Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Tony Hawk's American Wasteland

    Beverly Hills ist ein wahres Paradies für Grinder. Beverly Hills ist ein wahres Paradies für Grinder. Wer denkt, dass der siebte Teil einer Serie nur wenig Neuerungen mit sich bringen kann, der irrt gewaltig. Nach dem vierten Teil des Skate-Spektakels entschied sich Neversoft, der Serie neues Leben einzuhauchen, indem man am Spielablauf einiges veränderte und das Ganze in einer coolen Story verpackte. Nach THUG 2 war es nun wieder an der Zeit, am Spiel zu feilen und in American Wasteland die besten Elemente von Teil 1 bis 4 und den beiden Underground-Titeln verschmelzen zu lassen.

    Back to the Roots

    Nachdem im letzten Teil das Skaten durch die schrägen Vögel der Jackass-Crew und zahlreiche skate-fremde Aufgaben in den Hintergrund gedrängt wurde, geht es diesmal wieder mehr um den Sport auf den Brettern mit den vier Rollen. Das BMX-Feature mit den zahlreichen BMX-spezifischen Aufgaben bietet dem Spieler darüber hinaus noch ein Spiel im Spiel, das im Gegensatz zu den Rasenmäher- oder Bullriding-Ausrutschern des Vorgängers auch sehr gut zu einem Trendsport-Titel passt und technisch dank der Erfahrung mit Matt Hoffmans Pro BMX ansprechend umgesetzt wurde.

    Aber nicht nur vom Gameplay her besinnt sich American Wasteland auf die Wurzeln. Die stylische 80er-Jahre-Atmosphäre wird grafisch und akustisch hervorragend umgesetzt und besitzt ihren eigenen Charme, den man beim Vorgänger ein wenig vermisste. Tricktechnisch kommen Old-School-Freunde voll auf ihre Kosten: klassische Moves wie der Natas-Spin wurden gewaltig aufgemotzt und durch Tricks wie Bert-Slides oder One-Foot-Grinds ergänzt.

    Ladefreie Zone

    Den aus dem Vorgänger bekannten Fokus findet ihr auch in American Wasteland. Den aus dem Vorgänger bekannten Fokus findet ihr auch in American Wasteland. Stundenlang Skaten ohne Ladezeiten? Kein Problem - im Story-Modus rollt ihr nicht durch Levels, die einzeln geladen werden, sondern durch eine Stadt, in der ihr euch frei von einem Stadtteil zum anderen bewegen könnt. Beim Wechsel fahrt ihr durch grafisch weniger aufwendige Bereiche, während die Konsole den nächsten Stadtteil lädt. Dies ist mit Rucklern verbunden, die den Spielfluss zum Glück nicht stören.

    Auch wenn es auf den ersten Blick so scheinen mag, als könne eine einzige Stadt kaum die Abwechslung der zahlreichen internationalen Locations der Vorgänger bieten, unterscheiden sich einzelne Stadteile wie zum Beispiel das sonnige Beverly Hills, die heruntergekommene Downtown oder das chinesische Viertel stark voneinander.

    In jedem Viertel gibt es neben einem Klamotten- und Skateboard-Laden noch einen Bus, der den Spieler schnell durch die City chauffiert. An den Skate-Läden nehmt ihr an Challenges teil, bei denen ihr die Stats eures Skaters verbessern könnt. In den Straßen warten eine Menge Passanten, von denen ihr Aufgaben annehmen könnt, um euer großes Ziel - den ultimativen Skatepark - zu erreichen.

    Alles beim Alten?

    Der Natas-Spin wurde durch coole Tricks wie den Natas-Spin-Handstand erweitert. Der Natas-Spin wurde durch coole Tricks wie den Natas-Spin-Handstand erweitert. In technischer Hinsicht offenbart American Wasteland leider kleine Schwächen. Das Spiel läuft im Story-Modus weder im 50- noch im 60Hz-Modus wirklich ruckelfrei. Besonders stechen dabei die Ruckler in den Übergangsbereichen zwischen den Stadtteilen ins Auge, wenn das Spiel den nächsten Bereich lädt. Diese kleinen Schönheitsfehler lassen sich aber verschmerzen, da sie dem überragenden Gameplay nicht schaden. Die Texturen hingegen sind detailliert, die Animationen werden butterweich dargestellt.

    Zu hören bekommt der Spieler eine coole Auswahl an Tracks von Vertretern verschiedener Genres wie etwa Greenday, Public Enemy oder Mötley Crüe, die für ein stylisches 80er-Jahre-Flair sorgen. Aber keine Angst - euer Skater ist nicht an den Look dieser Zeit gebunden, sondern kann in den Läden auch zeitgemäß ausstaffiert werden. Geselligen Spielernaturen bietet American Wasteland verschiedene Mehrspieler-Modi und im Klassik-Modus sogar einen Coop-Modus. Somit lässt auch der neueste Teil der Serie keine Wünsche offen und überzeugt abgesehen vom Ruckeln auf ganzer Linie. Saubere Arbeit, Neversoft!

    Tony Hawk's American Wasteland (GC)

    Spielspaß
    90 %
    Grafik
    8/10
    Sound
    9/10
    Multiplayer
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Fazit
    Stylisches Skateboard-Spektakel, das trotz Schönheitsfehler voll und ganz überzeugt.
  • Tony Hawk's American Wasteland
    Tony Hawk's American Wasteland
    Release
    25.10.2005
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelles zu Tony Hawk's American Wasteland

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 07 Release: FIFA 07 Electronic Arts
    Cover Packshot von FIFA Street 2 Release: FIFA Street 2 Electronic Arts
    Cover Packshot von Mario Superstar Baseball Release: Mario Superstar Baseball Nintendo
    Cover Packshot von Mario Smash Football Release: Mario Smash Football Nintendo , Next Level Games (CA)
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 05/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 04/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 05/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
435720
Tony Hawk's American Wasteland
Tony Hawk's American Wasteland
http://www.videogameszone.de/Tony-Hawks-American-Wasteland-Classic-39347/Tests/Tony-Hawks-American-Wasteland-435720/
11.12.2005
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2005/12/NZone_1205_American_Wasteland_1.jpg
tests