Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Stalker: Verwirrung um Lizenzkauf von bitComposer

    Die erfreuliche Meldung über eine mögliche Fortsetzung der Stalker-Marke durch den Lizenzerwerb des deutschen Publishers bitComposer erhält nur einen Tag später einen Dämpfer. Der ursprüngliche Schöpfer von Stalker und Inhaber von GSC Game World hat bekannt gegeben, dass er und seine Firma weiterhin alle Rechte an der Marke und allem was damit zusammenhängt besitzt.

    Die gestrige Ankündigung des deutschen Publishers bitComposer sich die Rechte an der Stalker-Reihe gesichert zu haben, sorgte für einige Aufregung unter den Spielern. Nun ist jedoch Verwirrung darum entstanden, welche Rechte sich der Publisher tatsächlich gekauft hat. Nach Angaben von bitComposer wurden von Boris Strugatsky, einem der Autoren des zu Grunde liegenden Romans "Picknick am Wegesrand", die Rechte für weitere Spiele der Serie erworben. Dem wiederspricht nun aber Sergey Grigorovich, Eigentümer von GSC Game World, in einer Pressemitteilung.

    "Angesichts der Gerüchte die in der Presse auftauchen, halten wir es für notwendig darüber zu informieren, dass GSC Game World und Sergey Grigorovich die einzigen Inhaber aller Rechte der Stalker-Serie und der Marke allgemein, inklusive aller Markenzeichen, dem Spiele-Universum und der Technologie bleiben", heißt es in der Erklärung, die auf der englischsprachigen Webseite kotaku.com veröffentlicht wurde.

    Weiter heißt es in der Erklärung, dass bitComposer lediglich die Rechte für eine Spielumsetzung des Buches "Picknick am Wegesrand" erworben habe. Damit würde es jedoch keine Fortsetzung der Stalker-Marke geben. Den Originalartikel mit der Pressemitteilung von Stalker-Schöpfer Sergey Grigorivich lest ihr auf der Webseite kotaku.com. Die News zur Lizenzübernahme von bitComposer lest ihr bei uns in der entsprechenden News.

    01:56
    Stalker 2: Charakter-Animationen
  • Stalker: Call of Pripyat
    Stalker: Call of Pripyat
    Publisher
    bitComposer Games
    Release
    06.01.2012
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Rhaah
    Ganz offensichtlich kennst du das Buch nicht! Es ist ein Sci-Fi Buch und behandelt Auserirdische Technologien,…
    Von SnowmanGER
    Geil. Dann haben wir bald eine Picknick Simulation *_*
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Rhaah Benutzer
        Zitat von SnowmanGER
        Geil. Dann haben wir bald eine Picknick Simulation *_*

        Ganz offensichtlich kennst du das Buch nicht! Es ist ein Sci-Fi Buch und behandelt Auserirdische Technologien, Schmuggler in verwunschenen Zonen und eine Kugel die alles Wünsche erfüllt. Das Buch wurde auch verfilmt unter dem Titel STALKER. Ein sehr schwer anzuschauender Film.
      • Von SnowmanGER Erfahrener Benutzer
        Geil. Dann haben wir bald eine Picknick Simulation *_*
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1040089
Stalker: Call of Pripyat
Stalker: Verwirrung um Lizenzkauf von bitComposer
Die erfreuliche Meldung über eine mögliche Fortsetzung der Stalker-Marke durch den Lizenzerwerb des deutschen Publishers bitComposer erhält nur einen Tag später einen Dämpfer. Der ursprüngliche Schöpfer von Stalker und Inhaber von GSC Game World hat bekannt gegeben, dass er und seine Firma weiterhin alle Rechte an der Marke und allem was damit zusammenhängt besitzt.
http://www.videogameszone.de/Stalker-Call-of-Pripyat-Spiel-34597/News/Stalker-Verwirrung-um-Lizenzkauf-von-bitComposer-1040089/
13.12.2012
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2009/05/stalker_Call_of_Pripyat_screenshots_0003.jpg
stalker,shooter,gsc gameworld
news