Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Skate 2 für die Xbox 360 im Test

    Xbox 360 - Skate 2 Xbox 360 - Skate 2 Seit eurem letzten Aufenthalt in der fiktiven amerikanischen Großstadt San Vanelona sind ein paar Tage ins Land gegangen. Vanelona, oder einfach nur Van, das ist das digitale Eldorado aller Tritt-Brettfahrer. Und was kann schon einen echten Skater von seinem Paradies fernhalten? Antwort: 20 Zenti­meter dicker Beton und bewaffnete Wachmänner! Nach dem ersten Teil habt ihr einen langen Urlaub hinter schwedischen Gardinen genossen und eure geliebte Heimat hat allerlei Veränderungen mitgemacht.

    Mit Sicherheit!
    Die Mongos sind schuld! Was sich zunächst wie eine Beleidigung anhört, ist durchaus ernst gemeint. Der Sicherheitsdienst Mongo Co. hat in eurer Abwesenheit San Vanelona weitestgehend skateboardsicher gemacht. Das bedeutet, dass die besten Rails, Bänke und Geländer jetzt mit Grind-Stoppern abgesichert sind, mehr Sicherheitspersonal herumläuft und euer Leben mit einem Schlag sehr viel härter geworden ist. Schnell fällt nach dem Spielstart positiv auf, dass EAs neues Baby die Story sehr viel filmähnlicher umsetzt. In hübsch animierten Zwischensequenzen werden viele Charaktere eingeführt, die euch miteinander verknüpfte Aufgaben geben. Und durch Bewältigung ebenjener beweist ihr euren Homies, dass ihr immer noch die „Crème de la Skate“ darstellt.

    Spiel Schuh und geh!
    Zwar sind gigantische Sprünge à la Tony Hawk eher eine Seltenheit, trotzdem geht es manchmal hoch hinaus. Zwar sind gigantische Sprünge à la Tony Hawk eher eine Seltenheit, trotzdem geht es manchmal hoch hinaus. Dabei hat sich am Tricksystem wenig verändert: Flip-Tricks zieht ihr immer noch, indem ihr mit dem rechten Analogstick die entsprechenden Fußbewegungen nachahmt. Grinds sind seit jeher keine Button-smash-Angelegenheit, sondern müssen punktgenau auf das Rail gebracht werden – Simulation olé! Doch es geht immer noch einen Tick besser: So könnt ihr in Skate 2 endlich vom Brett steigen. Vorteil: Treppen lassen sich hochlaufen und ihr müsst keine Umwege fahren. Äußerst hilfreich. Genauso wie die Fähigkeit, alle möglichen Tische, Bänke und Stangen verschieben zu können und die Spots somit entscheidend zu verändern. Trotzdem: Die Steuerung ist hier etwas zu schwammig.

    Freundeskreis
    Der Hippy-Jump ist neu mit an Bo(a)rd und lässt euch über Hindernisse springen, während das Brett darunter hindurchrollt. Der Hippy-Jump ist neu mit an Bo(a)rd und lässt euch über Hindernisse springen, während das Brett darunter hindurchrollt. Während der Revolution gegen Mongo Co. trefft ihr auf viele Gesinnungsgenossen. Einige bieten euch Gefälligkeiten gegen Bares an. Wie ihr euch das vorzustellen habt? Findet ihr zum Beispiel auf einer Tour einen Swimmingpool, ruft ihr mittels Handy flugs euren Klempner. Der zieht dann den Stöpsel und ihr könnt den Spot einweihen. Oder ihr sammelt Kohle durch besonders schmerzhafte Stürze – Blogger Slappy zahlt für Videos gutes Geld. Und wo wir schon beim Handy waren: Mit dem setzt ihr jetzt eure Session-Marker. Habt ihr also einen tollen Spot ausgemacht, setzt ihr euch einen Startpunkt. Von diesem aus könnt ihr per simplen Klick nun immer wieder beginnen. Schön: Die Reichweite des Markers wurde erheblich ausgedehnt. Jetzt zieht ihr auch mal locker eine 20-Meter-Line, ohne eine Ladezeit befürchten zu müssen.

