Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Resident Evil 6 im Hands-On-Test: Kampagne mit Ada Wong und Agent Hunt-Modus angespielt - Erste Screenshots und Videos

    Resident Evil 6 im Hands-On-Test - Das Entwicklerteam zeigte uns exklusiv das vierte Kapitel von Resident Evil 6 und überraschte mit einer wilden Spielidee: Ihr spielt die Monster im Solo-Spiel anderer Zocker! Wie sich die neuen Spielmodi von Resident Evil 6 zocken, lest ihr in unserer ausführlichen Vorschau. Neue Screenshots und Videos halten wir ebenfalls für euch bereit!

    Resident Evil 6 im Hands-On-Test: Das neue Resident Evil wird groß, richtig arg groß! Bislang stand fest: Es gibt drei Kapitel mit jeweils zwei Spielfiguren - jedes soll eine bestimmte Geschmacksrichtung des Horror-Genres abbilden. Mit Leon S. Kennedy und Helena Harper erlebt ihr klassischen Grusel - mit altmodischen Zombies, vielen Schreck-Momenten und durchweg toller Stimmung. Das Abenteuer von Chris Redfield und seinem Kumpan Piers Nivans spielt sich weitaus actionreicher, konfrontiert euch mit brandgefährlichen Infizierten, die vor euren Augen zu neuen Monstern mutieren. Das ist hektisch, intensiv und teils echt eklig. Und Jake Muller, der sich mit Sherry Birkin zusammentut, ist in seiner Kampagne durchweg auf der Flucht vor dem Supermonster Ustanak. Hier geht es um den atemlosen Nonstop-Horror, die Panik des Gejagten. Allein mit diesen drei Kampagnen ist Resident Evil 6 eine absolute Ausnahmeerscheinung im aktuellen Spielemarkt. Wir schätzen die Spielzeit der drei Storys auf locker 25 Stunden und das ist für ein Actionspiel echt ungewöhnlich.

    Beim Studiobesuch in Osaka verrieten uns die Entwickler jedoch, dass das Spiel wohl eher um die 30 Stunden lang ist. Denn sie haben Resident Evil 6 gleich noch eine vierte Kampagne spendiert: "Ada's Story". Darin schlüpft ihr in die Rolle der Agentin Ada Wong und erlebt die Geschehnisse der anderen drei Kampagnen aus einer ganz neuen Perspektive. Adas Abenteuer ist der einzige Teil des Spiels, der ausschließlich als Solo-Abenteuer gedacht ist. Euch steht kein KI- oder Koop-Partner zur Seite. Ada spielt sich ähnlich wie alle anderen Helden des sechsten Resident Evil, beherrscht aber ihre eigenen Tricks und Kniffe. Beispielsweise kann sie sich dank Greifhaken an bestimmten Stellen blitzschnell aus der Affäre ziehen. Außerdem trägt nur sie eine Armbrust, die obendrein nicht nur Bolzen verschießt, sondern auch mit explosiven Pfeilen bestückt werden kann, die mit einem Zeitzünder versehen sind. Damit lassen sich Gegner sogar an die Wand nageln, was nicht nur auf eine morbide Art und Weise komisch wirkt, sondern auch zum Lösen von Rätseln dient. Im Demo-Level erkundet Ada nämlich im US-Städtchen Tall Oaks die Familiengruft des Simmons-Clans. Was es mit der Familie auf sich hat? Noch sind wir uns da nicht ganz klar, allerdings spielt Derek C. Simmons, ehemaliger Berater des Präsidenten, wohl die Rolle des Oberbösewichts im Spiel.

