The Legend of Zelda: Skyward Sword (Wii)

Release:
31.01.2012
Genre:
Action
Publisher:
Nintendo

Zelda: Skyward Sword im Test für Wii - Episch, elegant und extrem experimentierfreudig - Ab sofort im Handel

18.11.2011 18:01 Uhr
|
Neu
|
Zelda: Skyward Sword im Test für Wii: Handelt es sich bei Skyward Sword um einen Zelda-Serienableger, den jeder Wii-Besitzer haben muss? Keine Frage, ja! Ist es die beste Episode aller Zeiten? Nein - aber ein zweifellos sehr gutes! In unserem Test von Zelda: Skyward Sword klären wir, wie gut das neue Action-Abenteuer um Zipfelmützenträger Link schließlich geworden ist.


Zelda: Skyward Sword im Test. Videogameszone.de verrät, wie gut das neue Abenteuer um den beliebten Zipfelmützenträger geworden ist. Zelda: Skyward Sword im Test. Videogameszone.de verrät, wie gut das neue Abenteuer um den beliebten Zipfelmützenträger geworden ist. [Quelle: nintendo] Zelda: Skyward Sword stellt sich dem Test! Ist das finale Wii-Abenteuer um Zipfelmützenträger Link eines, das jeder Wii-Spieler haben muss? Auf jeden Fall! Ist es auch das beste Spiel aller Zeiten? Nein - aber ein zweifellos sehr gutes! Nintendo hat beispielsweise den MotionPlus-Adapter derart genial ins Gameplay des Action-Adventures eingebunden, dass allein diese Tatsache das Wii-Epos zu einem ganz besonderen Spiel macht.

Auch die vielen Tempel in Zelda: Skyward Sword sind brillant geworden. Langweilig hingegen gestaltet sich so manche Objektsuche, dafür ist die Spielzeit im neuen Link-Abenteuer sehr lange ausgefallen. Wie gut das neue Zelda: Skyward Sword schließlich geworden ist, klären wir im nachfolgenden Test. Darin verraten wir euch außerdem, wie viele Freiheiten die Entwickler euch im neuen Action-Adventure einräumen.

Das hat uns an Zelda: Skyward Sword gefallen:

Das Gameplay von Zelda: Skyward Sword ist klasse! Das Gameplay von Zelda: Skyward Sword ist klasse! [Quelle: nintendo] Klasse Gameplay
Machen wir uns nichts vor: Die einzelnen Ableger der Zelda-Reihe waren in puncto Spielaufbau bislang immer recht ähnlich konzipiert: Link erkundete einen Tempel, fand darin ein bestimmtes Objekt, löste damit gewisse Rätsel, besiegte am Ende den Boss … und machte sich dann auf zum nächsten Gebiet. Aber Skyward Sword unterscheidet sich vom Ablauf bisheriger Serien-Episoden. Je dunkler die gelbe Hintergrundfarbe ist, desto mehr Innovationen erwarten euch in dieser Hinsicht.

Grundsätzlich unterscheidet sich Skyward Sword, was die Erzählweise der Story betrifft, kaum von den Vorgängern. Immer noch sehen wir Link in den Zwischensequenzen, wie er mit Bewohnern spricht, wie er in unbekannte Areale vorstößt oder mit weit geöffnetem Mund dem Boss des jeweiligen Tempels gegenübersteht. Diesmal nehmen sich die Entwickler - im Vergleich etwa zu Ocarina of Time - deutlich mehr Zeit, die Geschichte voranzutreiben. Die Erzählweise erinnert dabei ein bisschen an die mysterilöse Welt des GameCube- und Wii-Vorgängers The Legend of Zelda: Twilight Princess.

