Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Super Monkey Ball: Step & Roll im Test für Wii: Ein routinierter Nachfolger. Nicht mehr, nicht weniger.

    Super Monkey Ball: Step & Roll für Wii im Test: Elvis war der König des Rock & Roll. Regieren jetzt die Herrscher des Step & Roll?

    Schon wieder ein neuer Teil von Super Monkey Ball?
    Nach drei GameCube-Ablegern und jeweils einem Wii-, DS- und GBA -Teil der Geschicklichkeitsserie drängt es die rollenden Äffchen wieder auf eine Nintendo-Konsole zurück. Offensichtlichste Neuerung ist der Einsatz des Balance Boards: Durch Verrenkungen des Körpers neigt man die Levels, um die vier Affen AiAi, Baby, Gongon und Meemee ans Ziel zu bugsieren. Ebenfalls neu sind der Koop- und der Marathon-Modus, in dem man versucht, alle Levels nacheinander möglichst ohne Lebensverlust zu absolvieren.

    Hat sich in puncto Steuerung etwas getan?
    Wer den ersten Teil namens Banana Blitz gespielt hat, weiß, dass die Funktion des Springens nur in den seltensten Fällen wirklich gebraucht wurde. In Step & Roll fehlt diese gänzlich - und wir wetten, dass niemand sie vermissen wird! Das Balance Board wird konsequent eingesetzt: Fast alle Levels und Minispiele sind damit steuerbar. Während sich so der Partyspaß- Faktor erhöht, dürften Profis mit dem Board rasch an die Grenzen der Präzision kommen: Höhere Welten sind mit der Wii-FB deutlich leichter zu schaffen.

    Gibt es die Minispiele noch?
    Ja! Sega hat dabei ordentlich ausgemistet und die Anzahl der Minispiele im Vergleich zu Banana Blitz nach unten korrigiert: Von ehemals 50 Spielchen sind jetzt noch etwas mehr als 20 übrig. Die Entrümpelungsaktion hat der Serie aber gutgetan, denn der Vorgänger bot allerhand überflüssige Party-Events. Dabei sind nicht alle Minispiele neu: Das Seilspringen, in dem man die Affen durch Hochreißen der Wii-Fernbedienung nach oben hüpfen lässt, war zum Beispiel schon im Vorgänger enthalten und ist auch bei Step & Roll dabei. Das Recycling geht aber in Ordnung.

    Ein Hintern-Duell, wie es im Buche steht: Welcher Affe macht bei diesem Minispiel zuerst den Abgang? Ein Hintern-Duell, wie es im Buche steht: Welcher Affe macht bei diesem Minispiel zuerst den Abgang?

    Wie funktioniert der neue Koop-Modus?
    Im neuen Wii-Ableger können sich zwei Spieler in den regulären Kipp-Abschnitten verbünden, um die Aufgaben mit vereinter Kraft zu lösen. Der zweite Zocker schießt dann mit der Wii-FB bestimmte Blöcke vom Bildschirm, die seinen Kumpel (der wie gewohnt den Affen steuert) behindern. So sind die meisten Levels wesentlich leichter zu meistern, da man nicht mehr so häufig an Barrieren hängen bleibt. Es gibt aber auch Ausnahmen, beispielsweise einen Kurs mit sehr weiten Sprüngen. Hier bebt der Wii-Zeiger nach jedem Aufprall, was ablenkt.

    Wer hat mehr vom Spiel? Einzel- oder Mehrspieler?
    Die Entwickler haben offensichtlich viel Energie dafür aufgewendet, Super Monkey Ball tauglicher für Spiel abende mit Freunden zu machen. Bislang war die Serie eher dafür bekannt, eine Vielzahl von Levels für Einzelspieler zu bieten - die Minispiele waren eher Beiwerk. Da wie eingangs erwähnt einige mäßig umgesetzte Spielchen wegrationalisiert wurden, stört die Schrumpfkur kaum. Alles in allem ist ein guter Mix an Spielmodi herausgekommen. Und die Gameplay-Zutaten, die im Spiel enthalten sind, funktionieren erfreulicherweise.

    Es gibt Spiele, die so simpel gestrickt sind, dass sie sich über Jahre hinweg in den Charts halten, ohne durch einen Nachfolger abgelöst zu werden. Wii Fit und Wii Sports gehören dazu - und auch Super Monkey Ball. Doch irgendwann dürstet es auch den letzten Fan nach neuen Herausforderungen, und genau die haben die treuen Serienliebhaber mit Wii Fit Plus und Wii Sports Resort bekommen. Doch hat sich ein bestimmtes Spielelement signifikant verändert? Nein. Vielmehr haben die Entwickler nur sehr behutsame Veränderungen vorgenommen. Diese beschränken sich fast gänzlich auf neue Levels und eine verbesserte Steuerung. Bei Step & Roll soll es jetzt die Unterstützung des Balance Boards schaffen, gleichermaßen alte Serienkenner und neue Spieler glücklich zu machen. Mit Erfolg?

