Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Splinter Cell: Pandora Tomorrow

    Nun gibt es auch zahlreiche Missionen bei Tageslicht. Natürlich macht das die ganze Sache etwas komplizierter ... Nun gibt es auch zahlreiche Missionen bei Tageslicht. Natürlich macht das die ganze Sache etwas komplizierter ... Als letztes Jahr Splinter Cell für die Xbox auf den Markt kam, wusste Ubi Soft sehr wohl, dass man ein besonderes Spiel am Start hatte. Dass der Erfolg aber dermaßen riesig ausfallen und die amerikanische Academy of Interactive Arts & Sciences den Titel sogar zum besten Konsolenspiel 2002 wählen würde, konnte vorab keiner ahnen. Vollkommen logisch, dass Sam Fisher über kurz oder lang zurückkehrt und die weltweite Fangemeinde mit neuen Geheimaufträgen versorgt. Der momentane Arbeitstitel für das zweite Abenteuer des NSA-Agenten lautet Pandora Tomorrow und neben einigen entscheidenden Veränderungen zum ersten Teil ist vor allem die geplante Xbox-Live-Unterstützung höchst interessant. Die Entwickler haben sich einiges vorgenommen, schließlich muss das auf Solospieler ausgelegte Schleich-Gameplay auf Online-Support und mehrere Mitspieler getrimmt werden.

    Stealth und Multiplayer?
    Ubi Soft lässt die internationale Fachpresse weitgehend im Dunkeln, wenn Fragen nach den neuen Xbox-Live-Modi aufkommen. Da es sich bei Splinter Cell: Pandora Tomorrow um das erste Stealth-Spiel mit Mehrspielerunterstützung handelt, wollen die Entwickler natürlich nicht zu viel verraten, um der lieben Konkurrenz nicht neue Ideen zu liefern. Sehr wahrscheinlich wird es einen Co-Op-Modus geben, bei dem es auf gemeinsam getimte Aktionen ankommt. Zugleich wird es Missionsziele geben, die nur zu mehreren erreicht werden können, indem beispielsweise ein Partner eine Wachmannschaft ablenkt, während man selber in die Hochsicherheitszone eindringt.

    Systemübergreifender Spielspaß
    Während Splinter Cell zunächst nur für die Xbox erschien und erst nach und nach für PC, PS2 und GameCube umgesetzt wurde, sieht die Sache beim zweiten Teil anders aus. Das Spiel ist von vornherein als Multiplattform-Titel geplant, was aber von den Online-Modi bei der GC-Version übrig bleibt, ist fraglich. Xbox-Fans können sich doppelt freuen, denn die Entwickler schenken Microsofts Konsole besondere Beachtung und spendieren neben der besten Optik und den kurzen Ladezeiten auch noch glasklaren 5.1-Digital-Sound. Damit die Story wieder genauso fesselt wie beim ersten Teil, wurde erneut J. T. Petty verpflichtet, um ein spannendes Drumherum zu den neuen Stealth-Missionen zu erfinden. Der Autor schrieb übrigens auch das Buch zu dem neuen Horrorstreifen Mimic 3 und führte auch selbst Regie.

    Licht und Schatten
    Nachdem wir bei Splinter Cell in die erste Operation der Spezialeinheit Third Echelon verwickelt wurden, ist die Handlung von Pandora Tomorrow zeitlich danach angesiedelt. Wie es sich für eine zünftige Elitetruppe gehört, führen die neuen Abenteuer natürlich wieder kreuz und quer durch die Weltgeschichte, wobei es aber diesmal wesentlich mehr Missionen bei Tageslicht geben wird. Während Sam Fisher beim ersten Teil meistens nachts oder bei schummrigen Lichtverhältnissen unterwegs war, müssen Sie nun tagsüber besonders aufpassen, nicht gesehen zu werden. Übrigens gibt es nun auch wesentlich mehr unbeteiligte Zivilisten in den Arealen, wodurch Sie während des Einsatzes noch leichter entdeckt werden können. Wir
    sind schon sehr gespannt, wie die Entwickler die Neuerungen geschickt einbauen, ohne das Spiel zu schwer zu machen. Schließlich gehört schon Splinter Cell nicht gerade zu den einfachsten Games ...

    Neue Technik
    Die Grafik-Engine wird für Pandora Tomorrow vollkommen überarbeitet, um einerseits die neuen Tageszeiten und andererseits den Online-Modus problemlos im Spiel unterzubringen. Natürlich schauen Sie Ihrem Alter Ego bei den Aufträgen wieder von hinten über die Schulter, aber neben den bekannten Thermal- und Nachtsicht-Modi wird es weitere Gerätschaften geben, mit denen man sich Vorteile verschaffen kann. Leider wollte Ubi Soft nicht verraten, welche neuen coolen Gimmicks und Waffen Sam Fisher bekommt, um dem internationalen Terrorismus einen Schritt voraus zu sein. Auf jeden Fall befindet sich nun auch das Fernglas in der Tasche des lässigen Agenten. PS2-Fans freuten sich bei der Umsetzung nämlich über das Utensil, das Xbox-Spielern verwehrt blieb. Apropos PS2: Nachdem die Zwischensequenzen auf Sonys Tower prima Kritiken einbrachten, entschied man sich nun, diese Besonderheit auch bei Pandora Tomorrow einzusetzen. Darüber hinaus arbeitet man gerade an einem fulminanten Intro, das echte Filmatmosphäre verbreiten soll.

  • Tom Clancy's Splinter Cell: Pandora Tomorrow
    Tom Clancy's Splinter Cell: Pandora Tomorrow
    Publisher
    Ubisoft
    Release
    23.03.2004

    Aktuelles zu Tom Clancy's Splinter Cell: Pandora Tomorrow

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Haydee Release: Haydee
    Cover Packshot von Bioshock: The Collection Release: Bioshock: The Collection 2K Games
    Cover Packshot von Eisenhorn: XENOS Release: Eisenhorn: XENOS
    Cover Packshot von Space Rift Release: Space Rift bitComposer Games
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
203604
Tom Clancy's Splinter Cell: Pandora Tomorrow
Splinter Cell: Pandora Tomorrow
http://www.videogameszone.de/Tom-Clancys-Splinter-Cell-Pandora-Tomorrow-Spiel-39224/News/Splinter-Cell-Pandora-Tomorrow-203604/
02.08.2003
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2003/08/1_pandoratomorrowmainimage.jpg
news