Games World
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
  • Soul Calibur 5 im Test für PS3 und Xbox 360: Kein revolutionärer, aber ein gelungener Nachfolger - Ab heute im Handel

    Namcos waffenbasierter Prügler Soul Calibur 5 im Test! Neue Kämpfer, neue Modi, neue Gameplay-Mechaniken - Soul Calibur feiert ein gelungenes Comeback. Was uns am Spiel besonders gut gefallen hat - und was weniger -, das erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test zu Soul Calibur 5.

    Soul Calibur 5 im Test: Wenn Entwickler für den neuen Teil einer renommierten Spieleserie Änderungen am Gameplay vornehmen, sorgt das nicht immer für Vorfreude bei den Fans. Auch im Falle von Soul Calibur 5 ging ein Aufschrei durch einschlägige Foren, als Project Soul zahlreiche neue Spielmechaniken ankündigte. Eine Super-Leiste, EX-Special-Moves und speziell inszenierte Ultra-Combos - hat Namco Bandai das bewährte Konzept komplett in Richtung Street Fighter 4 umgekrempelt? Klare Antwort: Nein. Man ließ sich zwar von Capcoms Megahit inspirieren, blieb den Wurzeln der Soul Calibur-Reihe aber treu.

    Wie gehabt könnt ihr euch in der Kampfarena mittels Digi-Kreuz oder Analogstick frei in acht Richtungen bewegen. Geblockt wird per Taste, für den Angriff stehen euch drei grundsätzliche Manöver zur Verfügung: horizontale und vertikale Schläge mit der Waffe sowie Fußtritte. Im Spiel sind die­se Angriffe mit den Buchstaben A (horizontal), B (vertikal) und K (Kick) benannt, die Abwehr mit G. Diese vier Kommandos lassen sich nach Belieben auf dem Controller verteilen und auch Kombinationen aus zwei oder drei Tasten, die ihr für Würfe oder Spezialattacken benötigt, dürft ihr als Macros speichern - vorzugsweise auf den Schultertasten.

    Das hat uns an Soul Calibur 5 gefallen:

    Rauswurf: Besonders spannend werden die Matches am Rand der Arenen. Ein 'Ring-out' ist für den Verlierer meist extrem ärgerlich. (1) Rauswurf: Besonders spannend werden die Matches am Rand der Arenen. Ein "Ring-out" ist für den Verlierer meist extrem ärgerlich. (1) Quelle: Videogameszone Das erweiterte Kampfsystem
    Wie eingangs angesprochen, führt Project Soul stattdessen eine ganze Reihe neuer Mechaniken ein. Diese drehen sich vor allem um die neue Kritische Leiste, die von ihrer Funktion her der Super-Leiste aus Street Fighter 4 entspricht. Die hier angesammelte Energie benötigt ihr unter anderem für verstärkte Specialmoves und verheerende Ultra-Combos, die hier Kritische Klinge genannt werden. Letztere sind die größte Gameplay-Änderung, die Soul Calibur 5 zu bieten hat.

    Zusätzliche Fighter
    Die Kämpferriege umfasst diesmal 27 Charaktere. Die bekannten Figuren sind Mitsurugi, Maxi, Voldo, Siegfried, Ivy, Edge Master, Nightmare, Astaroth, Cervantes, Raphael, Tira, Hilde, Algol, Yoshimitsu und Kilik. Die interessantesten Neuzugänge sind der von einem geisterhaften Werwolf besessene Z.W.E.I., die mit einem magischen Energieball kämpfende Leixia und der Assassin's Creed-Hauptdarsteller Ezio Auditore da Firenze. Ubisofts historischer Meuchelmörder setzt sich unter anderem mit seinen Unterarmklingen, normalen Schwertern und sogar einer Pistole zur Wehr.

    Der umfangreiche Charakter-Editor
    Der Editor von Soul Calibur 5 erlaubt euch zudem die Erstellung von insgesamt 50 eigenen Figuren. Hierbei dürft ihr sowohl die Originalcharaktere verändern als auch komplett neue Kreationen anfertigen. Allerdings basiert der Kampfstil immer auf einem der Originale - ein Verändern oder Mischen der Moves ist nicht möglich und auch die aus dem Vorgänger bekannte Verteilung von Fertigkeitspunkten haben die Entwickler gestrichen. Obwohl er als spielbarer Charakter selbst nicht zur Verfügung steht, dürft ihr als Bonus auf den Stil von Devil Jin (Tekken) zurückgreifen und damit einen Kämpfer erstellen, der ganz ohne Waffen kämpft.

    Viele Spielmodi
    Ein klassischer Arcade-Modus ist ebenso vertreten wie die Variante Schnellkampf, in der ihr gegen unzählige Zufallsfiguren antretet. Hier könnt ihr nicht nur Titel für die Kampfkarte, sondern durch Rangaufstiege auch neue Waffen und Rüstungen für den Editor freischalten. Profis wagen sich an den Legendäre-Seelen-Modus, der nach dem Beenden der Story anwählbar ist und mit abartig guten Gegnern aufwartet.

