch wenn man die vier fast ausschließlich auf N64 erschienenen Vorgänger nicht gespielt hat, kann man sich ruhig an Turok Evolution wagen. Der aktuelle Ableger ist eine Art "Turok Episode I", das heißt, er ist zeitlich vor den anderen Teilen angesiedelt. Der Spieler verkörpert Tal"Set, einen Krieger des Saquin-Stammes, der sich mit seinem Volk gegen Ende des 19. Jahrhunderts auf der Flucht vor dem blutrünstigen US-Armee-Captain Tobias Bruckner befindet. Durch ein Dimensionstor gelangen Bruckner und Tal"Set in das verlorene Land. Während sich der schwer verletzte Indianer erholt, verbündet sich sein Erzfeind mit dem Dino-Herrscher Lord Tyrannus. So viel zur Story. Während die bisher erschienenen Turok-Spiele reine Ego-Shooter waren, dürfen Sie sich in aktuellen Teil an einer ganz neuen Disziplin versuchen: dem "Dino-Fliegen". Auf dem Rücken eines Flugsauriers bekämpfen Sie, mit Bordkanone und Raketen bewaffnet, Luft- und Bodenziele. Der Hauptfokus der Action in Turok Evolution liegt aber trotzdem klar auf dem 3D-Shooter-Teil, da die Flugeinlagen nur etwa 30 % des fertigen Spiels ausmachen. Die meiste Zeit werden Sie also damit verbringen, sich durch Dschungel, Tempelanlagen oder feindliche Städte zu metzeln. Damit Sie mit den dort anzutreffenden Gegnerhorden fertig werden, können Sie auf ein ordentliches Waffenarsenal zurückgreifen. Vom "simplen" Bogen bis hin zum Lasergewehr ist aus verschiedenen Epochen fast alles vertreten, was man von einem Turok-Shooter erwarten kann. Neben dem Ein-Spieler-Story-Modus wurde im Rahmen des Events auch schon der Multiplayer-Part von Turok Evolution vorgestellt. Bis zu vier Spieler können sich hier in mehr als 20 Arenen bekriegen. Welche Spielmodi außer Deathmatch im Einzelnen enthalten sein werden, ist noch unklar. Alle spielbaren Single- und Multiplayer-Levels der Vorführversion sahen schon jetzt hervorragend aus. Die hier verwendeten Screenshots entstammen aber allesamt der Xbox-Version des Spiels, da die PS2-Variante nicht rechtzeitig fertig wurde.

  • Turok Evolution
    Turok Evolution
    Publisher
    Acclaim Entertainment
    Release
    31.08.2002
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
42418
Turok Evolution
Dinos und dicke Wummen: Acclaims Vorzeige-Indianer kehrt zu seinen Wurzeln zurück!
http://www.videogameszone.de/Turok-Evolution-Spiel-40069/News/Dinos-und-dicke-Wummen-Acclaims-Vorzeige-Indianer-kehrt-zu-seinen-Wurzeln-zurueck-42418/
10.04.2002
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2002/04/turok1.jpg
news