Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Sonic & Sega All-Stars Racing Transformed im Test für PS3 und Xbox 360

    Sonic & All-Stars Racing transformiert sich zum furiosen Spielspaß-Biest und macht im Gegensatz zur Konkurrenz dieses Mal fast alles richtig! Wir haben Sonic & Sega All-Stars Racing Transformed im Test für PS3 und Xbox 360 und sagen euch, warum der Fun-Racer sich an der Spitze seines Genres platziert.

    Wie heißt es so schön? Die Letzten werden die Ersten sein! War es also ein gutes Zeichen, dass Sonic & All-Stars Racing Transformed als letzter der dieses Jahr erscheinenden Fun- Racer in der Redaktion eintrudelte? Zu Lande, zu Wasser und in der Luft schickt Sega seine All- Stars dieses Mal ins Rennen und schöpft in jeder Hinsicht gleich eimerweise aus dem Vollen. Über 20 Fahrer und 20 Strecken (16 neue und vier aus dem Vorgänger), Kampf-Arenen, ein kurzweiliger Karriere-Modus und Meisterschaften sorgen für ordentlich Umfang und Abwechslung. Dabei sind die an zahlreiche Sega-Klassiker angelehnten Kurse nicht nur auffällig ausladend, sondern auch extrem detailliert gestaltet und strotzen nur so vor Details. Überall neben, auf, über oder unter den Strecken passiert etwas. Seien es Orcas, die in der Sonic-Bucht aus dem Wasser heraus Salti über die Fahrbahn schlagen, das Flugzeugträger- Kampfszenario in der After Burner-Stage oder die Drachen und Luftschiffe, die in den Panzer Dragoon- und Skies of Arcadia- Rennen neben euch fliegen – es ist fast jede Sekunde irgendetwas los.

    Dazu verändern Wegbegleiter wie Luftschiffe oder Drachen während der Rennen die Streckencharakteristik und ihr findet euch in Runde 2 oder 3 plötzlich auf einer völlig anderen Route als zuvor wieder. Hier kommt das neue Kernelement des Spiels richtig zum Tragen: Anders als beispielsweise in Diddy Kong Racing vor über 15 Jahren wechselt ihr hier nämlich während der Rennen die Elemente und bewegt euch mehrfach pro Wettbewerb vom Wasser aufs Land und in die Luft. Dabei transformiert sich euer Untersatz in einer coolen Animation vom Boot in ein Auto oder ein Flugzeug. Die dadurch erzeugte Abwechslung verleiht dem Spiel zusammen mit der irrwitzigen Geschwindigkeit der Rennen eine wahnsinnige Dynamik. Dass die 30 Frames pro Sekunde bei allem Spektakel ab und an ganz leicht ins Stottern geraten, ist zwar schade, aber nur ein kleiner Makel.

    Wer nun Angst hat, die Steuerung wäre aufgrund der gebotenen Fahrzeugvielfalt kaum zu bändigen, sei beruhigt. Selbst Einsteiger haben auf dem leichtesten Schwierigkeitsgrad (C-Klasse) kaum Probleme, Rennen zu gewinnen. Die Steuerung der Autos, Boote und Flugzeuge ist direkt und trotz der hohen Geschwindigkeit einfach zu beherrschen.

    Wer aber B- oder gar A-Klasse-Rennen gewinnen möchte und damit alle Fahrer freischalten will, muss sich richtig ins Zeug legen. In der A-Klasse nutzt selbst ein fehlerfreies Rennen wenig, wenn man nicht auch exzessiv Start-Turbo, alle Boosts und Waffen einsetzt und eine der schnelleren Routen fährt. Dazu wird das Beherrschen des Drift-Systems essenziell wichtig. Möglichst lange Drifts (auch im Boot und Flugzeug) laden euren Turbo in bis zu drei Stufen auf. Mit genug Übung schafft ihr es, die Turbo- Boosts fast das gesamte Rennen über einzusetzen. Ferner solltet ihr zwingend eure All-Star-Power aufladen. Dazu führt ihr während eines Sprunges Stunts über Anschnipsen des rechten Sticks aus. Ist die Energieleiste voll, könnt ihr den All-Star-Boost aktivieren, rast kurzzeitig in einem Affenzahn über die Strecke und könnt dabei charakterspezifische Attacken ausführen.