    Da fällt der Groschen
    Äußerst nützlich: Jetzt ist es euch auch endlich vergönnt, per pedes durch San Vanelona zu rennen. Treppen sind kein Problem mehr. Äußerst nützlich: Jetzt ist es euch auch endlich vergönnt, per pedes durch San Vanelona zu rennen. Treppen sind kein Problem mehr. Und wo wir schon dabei sind: Bei diesen wartet ihr auch mal gut und gern eine geschmeidige Minute, bis es weiter geht. Spielfluß-Killer sehen zwar anders aus, aber trotzdem. Das ist jedoch nur ein kleines Manko, im Gegensatz zum abgespeckten Video-Editor: Während ihr im Vorgänger nach Lust und Laune Videos für lau schneiden konntet, warten jetzt deutlich weniger Effekte und Kamerapositionen auf euch. Wer das volle Programm will, muss sich kostenpflichtig das „Film-Pack“ herunterladen – uncool! Trotzdem wird Skate 2 mit seinen butterweichen Animationen, einer nochmals aufgebohrten Steuerung und einem grandiosen Soundtrack nicht nur Fans des Erstlings begeistern. An die Bretter, Jungs!

    XBOX LIVE
    Skitchen (sich an einem fahrenden Auto festhalten und auf Touren bringen lassen) ist zwar gefährlich, aber ermöglicht eine lange Trick-Line. Skitchen (sich an einem fahrenden Auto festhalten und auf Touren bringen lassen) ist zwar gefährlich, aber ermöglicht eine lange Trick-Line. Anzahl Spielmodi: 7
    Max. Spieleranzahl (online/LAN): 6/-
    Splitscreen (Spieler): nein (-)
    Voice-Chat: ja
    Xbox Live Vision: nein
    Neben einem Freeskate-Modus spendierten die Entwickler dem Online-Modus sechs Events (plus Varianten), die ihr neben einem normalen auch als Ranglistenspiel durchführen könnt. Im Spot-Battle geht es darum, solange den höchsten Punktestand zu erspielen, bis man stürzt. Bester Trick bedeutet, dass ihr im Zeitlimit den Trick mit der besten Bewertung an einem Hindernis schafft, und beim Jam jagt ihr wieder den höchsten Punktestand. Im S.K.A.T.E.-Modus führt ihr von anderen Spielern vorgegebene Tricks aus, dafür wiederum könnt ihr anspruchsvolle Tricks vorlegen, damit es eure Gegner schwerer haben. Daneben gibt es ein Rennen namens Deathrace und in der Hall of Meat geht es darum, den schlechtesten Trick zu zeigen.

    Skate 2 (X360)

    Spielspaß
    89 %
    Grafik
    8/10
    Sound
    9/10
    Multiplayer
    8/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Geniales Skater-Feeling dank der super Animationen und der offenen Spielwelt
    Das realistische Tricksystem des Vorgängers wurde sinnvoll ausgebaut.
    Der Soundtrack beißt sich richtig in den Ohren fest.
    Weitere Video-Einstellungen und Effekte gibt es nur gegen Bezahlung.
    Die Kommentare der Charaktere wiederholen sich schnell.
    Der Charaktereditor wurde zusammengestaucht.
    Fazit
    Bestes Skater-Spiel zurzeit, das die Tony-Hawk-Serie
    alt aussehen lässt.
  • Skate 2
    Skate 2
    Publisher
    Electronic Arts
    Release
    05.02.2009

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von NBA 2K16 Release: NBA 2K16 2KSports , 2KSports
    Cover Packshot von FIFA 16 Release: FIFA 16 Electronic Arts , EA Sports
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
679209
Skate 2
Skate 2 für die Xbox 360 im Test
http://www.videogameszone.de/Skate-2-Spiel-33331/Tests/Skate-2-fuer-die-Xbox-360-im-Test-679209/
05.02.2009
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2009/03/x3_xbox_360_t_skate2_01.jpg
Skate 2, Skate EA, Skate 2 EA, Skate 2 Xbox, Skate Game, Skate 2 Game
tests