Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Day One-Katastrophen: Wenn der Verkaufsstart zum Desaster wird

    Lodernde Flammen in der Videospielwelt. Der Release von GTA Online ging aller Vorbereitungen zum Trotz gründlich schief. Nervige Server-Probleme, verschwundene Spielfortschritte, perfide Hacks: Rockstar Games muss gegenwärtig viele große Brände löschen. Während sich das Studio in Schadensbegrenzung übt, tobt in den Foren der Aufstand. Ein Ausnahmefall? Mitnichten. Weitere Launch-Fehlschläge lassen wir im Special Revue passieren.

    "Never play on Launch-Day!" Der desolate Start von Grand Theft Auto Online hat uns diese Binsenweisheit abermals ins Gedächtnis gerufen. Dabei warnte Rockstar Games vor dem Start der Mehrspieler-Komponente von GTA 5 ausdrücklich vor möglichen Problemen. Trotzdem strömten Fans zu Tausenden in die virtuelle Online-Ausgabe von Los Santos. Die Folgen haben vermutlich wenige Gamer wirklich überrascht: Server brachen unter der Last zusammen. Als sich die Lage schließlich entspannte, machten Berichte vom plötzlichen Verschwinden der Spielfortschritte die Runde. Nach knapp vier Wochen sind nun Hacker hinzugekommen, die mit perfiden Methoden das spielinterne Wirtschaftssystem sabotieren.

    Grand Theft Auto 5 ist bei weitem kein Einzelfall, wie in Blick in die Vergangenheit zeigt. Gerade Computer- und Videospiele mit Online-Fokus laufen am ersten Verkaufstag überhaupt nicht richtig. Wir alle erinnern uns sicher schmerzvoll an den Release der Städtebau-Simulation Sim City zurück. Maxis Vision von vernetzten Metropolen ist nicht wirklich aufgegangen. In den ersten Tagen wurde der Login zum Glücksspiel. Und die wenigen Menschen, die das Anmeldefester im Hauptmenü überwunden haben, flogen aufgrund überlasteter Server nach wenigen Minuten aus der Partie. Möglicherweise habt ihr auch den verpatzten Start von Diablo 3 miterlebt - Error 37-Meldung inklusive.

    Doch es sind nicht nur ausschließlich Multiplayer-Titeln, vor denen ihr euch hüten müsst. Zuletzt sorgte etwa Total War: Rome 2 für Schlagzeilen. Mangelhafte Performance, dumme Gegner KI, kuriose Bugs: Die Liste an Fehlern ist lang. In den ersten Tagen quillten die offiziellen Foren nur so vor wütenden Protesten über. Entwickler The Creative Assembly, ein eigentlich bei Gaming-Fans angesehenes Studio, hat viel Vertrauen eingebüßt und entschuldigte sich gleich mehrfach bei der erbosten Community. Woran es bei Total War: Rome 2 und den anderen oben genannten Beispielen scheiterte, ist völlig unklar.

    Unzureichende Qualitätssicherung könnte ein Grund sein, enge Zeitpläne oder schlicht das Unterschätzen der Nachfrage. Niemand spricht gerne über Pannen und Niederschläge und so sickern Details zu den Fehlschlägen ins Netz (falls überhaupt), wenn sich die Aufregung größenteils gelegt hat. Auf dem Schaden bleiben die Spieler sitzen, die womöglich blind vor Liebe zu einer bekannten Reihe zum Spiel gegriffen haben. Um auf GTA 5 zurückzukommen: Hier hat das Online-Desaster zumindest eine gute Seite. Nämlich mehr Zeit für die brillante Solo-Kampange. An weitere Launch-Fails aus der Welt der Computer- und Videospiele wollen wir euch mit der nachfolgenden Bilderstrecke weiter unten teilhaben lassen.

    02:44
    GTA 5 Online: Shooter-Klassiker - ein Deathmatch im Hands-on-Testvideo
    Spielecover zu GTA 5 - Grand Theft Auto 5
    GTA 5 - Grand Theft Auto 5
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1094026
Spielemarkt
Day One-Katastrophen: Wenn der Verkaufsstart zum Desaster wird
Lodernde Flammen in der Videospielwelt. Der Release von GTA Online ging aller Vorbereitungen zum Trotz gründlich schief. Nervige Server-Probleme, verschwundene Spielfortschritte, perfide Hacks: Rockstar Games muss gegenwärtig viele große Brände löschen. Während sich das Studio in Schadensbegrenzung übt, tobt in den Foren der Aufstand. Ein Ausnahmefall? Mitnichten. Weitere Launch-Fehlschläge lassen wir im Special Revue passieren.
http://www.videogameszone.de/Spielemarkt-Thema-117280/Specials/Day-One-Katastrophen-Wenn-der-Verkaufsstart-zum-Desaster-wird-1094026/
24.10.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/10/launchfail-pc-games.jpg
spielemarkt
specials