Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Syberia 3 - gc-Vorschau: Die lang erwartete Fortsetzung der Adventure-Reihe!
    Quelle: Microids

    Syberia 3: 3D-Grafik, verändertes Interaktion-System und mehr - Syberia 3 setzt die beliebte Adventure-Reihe fort

    Syberia 3 in der Gamescom-Vorschau: Stolze zwölf Jahre ist es her, dass die Geschichte von Syberia mit dem zweiten Teil ihren scheinbaren Abschluss gefunden hat. Nun jedoch erfahren wir dich noch, wie es mit Kate Walker nach dem emotionalen Abschied von Hans Vorarlberg weitergeht. Auf der Gamescom bekamen wir neue Eindrücke zum Adventure spendiert und berichten in unserer Preview davon!

    Die höchst emotionale und kreativ geschriebene Lebensgeschichte des genialen Erfinders Hans Voralberg hat in Syberia 2 zu ihrem befriedigenden Ende gefunden - und Kate Walker, Protagonistin beider Adventures, sahen wir das letzte Mal an der Grenze zum mystischen land Syberia stehen und meinten, auch ihre Aufgabe sei damit erfüllt. Zwölf Jahre später wissen wir: Ihre Geschichte ist noch nicht zu Ende erzählt.

    Krank und nahe dem Tod treffen wir sie am Beginn von Syberia 3 wieder an. Kurz, bevor sie ihren letzten Atemzug tut, wird sie inmitten der sibirischen Schneewüste vom mystischen Volk der Yuka gefunden, mit welchen sie bereits im zweiten Teil der Reihe Kontakt aufgenommen hatte, und zur Genesung in deren Dorf gebracht. Nachdem wir uns in den letzten beiden Abenteuern immer weiter von der Zivilisation verabschiedeten, scheint im dritten Teil das Gegenteil der Fall zu sein: Nun gilt es, so scheint es, nach unserer abgeschlossenen Mission wieder zurückzukehren zu den Menschen, die Kate nach und nach immer fremder wurden.
    Syberia 3: Impressionen aus dem Adventure-Comeback (5) Syberia 3: Impressionen aus dem Adventure-Comeback (5) Quelle: Microids

    Syberia 3: Zurück in der Kälte

    Viel mehr als diese Prämisse ist noch nicht bekannt. Zumindest die ersten paar Stunden des - nach Angaben der Entwickler - gut 15 Stunden in Anspruch nehmenden Adventures verbringen wir im und rund um das Dorf der Yuka. Dieses nämlich wird künstlich von der benachbarten Zivilisation ferngehalten, da die dort wohnenden, "normalen" Menschen dem kleinwüchsigen Volk mit ausgeprägten Ressentiments gegenüberstehen. Also gilt es für uns, einen Pass zu besorgen, mit dem wir in das Dorf gelangen; hierfür muss aber unter anderem einem todkranken Uhrwerkmechaniker seine Medizin verabreicht werden, wir müssen uns mit den schrulligen Wünschen der Dorfbewohner auseinandersetzen - und generell stehen zwischen uns und dem Erreichen unseres eigentlichen Ziels wieder einmal gefühlt tausende Hindernisse, die es mittels Dialogen und Kombinationsrätseln zu überwinden gilt. Man sieht schon: Syberia 3 ist wie die Vorgänger ein Adventure ganz klassischer Machart.

    04:04
    Syberia 3: Entwickler-Video mit Serienschöpfer Benoit Sokal
    Spielecover zu Syberia 3
    Syberia 3