    Apropos Attacken: Die Power-ups sind zahl- und einfallsreich. Euch stehen beispielsweise Schneebälle zur Verfügung, die sich nicht nur zum Angriff (entweder drei hintereinander oder als Streuschuss), sondern auch zur Verteidigung gegen fremde Geschosse verwenden lassen. Es gibt Wespenschwärme, die fast die komplette Fahrbahn blockieren und die Gegner verlangsamen, oder den sogenannten Hot-Rod-Turbo, der euch einen extremen Geschwindigkeitsschub verpasst – jedoch durch nochmaliges Drücken deaktiviert werden muss, bevor er überhitzt und euch in einer Detonation wieder zurückwirft. Je besser ihr in den Rennen abschneidet, desto mehr Punkte hagelt es für neue Fahrzeug- Kits eures Charakters. Diese verändern die Fahreigenschaften wie Beschleunigung, Drift und Turbo teils spürbar. Eine Ulala wird zwar auch mit einem Turbo-Kit niemals so schnell wie ein Sonic, doch ihr bekommt einige Möglichkeiten, euren Lieblingsfahrer eurem Fahrstil anzupassen.

    01:28
    Sonic & All-Stars Racing Transformed: Der Launch-Trailer

    Sonic & All-Stars Racing Transformed (PS3)

    Spielspaß
    88 %
    Grafik
    -
    Sound
    -
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Großer Umfang und viel freizuspielen
    Tolle Spieltiefe
    Extrem cooles Transformer-Feature
    Großartiger Fan-Service
    Schnelle, detailreiche Grafik
    Gelegentliche Mini-Ruckler
  • Sonic & All-Stars Racing Transformed
    Sonic & All-Stars Racing Transformed
    Publisher
    Sega
    Release
    2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von Foxioldi
    Ich bin mit dem Spiel voll zufrieden.Steuerung ist wirklich gut, A - Rennen sind schon ziemlich schwierig, aber mit…
    Von meisternintendo
    Das bessere Mario Kart :-X
    Von JulianPK
    Schönes Review. Denke ich werde mir das Spiel auch irgendwann mal holen

    Aktuelle Rennspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Forza Horizon 3 Release: Forza Horizon 3 Microsoft
    Cover Packshot von F1 2016 Release: F1 2016 Koch Media , Codemasters
    Cover Packshot von Trials of the Blood Dragon Release: Trials of the Blood Dragon Ubisoft , RedLynx
    Cover Packshot von The Collider 2 Release: The Collider 2 Techland
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von Foxioldi Erfahrener Benutzer
        Ich bin mit dem Spiel voll zufrieden.
        Steuerung ist wirklich gut, A - Rennen sind schon ziemlich schwierig, aber mit etwas Geduld und Übung klappt es schon. 
      • Von meisternintendo Community Officer
        Das bessere Mario Kart :-X

      • Von JulianPK Erfahrener Benutzer
        Schönes Review. Denke ich werde mir das Spiel auch irgendwann mal holen
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1036980
Sonic & All-Stars Racing Transformed
Sonic & Sega All-Stars Racing Transformed im Test für PS3 und Xbox 360
Sonic & All-Stars Racing transformiert sich zum furiosen Spielspaß-Biest und macht im Gegensatz zur Konkurrenz dieses Mal fast alles richtig! Wir haben Sonic & Sega All-Stars Racing Transformed im Test für PS3 und Xbox 360 und sagen euch, warum der Fun-Racer sich an der Spitze seines Genres platziert.
http://www.videogameszone.de/Sonic-und-All-Stars-Racing-Transformed-Spiel-15589/Tests/Sonic-und-Sega-All-Stars-Racing-Transformed-im-Test-1036980/
23.11.2012
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2012/05/26472SART_DE_Sonic_Plane_7.png
sonic,sega,rennspiel
tests