Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Too Human-Entwickler: "Der Gebrauchtmarkt schadet den Entwicklern"

    Im Gespräch mit Industry Gamers spricht Denis Dyack vom Entwicklerstudio Silicon Knights, die unter anderem für Too Human bekannt sind, den seiner Meinung nach schädigenden Gebrauchtmarkt für Entwickler und Publisher an. Diese können damit nur umgehen, wenn sie einen Multiplayer einbauen oder auf Cloud-Computing setzen.

    Denis Dyack vom Entwickler Silicon Knights, mitunter bekannt für das Xbox 360-Spiel Too Human, erläutert gegenüber Industry Gamers, dass der Gebrauchtmarkt in Bezug auf reine Singleplayer-Spiele bei Entwicklern und Publishern für große Verluste sorge. Eine Lösung könne unter anderem durch das Hinzufügen eines Multiplayer erreicht werden: "Das ist eine reine Überlebenssache. Daher denke ich auch, dass Cloud-Computing und all diese Dinge der Industrie gut tun werden. […] Ich habe eine Statistik gesehen, die zeigte, dass die meisten Geschäfte mehr Geld verdienen und mehr Umsatz mit gebrauchten Spielen machen als es ihnen mit neuen Spielen gelingt." Derartiges sorge dann wiederum dafür, dass der eigentliche Profit, der von den Entwicklern und Publishern durch den Verkauf der neuen Produkte eingefahren werden sollte, schlichtweg ausbleibt.

    Somit sei es also der Gebrauchtmarkt, durch den derartige Gewinne ausschließlich den Händlern zugute kommen."Nur um das klar zu stellen: Die Veränderungen, die wir mit Cloud-Computing und digitalen Downloads sehen werden, stellen nicht die Frage, wie man mehr Geld machen könne. Wir reden hier vom Überleben – und das im wörtlichen Sinne," so Dyack gegenüber Industry Gamers, "Videospiele werden bald digital verkauft, da es das Genre vor Dingen schützt. Nur so werden Singleplayer-Spiele, bei denen die Geschichte wichtig ist und wo kein Multiplayer notwendig ist, dennoch gut verkauft werden können." Das vollständige Interview mit Denis Dyack von Silicon Knights ist auf Industry Gamers zu finden.

  • Too Human
    Too Human
    Publisher
    Microsoft
    Developer
    Silicon Knights
    Release
    29.08.2008
    Es gibt 10 Kommentare zum Artikel
    Von undergrounderX
    Bei Discs soll es nicht so schlimm sein? Ich sehe das ganz anders. Ich kaufe äußerst ungern Gebrauchtspiele weil diese…
    Von Foxioldi
    @baiRIch schließe mich deiner Meinung voll und ganz an!
    Von TrinityBlade
    Der Unterschied ist: Ein Auto (nur als Beispiel) verschleißt durch normalen Gebrauch. Eine Spiele-Disc bekommt durch…

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von King's Quest Release: King's Quest Sierra , Sierra
    • Es gibt 10 Kommentare zum Artikel

      • Von undergrounderX Erfahrener Benutzer
        Ich hab bisher ca. 40 Spiele für die xbox gebraucht gekauft bzw. getauscht. Und es war nie auch nur ein Spiel dabei, dass meine Konsole nicht lesen konnte. Wenn man richtig guckt und später seine Foren und Seiten kennt ist es definitv auch billiger als amazon. Nach einem Monat bekommt man die Spiele sehr…
      • Von Foxioldi Erfahrener Benutzer
        @baiR
        Ich schließe mich deiner Meinung voll und ganz an!
      • Von TrinityBlade Erfahrener Benutzer
        Der Unterschied ist: Ein Auto (nur als Beispiel) verschleißt durch normalen Gebrauch. Eine Spiele-Disc bekommt durch ordnungsgemäßen Gebrauch keine Kratzer.* Dafür muss man sie schon irgendwo ohne Hülle rumliegen lassen - aber das ist ja in etwa so, als ob ich mein Auto in Frankreich parken würde. :ugly…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 04/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 04/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
826910
Too Human
Too Human-Entwickler: "Der Gebrauchtmarkt schadet den Entwicklern"
Im Gespräch mit Industry Gamers spricht Denis Dyack vom Entwicklerstudio Silicon Knights, die unter anderem für Too Human bekannt sind, den seiner Meinung nach schädigenden Gebrauchtmarkt für Entwickler und Publisher an. Diese können damit nur umgehen, wenn sie einen Multiplayer einbauen oder auf Cloud-Computing setzen.
http://www.videogameszone.de/Too-Human-Spiel-39385/News/Too-Human-Entwickler-Der-Gebrauchtmarkt-schadet-den-Entwicklern-826910/
30.05.2011
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2008/09/oxm_xbox_360_v_too_human_01.jpg
too human, silicon knights, cloud, digital, gebrauchtmarkt
news