    Syberia 3: Alter Gameplay-Wein in neuen Schläuchen

    Trotzdem sind die letzten zwölf Jahre natürlich nicht spurlos an der Serie vorübergezogen. Wo die beiden letzten Spiele inzwischen dermaßen spielerisch veraltet und schlecht präsentiert daherkommen, dass man sie trotz der wirklich ausgesprochen guten Geschichte kaum noch sielen mag, fühlt sich Syberia 3 einen ganzen Zacken frischer an. Das beginnt bereits bei der Grafik: Anstatt vorberechneter Umgebungen gibt es diesmal echte 3D-Areale, und der Wechsel zwischen Gebieten nimmt nicht mehr mehrere Sekunden in Anspruch wie anno dazumal. Auch die Steuerung wurde überarbeitet und je nachdem, ob man auf Konsole oder dem PC spielt, angepasst. Man bleibt durch die 3D-berechneten Umgebungen weniger oft an Objekten hängen und mit relativ wenigen Knopfdrücken kann man mit den NPCs reden, Items aufsammeln, mit Objekten interagieren und mehr. Die Entwickler ließen sich offenbar sogar ein wenig von Spielen wie Heavy Rain inspirieren, denn um etwa eine Schublade zu öffnen, gilt es jetzt, den Analogstick entsprechend der realen Bewegung zurückzuziehen. Ob es dieses relativ rudimentär implementierte Feature wirklich gebraucht hätte, sei dahingestellt.
    Syberia 3: Impressionen aus dem Adventure-Comeback (3) Syberia 3: Impressionen aus dem Adventure-Comeback (3) Quelle: Microids

    Syberia 3: Kopfnüsse mit Sinn und Verstand

    Was noch nicht absehbar ist, was wir uns aber dringend wünschen, sind deutlich überarbeitete Rätsel. Diese schwankten in den letzten beiden Spielen nämlich zwischen völlig anspruchslos und so hirnrissig komplex, dass man ohne Komplettlösung so gut wie aufgeschmissen war. Wir hoffen auf deutlich dynamischer gestaltete und sinnvoller in das Spielgeschehen eingebettete Kopfnüsse. Auch die Präsentationsqualität darf gerne einen Sprung nach vorne machen, ohne jedoch den Charme der beiden Vorgänger zu verlieren. Etwas bessere deutsche und englische Synchronsprecher als bisher dürfen es gerne sein - bei der Präsentation bekamen wir die originale französische Fassung zu hören.

    Syberia 3: Überragende Erzählqualität

    Syberia 3: Impressionen aus dem Adventure-Comeback (2) Syberia 3: Impressionen aus dem Adventure-Comeback (2) Quelle: Microids Gar keine Sorgen machen wir uns um die Handlung. Die Schreiber haben bereits bewiesen, dass sie Welten und Situationen erschaffen können, die echte Emotionen in uns auslösen können. Kate Walker und Figuren aus den Vorgängern wie Hans Voralberg oder Oscar und auch eher kleine Nebenfiguren wie die russische Operndiva Helena Romanski sind uns zudem durch ihre sympathische Gestaltung sehr ans Herz gewachsen. Hoffen wir also, dass die tolle Geschichte und Atmosphäre diesmal durch ein zumindest grundsolides Gameplay gestützt werden. Wir können es nämlich kaum noch erwarten, endlich wieder in die fantastische Welt rund um Automaten, Mammuts und jede Menge ebenso durchgeknallte wie gut umgesetzte Figuren einzutauchen.

    06:08
    Syberia 3: First-Look-Trailer zum Steampunk-Adventure
    Spielecover zu Syberia 3
    Syberia 3
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1205060
Syberia 3
Syberia 3: 3D-Grafik, verändertes Interaktion-System und mehr - Syberia 3 setzt die beliebte Adventure-Reihe fort
Syberia 3 in der Gamescom-Vorschau: Stolze zwölf Jahre ist es her, dass die Geschichte von Syberia mit dem zweiten Teil ihren scheinbaren Abschluss gefunden hat. Nun jedoch erfahren wir dich noch, wie es mit Kate Walker nach dem emotionalen Abschied von Hans Vorarlberg weitergeht. Auf der Gamescom bekamen wir neue Eindrücke zum Adventure spendiert und berichten in unserer Preview davon!
http://www.videogameszone.de/Syberia-3-Spiel-36307/Specials/Gamescom-Vorschau-1205060/
19.08.2016
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2016/08/syberia_screens_E3_2016_01-pc-games_b2teaser_169.jpg
syberia
specials