    Little Sister: Im Story-Modus kämpft ihr nicht nur mit der Hauptfigur Patroklos, sondern unter anderem auch mit dessen Schwester Pyrrha. Little Sister: Im Story-Modus kämpft ihr nicht nur mit der Hauptfigur Patroklos, sondern unter anderem auch mit dessen Schwester Pyrrha. Quelle: Videogameszone Der vielversprechende Online-Modus
    Im Mehrspielerbereich erwarten euch natürlich die obligatorischen Offline-Versus-Battles sowie ein deutlich erweiterter Online-Modus, dessen Server zum Testzeitpunkt noch nicht aktiviert waren. Namco Bandai verspricht weltweite Matches, mehr als 60 Lobbys mit je bis zu 100 Spielern sowie eine Replay-Upload-Möglichkeit auf YouTube. Wir sind gespannt!

    Die fette Optik
    Grafisch hat sich Teil 5 im Vergleich zum Vorgänger enorm gesteigert. Detailliertere Kämpfer, geschmeidigere Animationen, deutlich aufwendigere Hintergründe, bessere Lichteffekte, ein weitaus hübscheres Menüdesign - das neue Soul Calibur sieht von vorne bis hinten einfach fantastisch aus. Einziger kleiner Makel: Die Kritische-Klinge-Moves hätten ruhig noch einen Deut spektakulärer inszeniert werden können und halten den Vergleich zu dem Ultra-Combos aus SF 4 nicht stand. In puncto Hintergrundmusik erwartet euch der gewohnt orchestrale Soundtrack, den man entweder liebt oder sofort ausschaltet.

    04:08
    SoulCalibur 5 im Play3-Videotest
  • Soulcalibur 5
    Soulcalibur 5
    Publisher
    Namco Bandai
    Developer
    Project Soul
    Release
    03.02.2012
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von tad-Today
    Selbst 20 € sind für den Storymodus zuviel.
    Von meisternintendo
    Also da muss ich widersprechen. Kann ja sonst mit Beat'em ups rein gar nichts anfangen, aber Soul Calibur hatte für…
    Von tad-Today
    Den Storymodus sollten sie sich gleich klemmen und mehr wert auf das Gameplay legen, wer spielt denn schon ein Beat'em…
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von tad-Today Erfahrener Benutzer
        Zitat von meisternintendo
        Also da muss ich widersprechen. Kann ja sonst mit Beat'em ups rein gar nichts anfangen, aber Soul Calibur hatte für mich irgendwie immer nen kleinen Sonderstatus, eben weil der Storymodus meistens was Spezielles zu bieten hatte und sich angenehm von den…
      • Von meisternintendo Community Officer
        Zitat von tad-Today
        Den Storymodus sollten sie sich gleich klemmen und mehr wert auf das Gameplay legen, wer spielt denn schon ein Beat'em up wegen der Story?
        Also da muss ich widersprechen. Kann ja sonst mit Beat'em ups rein gar nichts anfangen, aber Soul Calibur hatte für mich irgendwie…
      • Von tad-Today Erfahrener Benutzer
        Zitat von RoOhTeeN
        Was ich mir neben einem erweiterten Storymodus, samt Erkundungsreise auch noch von der Serie wünschen würde, wären interaktive Arenen (ähnlich Dead or Alive) das würde nicht nur für schön anzuschauende physikspielereien und Abwechslung sorgen, sonder eventuell für…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 10/2016 PC Games Hardware 09/2016 PC Games MMore 10/2016 play³ 10/2016 Games Aktuell 10/2016 buffed 10/2016 XBG Games 09/2016 N-Zone 10/2016 WideScreen 10/2016 SpieleFilmeTechnik 08/2016
    PC Games 10/2016 PCGH Magazin 09/2016 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
866058
Soulcalibur 5
Soul Calibur 5 im Test für PS3 und Xbox 360: Kein revolutionärer, aber ein gelungener Nachfolger - Ab heute im Handel
Namcos waffenbasierter Prügler Soul Calibur 5 im Test! Neue Kämpfer, neue Modi, neue Gameplay-Mechaniken - Soul Calibur feiert ein gelungenes Comeback. Was uns am Spiel besonders gut gefallen hat - und was weniger -, das erfahrt ihr in unserem ausführlichen Test zu Soul Calibur 5.
http://www.videogameszone.de/Soulcalibur-5-Spiel-33949/Tests/Soul-Calibur-5-im-Test-fuer-PS3-und-Xbox-360-Kein-revolutionaerer-aber-ein-gelungener-Nachfolger-Ab-heute-im-Handel-866058/
03.02.2012
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2012/01/Soul_Calibur_5_Test_Screenshots_01.jpg
soul calibur,namco bandai,beat 'em up
tests