Für gehörige Abwechslung sorgen die Endbosse, denen ihr jeweils nach einem erfolgreichen Streifzug durch die Tempel gegenübersteht. Da wäre zum Beispiel Daidagos, der Herrscher des fünften Dungeons. Er fuchtelt mit seinen Tentakeln wild herum und attackiert Link, wenn er es am wenigsten erwartet. Die Strategie, Daidagos in die Flucht zu schlagen, ist die: Ihr müsst mit dem Himmelsstrahl-Angriff des Schwerts die Tentakel abschlagen, dann einen Pfeil ins Auge des Widerlings schleudern und dem Typen anschließend mit dem Schwert mächtig Saures geben. Nach einigen Runden ist der Chef des Tempels endlich Geschichte. Und weiter geht's!

Schon zu Beginn des Abenteuers merkt man, dass Nintendo diesmal mehr Wert darauf gelegt hat, den Spieler tiefer in die Spielwelt eintauchen zu lassen. Schon zu Beginn des Abenteuers merkt man, dass Nintendo diesmal mehr Wert darauf gelegt hat, den Spieler tiefer in die Spielwelt eintauchen zu lassen. [Quelle: Nintendo] Mehr Freiheiten
Dass Nintendo diesmal mehr Wert darauf legt, den Spieler tief in die Spielwelt eintauchen zu lassen, merkt man schon zu Beginn des Abenteuers. Da absolviert Link die sogenannte Vogelreiter-Zeremonie, bei der er auf dem Rücken eines roten Flatterviehs übers Firmament fliegt und eine Trophäe ergattern muss, bevor sich seine Rivalen das begehrte Goldstück schnappen. Auch im weiteren Spielverlauf gibt es solche Nebenquests, die sogar glatt als Minispiele durchgehen können. In einem schippert ihr beispielsweise über ein Meer und müsst dort nach einem unsichtbaren Geisterschiff suchen. All diese Einlagen fügen sich klasse ins Spiel ein. Der viel gewichtigere Aspekt der Nebenquests unterscheidet Skyward Sword also deutlich von den Vorgängern.

Anspruchsvoll
Betritt Link schließlich einen Tempel, fühlt sich der Spieler, als würde er nach einer langen Zeit der Abwesenheit zurück nach Hause kommen - denn die Dungeons haben die charakteristischen Züge der Vorgängerspiele behalten. Die neuen Items setzen teils sehr stark auf den MotionPlus-Einsatz, was klar positiv zu bewerten ist. Es gibt jedoch einen massiven Unterschied: Die Tempel sind schwieriger als die Levels aus den bisherigen The Legend of Zelda-Teilen, da die Gegner meist nur mit einer ganz bestimmten Taktik zu besiegen sind.

Die neuen Items setzen teils sehr stark auf den MotionPlus-Einsatz, was klar positiv zu bewerten ist. Die neuen Items setzen teils sehr stark auf den MotionPlus-Einsatz, was klar positiv zu bewerten ist. [Quelle: nintendo] Selbst ist der Mann
Eure Energie geht zu rasch zur Neige? Der Holzschild hält nichts aus? Die Schleuder schleudert nicht effizient genug? In Skyward Sword habt ihr die Möglichkeit, gesammelte Items aufzuleveln. Aus einem Herztrank wird - das Aufsammeln von zahlreichen Insekten, Tierknochen etc. vorausgesetzt - beispielsweise ein verfeinerter Trank, der alle Herzen füllt. In der Werkstatt könnt ihr zudem euren Schild reparieren, wenn er im Kampf zu Bruch gegangen ist. Also immer dran denken: Vor wichtigen Kämpfen solltet ihr stets einen perfekten Schild parat haben!

