Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • THEY

    In England will die nächste außerirdische Lebensform den Erdenbürgern an den Kragen.

    Bunt, aber gefährlich: Mit dieser außerirdischen Spezies ist nicht zu spaßen. Bunt, aber gefährlich: Mit dieser außerirdischen Spezies ist nicht zu spaßen. Kaum haben Xbox-360-Besitzer sich der einen außerirdischen Bedrohung (Flood und Allianz in Halo) ein für alle mal entledigt, folgt auch schon die nächste. Auch in THEY hat es extraterrestrisches Leben auf die Menschheit abgesehen.

    Der Vertrieb Playlogic und die Entwickler legen großen Wert auf eine packende Story, die auf der Faszination und der Angst der Menschen beruht, die diese vor unbekannten Lebewesen und vor Dingen haben, die sie nicht verstehen. Das Spiel versetzt Sie in eine nicht allzu ferne Zukunft in das Jahr 2012 und Sie schlüpfen in die Rolle eines Soldaten eines englischen Geschwaders, das fast ausgelöscht worden wäre. Der noch unbekannte Held und einer seiner besten Freunde sind die einzigen Überlebenden eines vernichtenden Kampfes gegen seltsame Roboter, die kurz davor stehen, England einzunehmen. Diese Roboter tauchten aus dem nichts auf und griffen mehrere strategische Eckpfeiler des Landes gleichzeitig an. Was der Held jedoch nicht weiß: Diese Roboter sind nur die Spitze des Eisbergs und mehr oder weniger die Werkzeuge der eigentlichen außerirdischen Bedrohung. Wer oder was genau hinter dieser Todesgefahr steckt, müssen Sie im Laufe des Spiels erst herausfinden. Allerdings können normale Menschen diese Außerirdischen nicht erkennen, da sie transparent sind. Auch die Fähigkeit, die Feinde sehen zu können, müssen Sie sich in THEY erst aneignen. Erst wenn Sie dies geschafft haben, dürfen Sie den Kampf gegen Ihren eigentlichen Feind aufnehmen. Mehr Details über die vielversprechende Handlung gaben die Macher aber noch nicht preis, immerhin soll diese aber Überraschungen und Wendungen sowie packende Kämpfe vor spektakulären Schauplätzen in England zu bieten haben. Ungefähr 20 Stunden Spielzeit versprechen die Entwickler zudem.

    Alles nur geklaut?

    Von den Tentakeln der Aliens sollten Sie sich besser nicht erwischen lassen. Von den Tentakeln der Aliens sollten Sie sich besser nicht erwischen lassen. Neben den bereits erwähnten Robotern erwarten Sie auch dreibeinige Gegner, die scheinbar den Tripods aus dem Film Krieg der Welten nachempfunden sind. SIE - also die Kreaturen, die Ihr eigentlicher Widersacher sind -, werden laut ersten Informationen mit ihren langen Fangarmen und Klauen sehr gefährlich und gleichzeitig eindrucksvoll aussehen.

    Geballert wird nicht mit x-beliebigen Standardwaffen, sondern mit einem futuristischen Schießprügel, den Sie gemäß Ihren Wünschen individuell anpassen dürfen. Dies funktioniert, indem Sie einige von Hunderten von verschiedenen Upgrades in diverse Einschubschächte in Ihrer Waffe stecken. Am ehesten könnte man dieses System mit den Plasmiden in BioShock vergleichen. Sogar in optischer Hinsicht dürfen Sie Ihren Ballermann mit verschiedenen Skins verschönern.

    Mehrspieler-Scharmützel

    Nicht nur zu Lande, sondern auch in der Luft lauert die Gefahr. Nicht nur zu Lande, sondern auch in der Luft lauert die Gefahr. Ein Multiplayer-Modus darf in einem Ego-Shooter heutzutage nicht fehlen, daher können Sie auch in THEY mit mehreren Mitspielern loslegen. Zur Auswahl stehen die üblichen Spielmodi wie Capture the Flag oder Deathmatch, aber auch völlig neue Match-Arten versprechen die Entwickler. Darüber, wie diese genau aussehen werden, hüllte man bisher aber noch den Mantel des Schweigens. Sie werden allerdings sehr wohl mit Ihrer individuell angepassten Waffe auf die Mehrspieler-Jagd gehen dürfen.

    Die Technik von THEY läuft mit der so genannten NextNitrous-Engine und basiert auf dem PC-Shooter Infernal. Sie soll spektakuläre Spezialeffekte wie in Filmen ermöglichen. Beispielsweise wird die Transparenz der Außerirdischen mit beeindruckenden Leucht- und Glanzeffekten untermalt.

  • THEY
    THEY
    Developer
    Metropolis Software
    Release
    2009
    Leserwertung
     
    Bewerte dieses Spiel!
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 06/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 06/2017 play³ 06/2017 Games Aktuell 06/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 06/2017 WideScreen 06/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 06/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
621589
THEY
THEY
http://www.videogameszone.de/THEY-Spiel-38514/News/THEY-621589/
17.11.2007
news