Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Import-Test: Silent Hill 4: The Room

    Die entstellten Damen von der Notaufnahme räumen 
Sie mit dem Revolver weg. Die entstellten Damen von der Notaufnahme räumen Sie mit dem Revolver weg. Und nun? Noch vor wenigen Minuten wanderten Sie mit Ihrer Spielfigur Henry wie gewohnt nach dem Speichern im Wohnzimmer zum Dimensionstor im Bad, um einen entsetzlichen Gegenentwurf Ihres Apartments zu besuchen. Aber plötzlich ist der Teleporter verstopft und Sie müssen nach einem neuen Weg aus Ihrer mit Ketten versperrten Zwei-Zimmer-Wohnung suchen. Dass in diesem Moment auch der Wäschetrockner im Bad zur Blutschleuder geworden ist, fällt nicht weiter ins Gewicht. Immerhin hat man Ihnen zeitgleich auch eine Dämonen-Beschwörungskarte unter der Tür durchgeschoben und wenn Sie sich aus Ihrer Egoperspektive angestrengt umsehen, mag sich die Lösung finden. Mit Silent Hill 4: The Room, in dem solche Spielsituationen an der Tagesordnung sind, demonstriert der Hersteller Konami nachdrücklich, wie man coole Spieler in gespannte Nervenbündel verwandelt. In der Horrorwelt gibt es nur wenige Dinge, die für längere Zeit gleich bleiben. Aber sobald das der Fall ist, rauben Ihnen die teuflischen Entwickler auch noch diese Sicherheit! So werden Sie dazu verleitet, Ihnen bekannte Umgebungen so angestrengt abzusuchen, bis die Unterarmmuskulatur vom dauernden Drücken der entsprechenden Taste schmerzt.

    Schöner wohnen?
    In Silent Hill 4: The Room finden Sie sich in der Rolle von Henry Townshend wieder, einem unauffälligen Mieter, der von überirdischen Mächten in seiner Wohnung festgehalten wird. Die wenigen Räume, die schon zur Eröffnung des Spielerlebnisses mit einer Mischung aus Rost und Dreck getüncht zu sein scheinen, sind Ihr Ausgangspunkt zur Erkundung diverser Parallelwelten. Zentrale Orte in den wenig heimeligen vier Wänden sind das Speicherbuch und die Objekttruhe. Aber auch das Radio, der Blick aus dem Fenster, in den Nachbarraum oder auf den Flur spielen eine entscheidende Rolle und versorgen Sie mit lebenswichtigen Tipps. Das bedeutet, dass Sie diesen schrecklichen Ort, durch den Sie aus der Egoperspektive wandern, wiederholt überprüfen müssen. Denn in fortgeschrittenen Spielphasen finden Sie dort Gegenstän- de, ohne die sich die Aufgaben in den U-Bahn-, Wald-, Kindergefängnis- oder anderen absurden Welten nicht bewältigen lassen. Außerdem führt "der Raum" offenbar ein Eigenleben und passt sich dem Druck, der sich bei Ihren Ausflügen aufbaut, an: Wenn die Ventilatoren von der Decke krachen, die Dusche Blut versprüht und die Wanduhr neue Geschwindigkeitsrekorde aufstellt, hat der Schrecken erst begonnen.

    Reif für die Klinik
    Die japanische Verkaufsversion von Silent Hill 4: The Room bestätigt den grandiosen Eindruck, den wir schon von der Vorabversion gewinnen konnten. Der Hersteller Konami hat erneut ein eher klassisches Adventure kreiert, in dem sogar die beeindruckenden Monster hinter den dominanten Rätsel-Herausforderungen zurückste-hen müssen. Axtschwingende Schwestern in transparenten Tüchern, klappernde Krankenhausstühle und langhaarige Geisterhexen wirken nur als Geschmacksverstärker - im Vordergrund stehen die Suche und Kombination wichtiger Gegenstände sowie die einzigartige Atmosphäre, die zwischen wohl dosiertem Ekel und offenem Wahnsinn schwankt. Wenn Sie aus der Third-Person-Perspektive über die Flure eines verlassenen Krankenhauses schreiten, sträuben sich Ihnen die Nackenhaare: Gruselige Röntgenaufnahmen, Spuren unkonventioneller Behandlungsmethoden und Stationen, in denen es von der Decke regnet, scheinen an der Tagesordnung. Da wundert es nicht, dass Sie bei der Suche nach einem Schlüssel beinahe in mörderische Fallen tappen oder in einer Gummizelle
    landen, in der Sie zumindest eine Geisterkerze mitnehmen dürfen. Die besagte Klinik entpuppt sich zudem als ei-ne Verknüpfung zu zuvor besuchten Welten, in denen Sie dann zusammen mit Ihrer geschändeten Nachbarin Eileen neue Winkel erkunden und Spuren ausmachen dürfen.

  • Silent Hill 4: The Room
    Silent Hill 4: The Room
    Developer
    Konami
    Release
    22.09.2004

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Eagle Flight Release: Eagle Flight Ubisoft , Ubisoft
    Cover Packshot von Strafe Release: Strafe
    Cover Packshot von The Culling Release: The Culling
    Cover Packshot von Beacon Release: Beacon
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 01/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 01/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
330327
Silent Hill 4: The Room
Import-Test: Silent Hill 4: The Room
http://www.videogameszone.de/Silent-Hill-4-The-Room-Spiel-33024/Tests/Import-Test-Silent-Hill-4-The-Room-330327/
26.08.2004
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2004/08/si19.jpg
tests