03:04
The Legend of Zelda: Skyward Sword - kommentierter Videotest
Erfahrener Benutzer
Moderation
18.11.2011 18:01 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: -1
26.12.2011 01:32 Uhr
ich bin schon etwas enttäuscht vom spiel. nachdem es hier bei euch so hochgelobt wurde, hab ich mir viel mehr erwartet. meine meinung zu den freiheiten, die in eurem test positiv gewertet wurden, empfinde ich eher sehr negativ. mir ist dieses zelda viel zu linear, ständig nervt phai, dass man nun dies…
Community Officer
Bewertung: 0
24.12.2011 11:46 Uhr
Zitat: (Original von bartsimpsonfan;9336540)

Es hat nicht 93% verdient sondern nur 5%

sehr objektiv 
Neuer Benutzer
Bewertung: -1
23.12.2011 23:06 Uhr
Ich hab vom diesem Spiel die schnauze voll
Es hat nicht 93% verdient sondern nur 5%

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Der Euro steckt immer noch tief in der Krise! Während einige Euroländer sparen müssen, gedeiht in vielen Videospielen die Geld-Wirtschaft. Videogameszone verrät euch euch zehn der coolsten Videospiel-Währungen, für die kein Rettungsschirm notwendig ist. Nennt uns eure Favoriten. Die ersten Leser-Vorschläge im Update. mehr... [13 Kommentare]
Neu
 - 
Und wieder einmal neigt sich eine Woche dem Ende zu - High Five! Die vergangenen Tage standen ganz im Zeichen von Zelda: Skyward Sword, dem letzten großen Abenteuer für Wii. Klar also, dass unsere Video-Reporterin Mháire sich im Wochenrückblick unserem ausführlichen Zelda: Skyward Sword-Test widmet. Ebenfalls mit dabei: erste Skyrim-Mods, Assassin's Creed: Revelations im Test und vieles mehr. mehr... [3 Kommentare]
Neu
 - 
Zelda: Skyward Sword im Video-Test: In unserem kommentierten Video verraten wir euch, wie uns das neue Wii-Abenteuer um Zipfelmützenträger Link gefallen hat. Ist Skyward Sword das beste Zelda aller Zeiten? In unserem Video-Test erfahrt ihr es! mehr... [2 Kommentare]
Neu
 - 
Um das zehnjährige Jubiläum von GTA 3 gebührend zu feiern, veröffentlicht Rockstar im Herbst eine Neuauflage der Open-World-Action für iPhone 4S und Co. Darüber hinaus ploppte in dieser Woche der erste Test zu Zelda: Skyward Sword auf, der eine Traumwertung für das neue Wii-Abenteuer vergab. Auch The Elder Scrolls 5: Skyrim sorgte in dieser Woche für Schlagzeilen. Videogameszone.de präsentiert die Community-Themen der Woche. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
In einer Umfrage des Medienunternehmens Nielsen wurde US-Videospieler nach ihren Videospiele-Wünschen für Weihnachten gefragt. Mehr als 5.000 Leute nahmen an der Umfrage zwischen dem 21. August und 17. September teil. Das Ergebnis: Modern Warfare 3 liegt klar vor Gears of War 3 auf Platz 1. mehr... [8 Kommentare]
article
853965
The Legend of Zelda: Skyward Sword
Zelda: Skyward Sword im Test für Wii - Episch, elegant und extrem experimentierfreudig - Ab sofort im Handel
Zelda: Skyward Sword im Test für Wii: Handelt es sich bei Skyward Sword um einen Zelda-Serienableger, den jeder Wii-Besitzer haben muss? Keine Frage, ja! Ist es die beste Episode aller Zeiten? Nein - aber ein zweifellos sehr gutes! In unserem Test von Zelda: Skyward Sword klären wir, wie gut das neue Action-Abenteuer um Zipfelmützenträger Link schließlich geworden ist.
http://www.videogameszone.de/The-Legend-of-Zelda-Skyward-Sword-Wii-233926/Tests/Zelda-Skyward-Sword-im-Test-fuer-Wii-Episch-elegant-und-extrem-experimentierfreudig-Ab-sofort-im-Handel-853965/
18.11.2011
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2011/06/Zelda_Skyward_Sword_Wii_E3_2011_04.jpg
zelda,action-adventure,nintendo
tests