Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Sonic Rush Adventure

    Willkommen zur Rush-Hour: Selbst Wasser kann den PS-Igel nicht bremsen!

    Sonic Rush Adventure Es gibt tatsächlich Igel, die im Herbst ausnahmsweise nicht vom Asphalt gekratzt werden müssen - Sonic zum Beispiel. In Sonic Rush Adventure landet der blaue Flitze-Säuger durch ein Seeunglück auf einer Insel. Und als ob dies nicht schon schlimm genug wäre, muss er das von Katastrophen heimgesuchte Eiland auch noch vor dem Untergang bewahren. Klingt nach Arbeit? Klar, aber eine Extraportion Spaß ist auch dabei, schließlich entwickeln Sonic und seine Kumpel Blaze, Tails und Marine bald eine Flotte cooler Wasserflitzer, mit denen es sich wunderbar über den Ozean heizen lässt. Willkommen in der "Rush"-Hour auf hoher See!

    HALS ÜBER KOPF
    Die meiste Zeit steuert ihr den Kult-Igel jedoch wie in seinem ersten DS-Abenteuer durch zweidimensionale Levels. In jeweils zwei Abschnitten einer Welt düst ihr durch halbsbrecherische Loopings, sammelt im Sekundentakt Ringe ein, führt Tricks aus, krallt euch an der Stange eines Gleitschirms fest, lasst euch von Bungee-Seilen vom unteren Bildschirm nach oben katapultieren, kraxelt Lianen entlang und tut sowieso das, was Sonic seit jeher am besten kann: rennen. Das sehr hohe Spieltempo hat uns wirklich beeindruckt: Oft drückt ihr nur das Steuerkreuz nach rechts und lasst euch fast wie von selbst durch den Level leiten. Doch halt: Spätestens in der dritten Welt führt diese Taktik nicht mehr zum Erfolg. Dann müsst ihr geschickt die Eigenheit der Levels nutzen und Abkürzungen finden, sonst wird es nichts mit einer guten Abschlusswertung. Habt ihr nämlich viele Ringe in kurzer Zeit gesammelt, gibt's am Ende noch einen oder mehrere Edelsteine obendrauf. Die benutzt ihr anschließend dazu, um euch von Tails neue Transportmittel bauen zu lassen. Und schon wären wir beim neuen Spielelement angekommen - den Fahrten in den Ozean-Cruisern!

    WAVE RACE
    Sonic Rush Adventure Diese Rennspieleinlagen werden ausschließlich via Touchscreen gesteuert. Bei der "Wave Cyclone", eurem ersten Mini-Boot, legt ihr den Stylus auf den unteren Bildschirm, um auf die Tube zu drücken. Tippt ihr zweimal kurz hintereinander den Screen an oder drückt ihr R, gebt ihr zusätzlich Gas - in diesem Turbo-Modus werden sogar Gegner zu Kleinholz verarbeitet, die euch in die Quere kommen. Witzig wird's erst recht, wenn ihr euch einer Rampe nähert: Nach dem Sprung streift ihr den Touchpen in die angezeigte Richtung, um an Fahrt zu gewinnen. Erfolgreich ausgeführte Tricks lassen eine Schubanzeige anwachsen, die euch - unschwer zu erraten - noch einmal Dampf verleiht. Die Rennspiel-Levels steuern sich eingängig und machen richtig Laune.

    Da sehen wir gerne über die Tatsache hinweg, dass sie nicht allzu schwierig zu bewältigen sind. Klasse ist auch, dass ihr euch die See-Route selbst aussuchen könnt: Vor dem Rennen zeichnet ihr einfach auf den Touchscreen, wohin Sonic Kurs nehmen soll. So entdeckt ihr neue Inseln und stoßt in neue Bereiche des Eilands vor. Dumm nur, dass nicht jeder Kahn in der Lage ist, jeden Teil des Ozeans zu erkunden! So kommt ihr nicht umhin, neue Kähne zu entwickeln - zum Beispiel den "Ocean Tornado", der sogar über eine Bordbewaffnung verfügt. Zwei weitere Bombasto-Boote spielt ihr im Spielverlauf frei. Um es geheimnisvoll zu formulieren: Ihr lasst euch sogar nass machen und besteigt ein wahrhaft "luftiges" Wasserfahrzeug.

    3D-GADGETS UND Wi-Fi-WAHN
    Sonic Rush Adventure Zwar spielt ihr Sonic die meiste Zeit "nur" aus der zweidimensionalen Perspektive, doch coole 3D-Spielereien lockern das Spiel angenehm auf - etwa dann, wenn ihr eine Lore durch eine fallengespickte Mine steuert oder einen Zwischengegner bekämpft. Die oft schwierigen, aber immer fairen Boss-Schlachten sind übrigens nicht nur eine wahre Augenweide, sondern spielen sich ebenso frisch. Eine besondere Taktik ist ebenfalls erforderlich, um die Gegner niederzuringen. Dagegen ist der Multiplayer-Modus lediglich "nett" geworden: Dort liefert ihr euch Wettrennen mit Freunden, ob über lokales WLAN oder online via Wi-Fi-Connection - für ein paar flotte Matches zwischendurch ist der Wi-Fi-Modus dennoch gut. So, und nun helft gefälligst den armen Igeln über die Straße, damit sie ihr Winterdomizil einrichten können!

    Sonic Rush Adventure (NDS)

    Spielspaß
    87 %
    Grafik
    9/10
    Sound
    8/10
    Multiplayer
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Action über zwei Bildschirme
    Witzige Wasserfahrten
    Klasse inszenierte Boss-Schlachten
    Manchmal etwas hektisch
    Fazit
    Sonics zweiter DS-Ausflug punktet mit den Stärken des Vorgängers und fetzt mit neuen Spielelementen.
  • Sonic Rush Adventure
    Sonic Rush Adventure
    Developer
    Sega
    Release
    22.08.2007

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Gather! Kirby Release: Gather! Kirby Nintendo
    Cover Packshot von Thor: Das Videospiel Release: Thor: Das Videospiel Sega
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
619903
Sonic Rush Adventure
Sonic Rush Adventure
http://www.videogameszone.de/Sonic-Rush-Adventure-Spiel-33847/Tests/Sonic-Rush-Adventure-619903/
07.11.2007
tests