Sports Champions (PS3)

Release:
15.09.2010
Genre:
Sportspiel
Publisher:
Sony Computer Entertainment

Sports Champions für PlayStation Move im Test: Geniale Steuerung und tolle Disziplinen

01.09.2010 14:28 Uhr
|
Neu
|
Nintendos Wii Sports ist out! Sonys Sportspiel-Mix überzeugt im Test mit genialer Steuerung und netten Disziplinen. Wie kann sich die Sportspielesammlung für PlayStation Move im Review schlagen?

Aufschlag: Mit einem kurzen Ruck nach oben werft ihr den Ball in die Luft, um ihn danach mit einer Schlaggeste zu spielen. Aufschlag: Mit einem kurzen Ruck nach oben werft ihr den Ball in die Luft, um ihn danach mit einer Schlaggeste zu spielen. [Quelle: Sony]
Insgesamt sechs Disziplinen warten in dieser Spielesammlung auf euch. In allen Sportarten könnt ihr ein freies Spiel alleine oder mit Freunden starten, euch an einer spezifischen Herausforderung versuchen oder in drei verschiedenen Schwierigkeitsgraden Pokale gewinnen. Die Steuerung in Sports Champions erfolgt durch realistische Gesten, was in unserem Test verblüffend gut funktionierte.

Meisterliche Steuerung
Das Highlight von Sports Champions ist eindeutig Tischtennis. Das spielt ihr wie im echten Leben, nur dass ihr eben den Move-Controller schwingt. Schmetterbälle oder Spins gehen prima von der Hand und ihr habt die Möglichkeit, mit ein paar Schritten nah ans Netz oder weg von der Platte zu gehen. Mit zwei Spielern kommt sofort Wettbewerbsstimmung auf, allerdings benötigt das gemeinsame Spielen viel Platz vor der Glotze. Hundertprozentig perfekt ist die Simulation zwar nicht, aber dennoch sehr beeindruckend. Ebenfalls gelungen ist der Gladiatorenkampf, bei dem ihr euch mit Schwert und Schild in Arenakämpfen beweist. Das hat dank Spezialmoves, Ausweichschritten und verschiedener Trefferzonen erfreulich viel Tiefgang und spielt sich auch mit nur einem Move-Controller wunderbar. Das ist beim Bogenschießen leider nicht der Fall. Mit nur einem Controller verkommt die Disziplin zur simplen Schießbude. Nutzt ihr zwei, ist die Steuerung weitaus kniffliger, aber auch realistischer.

Die Unterdogs
Effektreich: Beim Gladiatorenduell ladet ihr eine Spezialkraft auf, die ihr in effektreiche Superschläge investieren könnt. Solche Moves befriedigen ungemein! Effektreich: Beim Gladiatorenduell ladet ihr eine Spezialkraft auf, die ihr in effektreiche Superschläge investieren könnt. Solche Moves befriedigen ungemein! [Quelle: ] Die eher unscheinbaren Sportarten Boccia, Disc-Golf und Beach-Volleyball sind ebenfalls unterhaltsam, sprechen aber eher spezielle Geschmäcker an. Bei Boccia herrscht ein sehr niedriges Spieltempo, doch wer das mag, hat hier vor allem im Mehrspielermodus Freude. Disc-Golf wird mit Frisbees gespielt, wirkt ebenfalls gemächlich und simuliert das Werfen der Scheiben erfreulich gut. Beach-Volleyball fesselte unsere Aufmerksamkeit nicht allzu lange. Hier bewegen sich eure Spielfiguren selbst. Ihr bestimmt einzig durch Gesten, ob und wohin ihr baggert, pritscht, schmettert oder abschlagt. Sports Champions ist ein gelungener Launch-Titel für PlayStation Move. Zwar hätten wir gern mehr Modi und Herausforderungen zur Verfügung gehabt und die Spielcharaktere wirken unsympathisch und austauschbar, doch die geniale Move-Steuerung reißt es raus. Sie sorgt für riesigen Spielspaß!

Den Test zu PlayStation Move lest ihr ebenfalls auf Videogameszone.de!

Werbung:
Sports Champions im Videogameszone-Amazon-Shop kaufen

Sports Champions (PS3)
Spielspaß-Wertung

78 %
Leserwertung
(1 Vote):
91 %
Grafik
Sound
Multiplayer
7/10
7/10
8/10
Extrem gelungene, realistisch anmutende und leicht erlernbare Steuerung.
Grafik und Spielfiguren wirken steril und unsympathisch.
Auch wenn zwei Exemplare mehr Spaß bringen, reicht für Solo-Spieler ein Move-Controller aus.
Es gibt nur wenige Spielmodi für die einzelnen Disziplinen.
Ihr könnt beim Spielen eure eigenen Soundtracks hören.
   
