Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 01/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1123213
Spielemarkt
Ehemaliger Bulletstorm-Entwickler kritisiert Preispolitik
Aktuelle Videospiel-Highlights kosten im Handel bis zu 60 Euro. Und genau das sieht der ehemalige Bulletstorm-Entwickler Adrian Chmielarz als Problem an. Die gegenwärtige Preispolitik würde nach Meinung des Creative Directors zu einer höheren Erwartung der Kunden an das Spiel führen. Um den Ansprüchen gerecht zu werden, blähen Entwicklerstudios die Spielumfänge künstlich auf. Gleichzeitig blieben viele Games aber nie durchgespielt.
http://www.videogameszone.de/Spielemarkt-Thema-117280/News/Spielumfaenge-kuenstlich-aufgeblasen-Ehemaliger-Bulletstorm-Entwickler-kritisiert-Preispolitik-1123213/
02.06.2014
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/04/bulletstorm_b2teaser_169.jpg
spielemarkt
news