Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Star Wars Rogue Leader: Rogue Squadron II

    Star Wars Rogue Leader: Rogue Squadron II Hättet ihr jemals gedacht, dass das grafisch eindrucksvollste GameCube-Spiel von einer in Deutschland gegründeten Programmier-Schmiede stammt? Ehrlich gesagt: wir auch nicht! Mit Rogue Squadron II hat Factor 5 jedoch bewiesen, dass dies keine Wunschvorstellung bleiben muss. Die mittlerweile in Kalifornien ansässigen Entwickler haben sich mächtig ins Zeug gelegt und ein technisches Meisterwerk erschaffen, welches nun als Messlatte für die Grafik-Qualitäten kommender GameCube-Titel dienen wird. Eine Software-Firma behauptet, sie hätte ihr neues Spiel grafisch nicht besser hinbekommen, obwohl man die GameCube-Hardware schon voll ausgereizt habe? Alles Humbug, sagen wir, denn Factor 5 hat doch schon zum Launch gezeigt, was grafisch möglich ist!

    Eine neue Ära beginnt

    Waren die vergangenen Star Wars-Titel für das N64 seinerzeit noch echte Grafik-Perlen, wirken sie im direkten Vergleich zum aktuellen Nachfolger wie ein Witz - zumindest in technischer Hinsicht. Der gute alte Modulschlucker hätte wahrscheinlich schon Probleme, ein einziges Raumschiff auch nur annähernd so detailliert darzustellen! Mit Rogue Squadron II für Nintendos Wunderwürfel beginnt wirklich eine neue Ära - und dies ist keinesfalls übertrieben. Im Hoth-Level etwa wirkt der Schnee dank feinster Texturen so real, dass man am liebsten Schneebälle daraus formen würde, um sie den Sturmtruppen ins Gesicht zu pfeffern. Die verschiedenen Raumschiffe, Gebäude und eigentlich alles, was rumsteht, -läuft und -fliegt, wirkt fast so real wie in der Film-Vorlage. Spielerisch hat sich im Gegensatz zu den N64-Abenteuern nicht sehr viel geändert. Ihr müsst noch immer diverse Aufgaben erfüllen und meist setzt sich ein Level aus mehreren Missionszielen zusammen. Auf Hoth zum Beispiel müsst ihr erst einmal einen Haufen AT-STs und anderes Gesocks platt machen. Danach hindert ihr die imperialen Truppen inklusive der riesigen AT-AT daran, euren Stützpunkt zu erreichen. Wenn ihr versagt, heißt es "Game Over" und ihr dürft noch mal von neuem beginnen. Später artet das wirklich in Arbeit aus, da der Schwierigkeitsgrad immer mehr anzieht, je weiter ihr kommt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass es irgendwann unfair wird. Höllisch schwer ist es jedoch, alle Medaillen einzusacken. Wie schon im Import-Test erwähnt, findet sich auch das altbekannte Medal-System in Rogue Squadron II wieder. Es gibt Bronze-, Silber- und Gold-Medaillen. Je besser ihr seid, umso wertvoller ist auch das Edelmetall, welches ihr einstreichen dürft. Durch die besonderen Leistungen schaltet ihr diverse Goodies wie Cheats, Geheim-Levels und neue Raumschiffe frei. Auch wenn böse Zungen behaupten, dass der Titel nicht genug Langzeit-Motivation bietet, dürfte es Wochen dauern, bevor ihr in jeder Mission Gold geholt habt.

    Gute Mischung

    Ist Star Wars Rogue Leader: Rogue Squadron II ein Action-Shooter oder eine Simulation à la Wing Commander und Co.? Unserer Meinung nach hat man hier den perfekten Mittelweg gewählt. Auch wenn der Controller nicht mit Dutzenden von Befehlen überladen wurde, bietet der Titel genug Tiefe, um auch erfahrene Weltraum-Piloten zu fordern. Während bei etlichen Konkurrenz-Produkten manche Buttons gleich mehrfach belegt sind, verknotet man sich bei Rogue Leader glücklicherweise nicht die Finger und darf trotzdem auf eine Vielzahl von Aktionen zurückgreifen. Mit dem linken Analogstick steuert ihr euren Flitzer und mit dem C-Stick könnt ihr euch etwa in der Cockpit-Ansicht frei umsehen. Per Knopfdruck wird geballert, der Zielbildschirm aktiviert oder die Perspektive gewechselt und dies geht euch alles binnen kürzester Zeit schön easy von der Hand. Nett ist auch, dass ihr per Digital-Steuerkreuz Befehle an eure Wingmen geben könnt. Einfach genial - genial einfach! Das Gameplay selbst ist aber in keinesfalls einfach, denn mit sturem Dauerfeuer kommt ihr nicht sehr weit. In jedem Level müsst ihr euch eine neue Taktik zurechtlegen, um auch im größten Laser-Hagel länger zu überleben.

    Kritik und Anregungen

    Bei all dem Lob darf man aber das Meckern nicht vergessen. Trotz der gigantischen Grafik läuft der Star Wars-Hit zwar mit butterweichen 60 fps. Ab und an schleicht sich jedoch ein leichtes Ruckeln ein. Dies passiert aber relativ selten und trübt den genialen Gesamteindruck kaum. Was uns aber wirklich stört, ist der fehlende Mehrspielermodus. Was für ein Spaß wäre es doch gewesen, wenn man seine Fähigkeiten im Splitscreen mit Freunden hätte messen können! Technisch wäre so etwas sicher drin gewesen. Vielleicht klappt es ja das nächste Mal? Einen Nachfolger wird es geben, da sind wir uns ganz sicher. Wenn sich ein Spiel in den USA schon am Erstverkaufstag rund 120.000 mal verkauft, dann muss man kein Hellseher sein, um so etwas zu wissen!
    Ahmet Iscitürk

    Star Wars Rogue Leader: Rogue Squadron 2 (GC)

    Spielspaß
    90 %
    Grafik
    9/10
    Sound
    9/10
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Star Wars Rogue Leader: Rogue Squadron 2
    Star Wars Rogue Leader: Rogue Squadron 2
    Publisher
    Electronic Arts
    Developer
    Factor 5
    Release
    02.05.2002

    Aktuelles zu Star Wars Rogue Leader: Rogue Squadron 2

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
193560
Star Wars Rogue Leader: Rogue Squadron 2
Star Wars Rogue Leader: Rogue Squadron II
http://www.videogameszone.de/Star-Wars-Rogue-Leader-Rogue-Squadron-2-Classic-35039/Tests/Star-Wars-Rogue-Leader-Rogue-Squadron-II-193560/
07.07.2003
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2003/07/25_1.jpg
tests