    Brich das Eis: Man beachte hier den Zeiger in der Bildschirmmitte. Im Koopmodus schießt ein Spieler störende Blöcke weg, der andere kümmert sich ums Neigen. Brich das Eis: Man beachte hier den Zeiger in der Bildschirmmitte. Im Koopmodus schießt ein Spieler störende Blöcke weg, der andere kümmert sich ums Neigen.

    Koop-Modus gut gelöst
    Beim Blick auf die Spielmodi ergibt es zunächst das gewohnte Bild: Im Hauptmodus muss man die vier Äffchen AiAi, MeeMee, GonGon und Baby (die weiterhin in einem Ball stecken) innerhalb der festgelegten Zeit ans Ziel führen, indem man die Wii-Fernbedienung nach Belieben neigt und somit die Welt dreht, in der sich die Primaten befinden. Die Spielidee dürfte inzwischen hinlänglich bekannt sein, schließlich haben die Primaten schon etliche Abenteuer auf allen erdenklichen Systemen erlebt. Neu hingegen ist der Koopmodus, in dem sich zwei Spieler gemeinsam der Herausforderung stellen, eine der sieben Welten zu meistern. Das ist ein großer Fortschritt gegenüber den Vorgängern, da das Absolvieren der herkömmlichen Roll-Levels bislang ein einsames Vergnügen war. Und noch dazu funktioniert es erstaunlich gut, wenn ein Spieler mit der Wii-Fernbedienung die im Weg liegenden Hindernisse wegballert und der andere sich aufs Kippen der Welt konzentriert.

    Feine Board-Steuerung
    Die zweite große Neuerung betrifft die Art und Weise, wie ihr die Affen ans Ziel führt. Das geht entweder ganz traditionell mit der Wii-FB vonstatten oder neuerdings auch durch Verrenken eures eigenen Körpers. Denn wer ein Balance Board mit der Konsole verbunden hat, kann Super Monkey Ball auch damit zocken. Unser Praxistest hat jedoch gezeigt: Das Fitnessbrett dient in erster Linie für flotten Partyspaß. Wer das Wohnzimmer mit Wii-begeisterten Freunde vollsitzen hat, die im Idealfall auch noch Wii Fiterprobt sind, dann dürfte Step & Roll noch lustiger sein als mit der herkömmlichen Kontrollvariante. Allerdings müssen wir ganz deutlich klarstellen, dass Profispieler mit hoher Wahrscheinlichkeit bald wieder zur Fernbedienung greifen. Denn da der Schwierigkeitsgrad ab der dritten Welt massiv anzieht, ist auch die Gefahr zu straucheln ungleich größer: Das Balance Board überträgt zwar Körperbewegungen akkurat ins Spiel - allerdings kann eine ungelenke Verrenkung schnell ein vorläufiges "Game over" bedeuten. Mit der Wii-FB als Steuer-Instrument passieren solche ungewollten Wackelmomente seltener, da eine Hand sensible Neigungen viel besser kontrollieren kann. Step & Roll erfindet das Rad zwar nicht neu, sorgt aber für gute (und den Vorgängern ebenbürtige) Unterhaltung. Die Wertung haben wir im Vergleich mit Banana Blitz um zwei Prozentpunkte gesenkt. Es ist eben mehr ein Update.

    Screenshots aus unserem Test zu Super Monkey Ball: Step & Roll:

    Super Monkey Ball: Step & Roll (Wii)

    Spielspaß
    83 %
    Grafik
    5/10
    Sound
    7/10
    Multiplayer
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Genau das, was man kennt (und mag)
    Koop-Modus gut gelöst
    Steuerung ohne nervige Sprünge
    Weniger, aber bessere Minispiele
    Board-Steuerung funktioniert, …
    … kann einen aber rasch ermüden
    Wirkt mitunter kitschig
    Keine MotionPlus-Präzision
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
705825
Super Monkey Ball: Step & Roll
Super Monkey Ball: Step & Roll im Test für Wii: Ein routinierter Nachfolger. Nicht mehr, nicht weniger.
Super Monkey Ball: Step & Roll für Wii im Test: Elvis war der König des Rock & Roll. Regieren jetzt die Herrscher des Step & Roll?
http://www.videogameszone.de/Super-Monkey-Ball-Step-und-Roll-Spiel-35980/Tests/Super-Monkey-Ball-Step-und-Roll-im-Test-fuer-Wii-Ein-routinierter-Nachfolger-Nicht-mehr-nicht-weniger-705825/
02.03.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/03/Eis.jpg
Super Monkey Ball Step & Roll, Test, Wii, Wii Spiel, Review, Technik
tests