    Ada trifft in der Simmons-Gruft also nicht nur auf mumifizierte Zombies, sondern auch knackige Rätsel. Ada trifft in der Simmons-Gruft also nicht nur auf mumifizierte Zombies, sondern auch knackige Rätsel. Quelle: Capcom Ada trifft in der Simmons-Gruft also nicht nur auf mumifizierte Zombies, sondern auch knackige Rätsel. Da tappen etwa ein paar Mumien auf einer Bodenplatte umher, die aber sofort nachgibt, sobald Ada einen Schritt darauf tut. Ada und die Mumien sind zusammen einfach zu schwer. Des Rätsels Lösung: Ihr nagelt die Untoten mit der Armbrust an die Wand und nun trägt euch der Boden, sobald ihr den Raum betretet! Oder da gilt es, einen Hebel dauerhaft zu Boden zu drücken, um eine Falltür zu öffnen. Dazu schiebt ihr die Säule mit dem Schalter unter eine aufgeknüpfte Leiche und schießt sie dann von ihrem Strick. Sie fällt dann auf den Schalter und öffnet euch den Weg. Wir empfanden diese Knobel-Einlagen als wirklich unterhaltsam, spürten aber im ersten Teil der Ada-Demo kaum Grusel. Denn die Mumien-Zombies bewegen sich gar zu langsam, greifen nur sehr behäbig an und wären sie nicht mit antiken Rüstungen an vielen Körperstellen geschützt, hätten sie gar keine Herausforderung dargestellt. Ihren Reiz hat die Ada-Kampagne aber allemal, schon weil die Geheimagentin immer wieder die Protagonisten der anderen Kapitel aus der Ferne beobachtet. Um Ada's Story freizuschalten, müsst ihr das restliche Spiel mindestens einmal durchgespielt haben. Das bis dahin Erlebte dann aus einer neuen Perspektive zu erleben, ist sicherlich reizvoll!

    Doch Ada schaut nicht nur dabei zu, was Leon, Chris, Jake und Co. so treiben, sie greift auch aktiv ein! Wie auch in den anderen drei Kapiteln gibt es bestimmte Crossover-Szenen. Konkret erlebten wir das anhand eines Bosskampfes gegen die infizierte Deborah, die Schwester von Leons Mitstreiterin Helena Harper. Die Dame sieht anfangs trotz ihrer Infektion noch einigermaßen appetitlich aus, bald wachsen ihr jedoch eklige Tentakel aus dem Rücken und ihr solltet schleunigst eure Waffe ziehen. Diesen Bosskampf spielt ihr auch in der ersten Kampagne, als Leon und Helena. In Adas Kampagne stehen euch beim selben Kampf dann Leon und Helena als KI-Kameraden zur Seite - oder auch als Koop-Mitspieler! Denn wer Ada's Story spielt, der kann unter Umständen im Koop-Spiel anderer Zocker landen. Ganz schön verwirrend, oder? Aber im Praxiseinsatz ist die Sache gar nicht so kompliziert: Beim Start eines Spiels entscheidet ihr, ob ihr solche Crossover-Szenen mit anderen Zockern erleben wollt oder lieber euer eigenes Ding dreht.

    Aber zurück zum Bosskampf: Der findet tief unten in der Simmons-Gruft statt und beginnt mit einer Indiana-Jones-Kraxelei über verrottete Gerüste. Hier müsst ihr immer wieder gemeinsam mit euren Begleitern arbeiten, euch mit Schaltern gegenseitig den Weg freihalten oder einander über Abgründe helfen. Kurz bevor ihr den Boden erreicht, stürzt sich Deborah auf euch und der Bosskampf beginnt. Nun müsst ihr ihren Tentakel-Angriffen ausweichen, nebenher diverse Mumien-Zombies abwehren und auf Deborah eindreschen, sobald sie geschwächt ist - inszeniert als flotte Quick-Time-Sequenz. Eure Munition ist während des Kampfes chronisch knapp, kann aber durch das Besiegen der immer neu auftauchenden Zombies aufgefüllt werden. Nach einigen Minuten gibt dann der Boden nach und die drei Helden sowie die mutierte Deborah stürzen in die Tiefe.

