Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • The Last of Us in der E3-Vorschau: Packend atmosphärisches Gameplay, zu derber Gewaltgrad

    The Last of Us in der Vorschau von der E3 2012: Bei Naughty Dog durfen wir einer Gameplay-Präsentation von The Last of Us beiwohnen. Die Präsentation von The Last of Us zeigte die Spielszenen von der Sony-Pressekonferenz der E3 2012 - allerdings mit einem anderen Lösungsweg. Videogameszone verrät euch die Eindrücke zum kommenden PS3-Highlight.

    Auf der E3 2012 durften wir uns The Last of Us hinter verschlossenen Türen anschauen. Dabei zeigte Sony abermals die Mission aus der The Last of Us-Präsentation der E3-Pressekonferenz – allerdings in einer völlig anderen Herangehensweise. Vorab: The Last of Us macht technisch einen unglaublich perfekten Eindruck. Ellie und Joel kommunizieren ständig miteinander und schaffen so eine dichte Atmosphäre. Die Kamera in The Last of Us klebt förmlich am Helden, was eine sehr beklemmende Nähe zum Spiel schafft. Der Gewaltgrad in einigen Szenen ist allerdings schon sehr derb. In manchen Situationen sind farblich markierte Lösungswege zu leicht zu erraten.

    Ellie uns Joel erkunden ein Hotel, nachdem sie knapp einer Attacke von Gegnern in The Last of Us entkommen sind. Als sie die Stockwerke im Hotel erklimmen, bemerken sie Plünderer, die das Hotel durchstöbern. Ellie und Joel schleichen gemeinsam durch das Hotel, kommentieren jede Szene und schaffen somit eine natürlich, aber sehr dichte Atmosphäre. Auch frühere Erlebnisse werden Thema und zeichnen so ein Bild der Charaktere. Die Optik in The Last of Us ist einfach nur beeindruckend. Die Grafikdetails strotzen nur so vor tollen Wassereffekten, hübschen Licht- und Schatten-Effekten und sehr gelungenen Animationen der Helden.

    The Last of Us - Geniale Technik, fesselndes Gameplay

    The Last of US - Ellie und Joel durchstöbern ein Hotel in der E3-Präsentation The Last of US - Ellie und Joel durchstöbern ein Hotel in der E3-Präsentation Quelle: Sony Optisch und technisch fühlen wir uns ganz klar an Uncharted 3 erinnert. Was ebenso ins Auge sticht: Es gibt trotz der opulenten Optik keinerlei merkbare Ladezeiten. Während in der Pressekonferenz von Sony Ellie und Joel im Hotel an einer Stelle einfach eine Leiter nutzten, fehlte diese Leiter in unserer E3-Präsentation von The Last of Us. Diesmal war die Leiter an einer nicht erreichbaren Stelle platziert. Bietet The Last of Us vielleicht Unterschiede in Rätseln auf höheren Schwierigkeitsgraden – so wie beispielsweise Resident Evil 4 damals? Einen Lösungsweg für die neue Situation ist aber schnell gefunden. Joel schnappt sich einfach einen Servierwagen, der eine gelbe Umrandung aufweist, und schiebt diesen einfach an die richtige Stellt. Ellie klettert rauf und wirft die Leiter hinunter.

    Wie in der Sony-PK der E3 befinden sich im Hotel menschliche Plünderer. Anstatt sich komplett an den ersten Gegnern vorbei zu schleichen, wählt der vorspielende Producer diesmal einen anderen weg: Er wirft eine leere Flasche durch ein offenes Fenster, um einen der Gegner abzulenken. Danach steigt er dann durch ein anderes Fenster und überwältigt Gegner 1 von hinten per Würgegriff. Bemerkenswert: Während bei simplen Interaktionen mit der Umwelt stets die Dreiecktaste angezeigt wird, muss man als Spieler wohl sämtliche Tasten für den Kasten im Kopf haben. Oder es ist wie Neil Druckmann es angedeutet hat: Das Kampfsystem ist sehr einfach gehalten - mit wenigen Tasten und kontextsensitiven Aktionen.

