Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • The Legend of Zelda: The Four Swords Plus

    Einer der Spieler war der Schlaueste und hat sich 
während dieser verheerenden Attacke im Haus versteckt. Einer der Spieler war der Schlaueste und hat sich während dieser verheerenden Attacke im Haus versteckt. Bei einem Spiel zu viert offenbarte The Legend of Zelda: The Four Swords sein wahres Hit-Potenzial und legte die Redaktion für mehrere Tage gnadenlos lahm. Nintendo hat sich bestimmt gedacht, dass eine Spielidee, die mit GBAs schon so gut funktioniert, in einer geschickten Kombination aus GameCube und Game Boy Advance bestimmt noch besser klappen würde. So wurde der Titel dann auch auf der E3 im vergangenen Jahr einem breiten Publikum vorgestellt. Seit kurzem ist bekannt, dass das Mehrspieler-Ereignis nicht The Four Swords, sondern Hyrule Adventure heißen wird.

    Visuelles Duett
    Bei der GameCube-Fassung ist das Geschehen geschickt auf Game Boy Advance und TV-Bildschirm verteilt. Wenn sich die Links auf der "Oberwelt" bewegen, sind die Aktionen jedes einzelnen auf dem Fernseher zu sehen. Kommt nun einer der Spieler an einem Haus oder einem Dungeon vorbei, so kann er dieses bzw. diesen natürlich auch betreten und erkunden. Jetzt kommt der GBA ins Spiel, der übrigens die gesamte Zeit als Controller dient. Nach Betreten des Hauses oder der Höhle wechselt das Geschehen auf den Bildschirm des GBA und der jeweilige Spieler kann tun und lassen, was er will, ohne dass die anderen davon etwas mitbekommen. Falls diese jedoch dazustoßen, können sie ihren Kollegen auf ihrem Handheld-Bildschirm sehen, falls er ihren Weg kreuzt. Dadurch wird bei jedem Spieler der Ehrgeiz entfacht, da jeder befürchtet, dass der andere mehr Punkte und Juwelen sammeln könnte als er selbst.

    Teanwork und Konkurrenz
    Die erbitterte Konkurrenz untereinander ist zwar ein wichtiger Faktor bei The Legend of Zelda: The Four Swords Plus, aber nicht das Wichtigste. Während des gesamten Spiels ist man auf die tatkräftige Unterstützung der anderen Mitspieler angewiesen. Egal ob es sich dabei um die Beseitigung einer ganzen Horde von Gegnern handelt oder um diverse Rätsel, die ohne koordiniertes Teamwork nicht zu lösen sind. Egoistisches und kooperatives Handeln gehen somit Hand in Hand. Grafisch haben sich die Entwickler beinahe hundertprozentig am GBA-Vorbild orientiert und lassen euch durch sehr hübsch gezeichnete 2D-Hintergründe - dargestellt aus der A Link to the Past-Perspektive - stapfen. Die Gegneranzahl und die Effekte wurden allerdings den Grafikmuskeln des GC angepasst. Segnet ein Gegner zum Beispiel das Zeitliche, so wird dieses Ereignis von tollen Licht- und Partikeleffekten begleitet, die so unmöglich auf dem GBA darzustellen wären.

    Gleich drei Spiele auf einmal
    Was das Mehrspieler-Vergnügen wirklich vollkommen macht, ist die Tatsache, dass The Four Swords Plus eigentlich drei Spiele bietet. Neben dem von uns beschriebenen Hyrule Adventure befinden sich auch die Spiele Navi Trackers und Shadow Battle mit auf der Game- Disk. Ersteres kann man am besten als Zelda-Schnitzeljagd bezeichnen, bei der man so schnell wie möglich möglichst viele Stempel einsammeln muss. Anders als bei Hyrule Adventure findet bei Navi Trackers das Geschehen ausschließlich auf dem GBA statt, wodurch die Mitspieler nicht mitbekommen, wie viele Stempel ihr habt oder wie ihr ein bestimmtes Rätsel knackt. Shadow Battle ist ein knallharter Versus-Modus, bei dem es in bester Bomberman-Manier heißt: Wer am Ende noch dazu in der Lage ist zu stehen, der hat gewonnen.

  • Aktuelles zu The Legend of Zelda: The Four Swords Adventures

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
301961
The Legend of Zelda: The Four Swords Adventures
The Legend of Zelda: The Four Swords Plus
http://www.videogameszone.de/The-Legend-of-Zelda-The-Four-Swords-Adventures-Classic-37875/News/The-Legend-of-Zelda-The-Four-Swords-Plus-301961/
06.04.2004
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2004/04/4Swords56.jpg
news