Sebastian Stange
Ich hatte richtig viel Spaß mit Sports Champions! Und noch während ich diese Zeilen tippe, trocknet Schweiß auf meiner Stirn. Einfach, weil ich ständig noch eine schnelle Runde Tischtennis zocken und ein paar Gegner in der Arena vermöbeln wollte. Die sechs Sportarten mögen nicht den größten Tiefgang bieten, doch wenn die Steuerung dermaßen gut funktioniert, ist das eigentlich fast egal. Eine echte Tischtennisplatte ist schließlich auch höchst unspektakulär. Und Sports Champions bietet halt eine virtuelle Version - optisch etwas steril, dafür weitaus einfacher zu verstauen. Und genauso wie anderes Sportgerät ist der Titel nichts für eine Dauer-Zocksession. Ich empfehle eine behutsame Kräfte-Dosierung. Ihr wollt schließlich nicht die Schmerzen erleiden, die ich gerade in der Schulter habe. Blöder Enthusiasmus! Seit dem Wii-Release bin ich halt nicht schlauer geworden.
   
Erfahrener Benutzer
Moderation
01.09.2010 14:28 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Community Officer
Bewertung: 0
02.09.2010 19:27 Uhr
Zitat: (Original von gregshrek;8899266)
"doch die geniale Move-Steuerung reißt es raus. Sie sorgt für riesigen Spielspaß! "

=> 78% Spielspass...
ist das riesig? bin ein bisschen verwirrt
Naja, wohl kaum im Vergleich zu anderen Tophits der Konsole (God of War, Uncharted,...), aber ziemlich sicher dann, wenn man es in einem Atemzug mit so manch anderere Minispielsammlung nennt.  
Benutzer
Bewertung: 0
02.09.2010 12:14 Uhr
"doch die geniale Move-Steuerung reißt es raus. Sie sorgt für riesigen Spielspaß! "

=> 78% Spielspass...
ist das riesig? bin ein bisschen verwirrt
Neuer Benutzer
Bewertung: 0
01.09.2010 20:11 Uhr
Sagt was ihr wollt, ich gebe mit nicht mit abgekupferten 08 15 spielen mit durschnittswertung ab, das es auf der wii schon vor 3 jahren gab.

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Dass Sony seit dem Release der PlayStation 3 Slim und der weltweiten Kevin-Butler-Kampagne international stark am aufholen ist, dürfte auch Electronic Arts nicht entgangen sein. Größtes Anzeichen hierfür sind die Exklusiv-Deals für das neue Medal of Honor sowie Dead Space 2. Nun äußerte sich auch erstmals John Schappert über das derzeitige Verhaltnis zu Sony. mehr... [3 Kommentare]
Neu
 - 
Spätestens seit der E3 2010 sind Kinect (ehemals Project Natal) und Move in aller Munde. Mit den kommenden Peripheriegeräten möchten Microsoft und Sony dem Konkurrenten Nintendo Kunden abluchsen. Dabei stehen sie zusätzlich vor einer ganz anderen Mammutaufgabe: Die Geräte auch bestehenden Core-Gamern schmackhaft machen. mehr... [14 Kommentare]
Neu
 - 
Sony hat sowohl den Veröffentlichungstermin als auch die Preise für PlayStation Move für Deutschland bekannt gegeben. Hierzulande erscheint die Peripherie am 15. September und soll 40 Euro kosten. mehr... [1 Kommentar]
Neu
 - 
Zum Start von Playstation Move wird es schon beachtlich viele Spiele geben. Auf der E3 2010 haben wir selbst die Gelegenheit, die Fuchtelsteuerung auszuprobieren - so wie viele andere Besucher. Unsere Fotos zeigen euch, wie Playstation Move in Aktion aussieht. mehr... [2 Kommentare]
Neu
 - 
Sony hat das offizielle Launch-Line-Up für PlayStation Move bekannt gegeben. Videogameszone.de zeigt, welche Spiele am Release-Tag der PS3-Bewegungssteuerung im Handel stehen. mehr... [1 Kommentar]
article
770578
Sports Champions
Sports Champions für PlayStation Move im Test: Geniale Steuerung und tolle Disziplinen
Nintendos Wii Sports ist out! Sonys Sportspiel-Mix überzeugt im Test mit genialer Steuerung und netten Disziplinen. Wie kann sich die Sportspielesammlung für PlayStation Move im Review schlagen?
http://www.videogameszone.de/Sports-Champions-PS3-235727/Tests/Sports-Champions-fuer-PlayStation-Move-im-Test-Geniale-Steuerung-und-tolle-Disziplinen-770578/
01.09.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/08/Sports_Champions_Test_8.jpg
playstation move
tests