    Das Finale des Bosskampfes entpuppt sich nun als wilde Fahrt in einer Bergwerkslore. Das Finale des Bosskampfes entpuppt sich nun als wilde Fahrt in einer Bergwerkslore. Quelle: Capcom Das Finale des Bosskampfes entpuppt sich nun als wilde Fahrt in einer Bergwerkslore. Immer wieder müsst ihr dabei per Tastendruck Balken ausweichen, explosive Fässer durch Beschuss aus dem Weg räumen und ab und an Deborah abwehren, die auf eure Lore springt. Irgendwann ist sie aber besiegt und unsere Hands-On-Demo endet. Unsere Abschließenden Gedanken? Es war eine unterhaltsame Mission und nur ein kleiner Teil von Adas Kampagne. Die Steuerung erwies sich zwar als teils etwas sperrig aber sofort stellte sich dieser Resident Evil-Vibe ein. Resi 6 scheint nicht das modernste Actionspiel des Jahres zu werden aber in einem Punkt hat es schon jetzt absolut überzeugt: Beim Umfang. Mehr Gameplay gibt es für Solo-Spieler in keinem anderen Shooter! Dazu kommen noch der Mercenaries-Modus sowie diverse Koop-Spielarten - via Splitscreen oder Online, zu zweit oder zu viert. Und als wäre das noch nicht genug, enthüllten die Entwickler bei unserem Studiobesuch gleich noch eine neue Spielweise: Ihr könnt die Monster in den Abenteuern anderer Zocker spielen!

    04:33
    Resident Evil 6: Adas Story
    Spielecover zu Resident Evil 6
    Resident Evil 6
  • Resident Evil 6
    Resident Evil 6
    Publisher
    Capcom
    Developer
    Capcom
    Release
    02.10.2012
    Es gibt 3 Kommentare zum Artikel
    Von WiiCountry
    joa nich schlecht. Doch Dead Space 2 sah atmosphärischer aus. Resident Evil 6 wird gut aber nicht meiner Erwartungen…
    Von paul23
    Fett! Die Bilder machen echt Bock auf das Game.  Ich will es jetzt. 
    Von ScottTenorman
    Das mit dem ganzen Koop-Crossover ist so dermaßen geil! 

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von I Expect You To Die Release: I Expect You To Die
    Cover Packshot von Watch Dogs 2 Release: Watch Dogs 2 Ubisoft , Ubisoft
    • Es gibt 3 Kommentare zum Artikel

      • Von WiiCountry Gesperrt
        joa nich schlecht. Doch Dead Space 2 sah atmosphärischer aus. Resident Evil 6 wird gut aber nicht meiner Erwartungen gerecht. zu viel Action
      • Von paul23 Erfahrener Benutzer
        Fett! Die Bilder machen echt Bock auf das Game.  Ich will es jetzt. 
      • Von ScottTenorman Erfahrener Benutzer
        Das mit dem ganzen Koop-Crossover ist so dermaßen geil! 
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1014515
Resident Evil 6
Resident Evil 6 im Hands-On-Test: Kampagne mit Ada Wong und Agent Hunt-Modus angespielt - Erste Screenshots und Videos
Resident Evil 6 im Hands-On-Test - Das Entwicklerteam zeigte uns exklusiv das vierte Kapitel von Resident Evil 6 und überraschte mit einer wilden Spielidee: Ihr spielt die Monster im Solo-Spiel anderer Zocker! Wie sich die neuen Spielmodi von Resident Evil 6 zocken, lest ihr in unserer ausführlichen Vorschau. Neue Screenshots und Videos halten wir ebenfalls für euch bereit!
http://www.videogameszone.de/Resident-Evil-6-Spiel-29905/News/Resident-Evil-6-Hands-On-Test-1014515/
01.08.2012
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2012/08/Resident_Evil_6_Ada_Wong_Singleplayer__3_.jpg
resident evil,action,capcom
news