Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Zelda: A Link to the Past 2 für 3DS erstmals gespielt - Vorschau mit Details zur Fortsetzung des SNES-Hits

    Die Überraschung war groß, als Nintendo am 17. April einen Nachfolger zum SNES-Klassiker The Legend of Zelda: A Link to the Past für den Nintendo 3DS ankündigte. Nur einen Tag später konnten wir das Abenteuer erstmals in Bewegung erleben und sogar anspielen. Unsere Eindrücke zu Zelda: A Link to the Past 2 lest ihr in unserer Vorschau.

    Was für eine Überraschung: Im Nintendo-Direct-Video vom 17. April kündigte Nintendo die Fortsetzung des SNES-Megaklassikers The Legend of Zelda: A Link to the Past für den 3DS an. Und schon am Tag darauf hatten wir die Möglichkeit, diesen Titel anzuspielen und uns mit den neuen Spielmechaniken vertraut zu machen. Zur komplett neuen Story sind bislang keine Details bekannt, lediglich dass A Link to the Past 2 in derselben Welt des legendären Vorgängers aus dem Jahre 1992 spielt.

    Dafür konnten wir uns ausführlich in einem Tempel austoben, Rätsel lösen und uns von einem der neuen Features überzeugen. Link kann sich in A Link to the Past 2 in Form einer Zeichnung an Wänden entlang bewegen. Während der Großteil des Spiels in der klassischen Draufsicht inklusive eines schicken 3D-Effekts dargestellt wird, wechselt die Perspektive dann in die Seitenansicht, was für grafische Abwechslung sorgt. Dreidimensionales Spielen wird in A Link to the Past großgeschrieben: Wir arbeiteten uns in dem Tempel vor allem nach oben voran. Außerhalb des Tempels waren wir mit Link auf schwebenden Plattformen unterwegs und mussten Katapulte mit präzisem Timing nutzen und Mauervorsprünge umgehen, indem wir als Gemälde flott um das Hindernis herumbewegten und wieder auf der Plattform landeten. Auch um durch vergitterte Fenster zu gelangen, bot sich das neue Gemälde-Feature an.

    Link kann in A Link to the Past 2 als eine Art Zeichnung an Wänden entlanglaufen. Link kann in A Link to the Past 2 als eine Art Zeichnung an Wänden entlanglaufen. Quelle: Nintendo. Eine große Rolle spielen auch Katapulte, die ihr mittels eines Hammerschlags plattklopft, euch dann schnell daraufstellt und euch so in die Höhe schleudern lasst. Im von uns gespielten Dungeon stießen wir außerdem auf farbige Kugeln, die bei Berührung blaue und rote Wände aus dem Boden hervorkommen und verschwinden lassen. Teilweise mussten wir uns hierbei auf eine Mauer stellen, die farbige Kugel schlagen und wurden dann so nach oben transportiert. Auf den verschiedenen Ebenen entdeckten wir zudem einige brüchige Bodenplatten, die wir durch Hammerschläge zerstörten, uns durch das neu entstandene Loch nach unten fallen ließen und mit einem Schlüssen beziehungsweise mit einer Schatztruhe belohnt wurden. Die verschiedenen Ebenen des Tempels waren natürlich mit zahlreichen Gegnern wie Skeletten oder Würmern gespickt, die wir auf verschiedene Weise mithilfe des Schwertes und des Hammers ausschalteten. Vor dem Ende des spielbaren Abschnitts hatten wir dann noch das Vergnügen einem Bosskampf gegen einen großen Wurm auszutragen, der anfangs noch simpel zu besiegen schien, nach wenigen Treffern aber unsympathisch schnell wurde und unseren Link nahezu alle Herzen kostete.

    Unterm Strich macht das neue Zelda: A Link to the Past 2 auf dem 3DS eine super Figur: Die neuen Spielmechaniken ermöglichen neue Arten von spaßigen Rätseln, die sich dank klassischer Optik in Verbindung mit dem 3D-Look neu und frisch anfühlten. An Anspruch hat es in dem von uns gespielten Abschnitt nicht gefehlt, denn teilweise mussten wir doch einige Male probieren, bis wir herausgefunden haben, wie es in den Räumen weitergeht. Und auch die vielen Gegner beziehungsweise genau zu timenden Sprünge hatten es ganz schön in sich – wir mussten einige Treffer einstecken und sind nicht nur einmal wieder über mehrere Ebenen nach unten hinabgestürzt.

    Abschließend noch ein paar Worte zur Technik: Die Draufsicht ist liebevoll gestaltet und sorgt für ein schönes Flair, doch wirkte der Stil stellenweise etwas unspektakulär. Im Wechsel mit der schicken 3D-Seitenansicht, wenn Link als Gemälde unterwegs ist, wirkt sie dennoch sehr ansprechend und gibt keinerlei Grund zur Beanstandung. Dasselbe gilt für die sehr stimmige akustische Untermalung und die präzise und gut funktionierende Steuerung, die auch vom Touchpad des 3DS ordentlich Gebrauch macht. Aber etwas anderes hätten wir von der Fortsetzung des SNES-Mega-Hits, die noch in diesem Jahr hierzulande erscheinen soll, auch nicht erwartet!

    41:38
    Nintendo Direct vom 17. April 2013: Nintendo kündigt Zelda für 3DS an
  • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Jarrell
    Das klassische Link to the Past hätte mir für den 3DS schon vollkommen gereicht, aber ich bin sehr gespannt, ob die…
    Von Kraxe
    @An die Redaktion:Wie ist so die Übersicht beim Spielen vom Gefühl her? Das Spielgeschehen scheint in der Tat näher…
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Jarrell Erfahrener Benutzer
        Das klassische Link to the Past hätte mir für den 3DS schon vollkommen gereicht, aber ich bin sehr gespannt, ob die Fortsetzung dazu nicht völlig überladen ist. In den Videos sieht es mir nämlich noch ziemlich danach aus.
      • Von Kraxe Erfahrener Benutzer
        @An die Redaktion:

        Wie ist so die Übersicht beim Spielen vom Gefühl her? Das Spielgeschehen scheint in der Tat näher rangeszoomt zu sein, als es noch auf dem SNES Klassiker der Fall war. Hattet ihr das Gefühl, dass vielleicht eine "Wegzoom-Funktion" eine gute Lösung ist, oder fällt dieser Faktor nicht so arg ins Gewicht?

        Hier habe ich ein Vergleichsvideo auf Youtube gefunden:
        http://www.youtube.com/watch?v=4wZcz739Fe4&feature=player_embedded
    • Aktuelle The Legend of Zelda: A Link to the Past 2 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 01/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1066062
The Legend of Zelda: A Link to the Past 2
Zelda: A Link to the Past 2 für 3DS erstmals gespielt - Vorschau mit Details zur Fortsetzung des SNES-Hits
Die Überraschung war groß, als Nintendo am 17. April einen Nachfolger zum SNES-Klassiker The Legend of Zelda: A Link to the Past für den Nintendo 3DS ankündigte. Nur einen Tag später konnten wir das Abenteuer erstmals in Bewegung erleben und sogar anspielen. Unsere Eindrücke zu Zelda: A Link to the Past 2 lest ihr in unserer Vorschau.
http://www.videogameszone.de/The-Legend-of-Zelda-A-Link-Between-Worlds-Spiel-37859/News/Zelda-A-Link-to-the-Past-2-fuer-3DS-Vorschau-1066062/
19.04.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/04/Zelda_a_link_to_the_past_2_nintendo_3ds_5.jpg
zelda,action-adventure,nintendo
news