Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Runic Games: "Wir können mit den Abermillionen Torchlight-Raubkopien sehr gut leben"

    Sind Raubkopien etwas Gutes und sogar ein wahrer Segen für die Games-Branche? Max Schaefer von Runic Games scheint jedenfalls dieser Meinung zu sein.

    Der Diablo-Klon Torchlight, zunächst exklusiv für PC erschienen, war ein derart großer Erfolg, dass sich die Macher von Runic Games rasch um eine Umsetzung Microsofts Xbox 360 bemühten (eine PS3-Version war ebenfalls kurzzeitig angedacht). Vielleicht lässt es sich so erklären, dass der Entwickler aus Seattle ein mehr als nur entspanntes Verhältnis zum Thema Raubkopien hat. Im Gespräch mit PCGamer gab CEO Max Schaefer zu Protokoll, dass Torchlight zwar millionenfach raubkopiert worden sei, sein Unternehmen damit aber nicht das geringste Problem haben würde. Man habe ja im Vorfeld der Veröffentlichung damit rechnen müssen.

    Dinge wir DRM oder Ähnliches seien daher überhaupt kein Thema für Runic Games. Genaugenommen würden Raubkopien sogar eine Art "Marketing-Tool" darstellen, da sich viele Menschen auf diesem Wege bereits mit der Spielmechanik und dem speziellen Runic-Stil vertraut machen könnten. Das würde dem bereits vor der Tür stehenden Nachfolger (Release voraussichtlich Ende September 2011) zu Gute kommen, insbesondere aber dem geplanten Torchlight MMO. - Bleibt nur die Frage, ob das die ehrlichen Käufer genauso sehen...

  • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Khaos-Prinz
    Ich finde es höchst bedenklich, wenn sich Leute darüber freuen das sie bestohlen werden. Er sollte sich im klaren sein…
    Von evil-duck
    also man kann auch alles schönreden...ich bin mir sicher, wenn es weniger raubkopien gäbe, würden studios wie z.B.…
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Khaos-Prinz Erfahrener Benutzer
        Ich finde es höchst bedenklich, wenn sich Leute darüber freuen das sie bestohlen werden. Er sollte sich im klaren sein, das sich so gut wie keiner der raubkpierer die anderen teil original holen wird. Hätten nur 10 % der leute sich ne original version des spiels geholt, dann würden zwar weniger leute das spiel spielen, aber sie hätten trotzdem mehr geld gemacht.
        Von daher verstehe ich seine asuführungen absolut nicht.
      • Von evil-duck Erfahrener Benutzer
        also man kann auch alles schönreden...
        ich bin mir sicher, wenn es weniger raubkopien gäbe, würden studios wie z.B.
        bizarre creation noch existieren
        blur war ja kein schlechtes spiel, es wurde einfach kaum verkauft
        bezweifle, dass sich das niemand illegal runtergeladen oder kopiert hat
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
829702
Runic Games
Runic Games: "Wir können mit den Abermillionen Torchlight-Raubkopien sehr gut leben"
Sind Raubkopien etwas Gutes und sogar ein wahrer Segen für die Games-Branche? Max Schaefer von Runic Games scheint jedenfalls dieser Meinung zu sein.
http://www.videogameszone.de/Runic-Games-Firma-217213/News/Runic-Games-Wir-koennen-mit-den-Abermillionen-Torchlight-Raubkopien-sehr-gut-leben-829702/
15.06.2011
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2011/01/Torchlight_2009-10-26_10-49-41-7a6.jpg
torchlight,action-rollenspiel
news