    The Last of Us kommt allgemein mit nur wenigen Bildschirmanzeigen aus: In entsprechenden Kampfsituation wird ein kleines HUD eingeblendet. Es verrät, welche Waffe man gerade benutzt, wie viel Munition noch da ist, wie es um den Gesundheitszustand steht und wie viele Verbände noch zur Verfügung stehen. Beim Schleichen muss man sich komplett auf seine Beobachtung verlassen und bekommt keine Hilfe durch ein Miniradar mit eingezeichneten Gegnern. Das Schleichen erinnerte etwas an frühere Splinter Cell-Titel. Die Gameplay-Demo zu The Last of Us von der E3 2012 seht ihr unterhalb dieser Zeilen nochmals im Videostream.

    The Last of Us - Unser E3-Fazit:

    The Last of Us ist unglaublich packend und technisch absolut perfekt inszeniert. Die Munition in den äußerst brutalen Nahkämpfen ist immer knapp. Ellie und Joel schaffen in The Last of US aber durch die ständigen Unterhaltungen ein intensives und atmosphärisches Spielerlebnis. Unterstützt wird das packende Erlebnis durch die ständigen Close-Ups der Kamera. Insgesamt erinnert das Spiel von der Aufmachung her stark an Uncharted 3. Einziges Manko: Die Gewaltdarstellung empfanden wir als völlig überzogen.

    07:22
    The Last of Us - Gameplay Demo von der E3
    Spielecover zu The Last of Us
    The Last of Us
  • The Last of Us
    The Last of Us
    Publisher
    Sony
    Developer
    Naughty Dog
    Release
    30.10.2013
    Es gibt 18 Kommentare zum Artikel
    Von Charnel
    Sieht schonmal fett aus. Bleibt zu hoffen, dass das Gameplay mehr Tiefe als bei Uncharted hat und die Spieldauer höher…
    Von TiMe4P4iN
    Also ich fande die E3-Demo genial... Und der Gewaltgrad passt wie die Faust aufs Auge... ich finde da nichts überzogen…
    Von Blackxdragon87
    HAMMERwie geil ist das denn. das ist REALISMUS. vor allem die kleene. wenn die KI so bleibt dann kann jeder entwickler…
    • Es gibt 18 Kommentare zum Artikel

      • Von Charnel Erfahrener Benutzer
        Sieht schonmal fett aus. Bleibt zu hoffen, dass das Gameplay mehr Tiefe als bei Uncharted hat und die Spieldauer höher ist. Sonst ists am Ende nämlich "nur" schön und wird wieder nur einmal ausgeliehen. 
      • Von TiMe4P4iN Benutzer
        Also ich fande die E3-Demo genial... Und der Gewaltgrad passt wie die Faust aufs Auge... ich finde da nichts überzogen oder sonstiges... Es passt zu dem Überlebenskampf der beiden und auch der düsteren Atmosphäre... Wenn das so das ganze spiel durch gehalten wird und das ein oder andere Highlight mit von…
      • Von Blackxdragon87 Gesperrt
        HAMMER
        wie geil ist das denn. das ist REALISMUS. vor allem die kleene. wenn die KI so bleibt dann kann jeder entwickler mal zusehen wie sowas geht. wahnsinn. egal wie teuer KAUFEN. so befriedigt man zockerherzen 
    • Aktuelle The Last of Us Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
889201
The Last of Us
The Last of Us in der E3-Vorschau: Packend atmosphärisches Gameplay, zu derber Gewaltgrad
The Last of Us in der Vorschau von der E3 2012: Bei Naughty Dog durfen wir einer Gameplay-Präsentation von The Last of Us beiwohnen. Die Präsentation von The Last of Us zeigte die Spielszenen von der Sony-Pressekonferenz der E3 2012 - allerdings mit einem anderen Lösungsweg. Videogameszone verrät euch die Eindrücke zum kommenden PS3-Highlight.
http://www.videogameszone.de/The-Last-of-Us-Spiel-37820/News/The-Last-of-Us-E3-Vorschau-Preview-PS3-889201/
08.06.2012
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2012/06/The_Last_of_US_joel_ellie_close_up.jpg
the last of us,sony,e3,action-adventure
news