Sonic Generations (X360)

Release:
04.11.2011
Genre:
k.A.
Publisher:
Sega

Sonic Generations im Test für PS3 und Xbox 360: Sonic findet zu alter Stärke zurück - Ab heute im Handel

04.11.2011 18:17 Uhr
|
Neu
|
Sonic Generations im Test: Pünktlich zu seinem 20. Geburtstag kommt Sonic in alter Stärke zurück. Videogameszone.de verrät im Test von Sonic Generations, wie gut das neue Abenteuer um den pfeilschnellen Igel wirklich geworden ist.

Rutschfest: Die klassische Welt Green Hill ist nun erstmals in 3D spielbar - und das funktioniert erstaunlich gut! Rutschfest: Die klassische Welt Green Hill ist nun erstmals in 3D spielbar - und das funktioniert erstaunlich gut! [Quelle: Siehe Bildergalerie] Sonic Generations im Test für PS3 und Xbox 360: Bereits seit 1991 kugelt sich Segas blauer Renn-Igel durch bunte Landschaften. Anfangs noch auf 2D-Levels und Segas hauseigene Konsolen beschränkt, findet sich das ursprüngliche Maskottchen des Konzerns mittlerweile auch in 3D-Umgebungen und auf allen Systemen der Welt wieder. Doch mit der Erweiterung des Franchise- Spektrums kam auch der langsame Abstieg. Die 3D-Welten waren nicht jedermanns Sache, gerade wenn es sich um Fans der ersten Stunde handelte, und auch so manche Version selbst (wie etwa die beiden PS3-Ableger Sonic the Hedgehog und Sonic Unleashed) sorgte eher für enttäuschte Gesichter.

Mit Sonic Generations will man nun zu alter Stärke zurückfinden. Das Rezept: eine Handvoll guter Ideen und viele Retro-Gimmicks für Serienkenner. Durch ausgeklügelte Hintergrundgeschichten zeichnete sich die Reihe jedoch noch nie aus. Und so dient auch die Handlung von Sonic Generations eher als Vorwand, eine Reise durch die Geschichte der Sonic-Spiele zu unternehmen. Der Vollständigkeit halber reißen wir die Story kurz an: Ein mysteriöser Feind bringt das Raum-Zeit- Kontinuum durcheinander, entführt Sonics Freunde und stiehlt der Welt auch noch gleich ihre Farben. Weil eh alles gerade im Chaos versinkt, schließt Sonic sich mit seinem früheren Ich zusammen und gemeinsam versucht das Igel-Duo wieder einmal, die Welt zu retten.

Fabrikneu: Natürlich darf in einer Sonic-Retrospektive die bekannte Zone Chemical Plant nich fehlen. Fabrikneu: Natürlich darf in einer Sonic-Retrospektive die bekannte Zone Chemical Plant nich fehlen. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Aus dieser Geschichte spinnt das Spiel dann auch direkt seinen ersten Gameplay-Ansatz: Jede der insgesamt neun Stages lässt sich sowohl im 2D- als auch im 3D-Modus angehen. Der nächste Abschnitt wird erst dann freigeschaltet, wenn ihr beide Varianten absolviert habt. Vorgegangen wird dabei chronologisch. Zu Spielbeginn rollt und springt ihr durch klassische Welten wie Green Hill oder Chemical Plant, später bereist ihr neuere Stages wie Crisis City. Hinzu kommen zehn Herausforderungslevels für jede der neun Welten sowie insgesamt vier Bosskämpfe. Erstere sind jedoch nicht komplett optional, denn nur hier schaltet ihr die drei benötigten Schlüssel für den jeweils nächsten Bosskampf frei.

Wer es also eilig hat, sieht nach neun Stages, neun Challenges, vier Bosskämpfen und rund fünf Spielstunden den Abspann. Damit täte man Sonic Generations jedoch Unrecht. Das Spiel lebt nämlich von den vielen kleinen, versteckten Extras und Gimmicks. Mit jeder erledigten Herausforderung schaltet ihr beispielsweise neue Konzeptzeichnungen, Musikstücke oder Videos frei. Diese könnt ihr euch dann im (übrigens wunderschön gestalteten) interaktiven Menü jederzeit anschauen. Auch das erneute Spielen einer Stage zur Highscore-Jagd ist durchaus sinnvoll.

Denn mit den so erspielten Punkten kauft ihr Sonic nicht nur spezielle Fähigkeiten, die euch das Leben gerade in den späteren, knackigen Levels erleichtern, sondern könnt sogar das Ur-Sonic the Hedgehog vom Mega Drive freischalten. Die Zwischensequenzen strotzen ebenfalls vor Insider-Witzchen. Befreit ihr etwa einen von Sonics Neuzeit-Freunden als klassischer Sonic, so kommentiert der Gerettete euer Aussehen. Sätze wie "Du wirkst stacheliger" oder "Hast du zugenommen?" spielen dann auf das pummeligere, kantigere Aussehen des Ur-Igels an. Sonic Generations sollte man daher nicht einfach als ein neues Sonic-Spiel mit ein paar Levels ansehen, sondern eher als liebevoll gemachte Hommage an die komplette Serie, als kleine Lehrstunde in Videospielgeschichte.

Challenge accepted: In den Herausforderungen stellt ihr euch kniffligen Aufgaben, hier etwa kommt ihr nur auf steuerbaren Plattformen voran. Challenge accepted: In den Herausforderungen stellt ihr euch kniffligen Aufgaben, hier etwa kommt ihr nur auf steuerbaren Plattformen voran. [Quelle: Siehe Bildergalerie] Trial & Error
Doch all die netten Anspielungen und Gimmicks wären nur halb so unterhaltsam, wenn Steuerung und Spielgeschehen ähnlich schlecht und unfair umgesetzt wären wie bei früheren Serienvertretern. Hier können wir zumindest teilweise Entwarnung geben. Die Steuerung wurde im Vergleich zu den bisherigen PS3- Auftritten deutlich verbessert. Perfekt ist das Ganze damit aber noch lange nicht. Besonders in den letzten drei bis vier Stages sind punktgenaue Sprünge oft überlebenswichtig, aber fast unmöglich zu timen. Hier bleibt nur das Trial&Error-Prinzip, das aber zugegebenermaßen bereits seit den Serienanfängen ein fester Bestandteil des Sonic-Gameplays ist.

Wirklich unfair schwer wird das Geschehen aber nie und selbst Passagen, die anfangs vielleicht etwas frustrieren, gehen mit ein wenig Übung und dem korrekt eingeprägten Timing locker von der Hand. Nettes Detail am Rande: Das Spiel lässt sich auch komplett per Digikreuz spielen - eine schöne Verbeugung vor den Anfängen der Serie. Auch Grafik und Sound sind über jeden Zweifel erhaben. Egal ob 2D- oder 3D-Variante, egal ob alte oder neue Stage, egal ob modernere Musik oder 8-Bit- Gedudel: Das Spiel sieht gut aus und hört sich auch gut an. Sonic Generations mag zwar nicht den Sprung zurück an die Genrespitze schaffen, aber zumindest ist das Spiel wieder eine ernsthafte Alternative zu Little Big Planet und Co.

Werbung:
Sonic Generations jetzt ab 17,13 € bei Amazon bestellen

01:06
Sonic Generations - Modern Era Trailer
Für die Verwendung in unseren Foren:
Sonic Generations (X360)
Spielspaß-Wertung

85 %
Leserwertung
(0 Votes):
-
Grafik
Sound
Multiplayer
7/10
8/10
-
Viele freischaltbare Gimmicks & Secrets
Typisch belanglose Story
Tolle Stages aus 20 Jahren Sonic
Steuerung mitunter etwas zickig
2D- wie auch 3D-Gameplay funktionieren
   
Sascha Lohmüller
Was habe ich Sonic damals geliebt. Auf dem Mega Drive oder dem Game Gear. Als man dann bei Sega auf den Trichter kam, auf 3D-Gameplay zu setzen und für andere Konsolen zu entwickeln, interessierte mich der blaue Igel aber immer weniger. Den bisherigen Tiefpunkt stellten dann Sonic the Hedgehog und Sonic Unleashed für die PS3 dar. Insofern bin ich schon überrascht und auch froh, dass man mit Sonic Generations nun wieder die Kurve gekriegt hat. Die Steuerung ist nicht mehr so ungenau, die 2D-Levels machen Spaß, die 3D-Levels erstaunlicherweise auch und die freischaltbaren Extras sind ein toller Fanservice. Wer noch nie etwas mit Sonic anfangen konnte, wird hier sicherlich nicht bekehrt; wer den blauen Igel aber zu irgendeiner Zeit mal mochte, sollte Generations eine Chance geben.
   
Redakteur
Moderation
04.11.2011 18:17 Uhr
Jetzt ist eure Meinung gefragt: Hier könnt ihr euren Kommentar zum Artikel veröffentlichen und mit anderen Lesern darüber diskutieren.
Dein Kommentar
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
24.10.2011 14:41 Uhr
Hab die Demo grad angezockt , hat mir sehr gut gefallen.
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
24.10.2011 14:20 Uhr
da haben sie sich mal nicht gedacht: so jetzt bauen wir noch was richtig beschissenes ein
Erfahrener Benutzer
Bewertung: 0
24.10.2011 12:31 Uhr
wow 85%  dass ich das nochmal erleben darf  ein GUTES Sonic spiel! YAY 

Verwandte Artikel

Neu
 - 
Sega hat den Launch-Trailer zu Sonic Generations veröffentlicht. Im Video bekommt ihr nicht nur neue Gameplay-Szenen aus dem kommenden Sonic-Abenteuer zu sehen, sondern könnt auch einen Blick auf verschiedene Bosse werfen, denen ihr im Spiel begegnen werdet. Ihr findet das Video über unseren HD-Stream. mehr... [3 Kommentare]
Neu
 - 
Takashi Iizuka von SEGA hat auf der Paris Games Week bekannt gegeben, dass in Sonic Generations der erste Sonic-Titel von 1991 freischaltbar ist. Was ihr für die Freischaltung des für den Mega Drive erschienen Klassikers tun müsst, hat SEGA nicht verraten. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Publisher Sega hat für diesen Mittwoch eine zweite Demo für Sonic Generations angekündigt. In der Test-Version zockt ihr die Neuauflage der bekannten Green Hill Zone - hier geht es um Höchstgeschwindigkeit und Tempo. Besitzer eines 3D-fähigen Fernsehers können die Demo von Sonic Generations sogar in stereoskopischem 3D spielen. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Es gibt ein neues Video zu Sonic Generations, das euch einen ausführlichen Gameplay-Einblick in die beiden Levels Seaside Hill und Sky Sanctuary gewährt. Das Video ist etwa 15 Minuten lang und kann über unseren HD-Stream angeschaut werden. mehr... [0 Kommentare]
Neu
 - 
Sonic Generations wird uns einige spektakuläre Bossfights bieten, die wir in einem neuen Trailer zu sehen bekommen, den uns SEGA freundlicherweise zur Verfügung gestellt hat. mehr... [0 Kommentare]