Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Rage im Hands-On-Test: Sehr gelungener Genre-Mix mit einer lebendigen Spielwelt

    Rage im Hands-On-Test für Xbox 360 und PlayStation 3: Wir hatten die Möglichkeit, den neuen id Software-Shooter Rage in München anzuspielen. Dabei stand uns Entwickler-Legende Tim Willits von id Software zur Seite und verriet das ein oder andere Easteregg in Rage.

    In unserem Hands-On mit Rage stießen wir auf bekannte Story-Ansätze. Ähnlich wie in Fallout 3 beginnt auch in Rage die Geschichte mit einem Krieg. Dieser zerstörte die Welt und verwandelte die Oberfläche der Erde in eine verwilderte Endzeit-Wüste. Nur wenige Überlebende konnten dieser Umgebung trotzen. Einige Menschen wurden während des Krieges auf sogenannte Archen verschleppt und in einer Art Cryo-Schlaf eingefroren. Nach dem verheerenden Krieg sollten die Überlebenden der Archen die neue Welt wiederbeleben. In Rage übernehmt ihr die Rolle eines solchen Überlebenden. Unter den Bewohnern des Ödlandes sind Arch-Überlebende nicht gern gesehen. Anders als die Eingefrorenen mussten sich wilde Überlebende nämlich allein durch die Ödnis schlagen.

    Als wir zu Beginn unserer Rage-Session unsere Cryo-Kapsel verlassen, überfallen uns auch gleich ein paar wilde Gauner. In Rage regiert zum Übergang die sogenannte Authority. Diese Anarchisten zahlen offenbar ein sehr lohnenswertes Kopfgeld für eingefrorene Arch-Bewohner, weshalb uns zu Beginn des Spiels sofort ein paar Banditen angreifen. Glücklicherweise rettet uns ein vorbeifahrender Bewohner eines kleinen Dörfchens. Dieser lädt uns in seinen schwer bewachten Vorposten ein. Wir folgen ihm, denn schließlich rettete er uns das Leben. Von dem kleinen Vorposten aus starten wir in das Abenteuer von Rage.

    Rage für Xbox 360 und PS3 - Neue Screenshots aus dem Endzeit-Shooter. (1) Rage für Xbox 360 und PS3 - Neue Screenshots aus dem Endzeit-Shooter. (1) Quelle: Bethesda Reisen durch das Wasteland
    Weil wir nun in der Schuld des quirligen Eingeborenen stehen, erledigen wir einige Aufträge für ihn. Dafür bilden er und seine Mitbewohner uns im Camp in einigen Disziplinen aus und versorgen uns mit Knarren, Munition und einem Buggy, um durch die Wüste zu brettern. Die Missionen in Rage unterscheiden sich anfangs nicht von denen zu Beginn des Endzeit-Spiels Borderlands: In umzäunten und speziell gesicherten Ortschaften warten Menschen in Rage darauf, von uns mit Medikamenten versorgt zu werden. Um aber an das Medikament zu gelangen, müssen Spieler nur noch fix für eine Ärztin im anderen Dorf nachsehen, wo einer der Mitarbeiter bleibt. Wir finden den Gesuchten tot auf und bekommen das Medikament. Gleichzeitig aber erhalten wir auch den Auftrag, andere vor einer neuen Gefahr im Wasteland zu warnen. Es sind also Kettenquests, die zusammen ein rundes Bild ergeben und zumindest in der Anfangsphase noch nicht repetitiv wirken.

    Zwar spielt Rage in einer offenen Welt, wenn es aber um spezielle Aufträge geht, so bietet Rage Gebiete, für die das Spiel neu lädt. Betritt man etwa die Tür zu einer unterirdischen Buggy-Werkstatt, aus der man einem Mechaniker Ersatzteile besorgen soll, lädt das Spiel nach und generiert eine Art Dungeon für den Spieler – ein Feature, das man auch schon aus Borderlands kennt. Im 2K Games-Shooter wurde dadurch sichergestellt, dass Gegner und Waffen immer zufallsgeneriert wurden. Aber nicht nur das Missionsdesign erinnert an Borderlands oder Fallout 3, auch Story und Umgebung. Alle Spiele sind in einem postapokalyptischen Setting angesiedelt, eine funktionierende Regierung gibt es nicht. Dafür existieren kleinere Ortschaften, die sich jeden Tag neu vor Gefahren aus dem Wasteland schützen müssen.

    Bildergalerie: Rage
    Bild 1-3
    Klicken Sie auf ein Bild, um die Bilderstrecke zu starten! (18 Bilder)


    Stichwort Wasteland: Auch haben die genannten Spiele gemeinsam. Anders als in Borderlands, das seinen Fokus zu schnell auf eine offene Welt legte, fühlt man sich in Rage zu Beginn besser aufgehoben. Wer in Borderlands von der Story nicht binnen der ersten Spielstunde gefesselt war, fühlte sich schnell verloren. Zu wenig nahm Borderlands den Spieler anfangs an die Hand. Man versank im Morast aus langweiligen Wüstenraces, überflüssigen Fights mit Random-Gegnern und Überfällen auf Dörfer – das Spielende hat man so nie gesehen. Das möchte id Software in Rage besser machen und führt den Spieler viel länger an einem roten Faden durch Spiel und Spielwelt. Außerdem dürfen Spieler mit einem Buggy oder einem Trike durch die Wüste brettern, um lange Distanzen schnell zu überbrücken. Zum eigenen Schutz können Buggies mit allerlei Krempel ausgestattet werden – das Portfolio an Aufrüstmöglichkeiten reicht von Miniguns über Panzerung bis hin zu kleinen Reperatur-Nanobots.



  • Rage
    Rage
    Publisher
    Bethesda Softworks
    Developer
    id Software
    Release
    07.10.2011
    Leserwertung
     
    Meine Wertung

    Aktuelle Action-Spiele Releases

    Cover Packshot von Outlast 2 Release: Outlast 2
    Cover Packshot von Inner Chains Release: Inner Chains
    Cover Packshot von Mr. Shifty Release: Mr. Shifty tinyBuild Games , Team Shifty
    Cover Packshot von Yooka-Laylee Release: Yooka-Laylee
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 05/2017 PC Games Hardware 06/2017 PC Games MMore 05/2017 play³ 05/2017 Games Aktuell 05/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 05/2017 SpieleFilmeTechnik 05/2017
    PC Games 05/2017 PCGH Magazin 06/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
837025
Rage
Rage im Hands-On-Test: Sehr gelungener Genre-Mix mit einer lebendigen Spielwelt
Rage im Hands-On-Test für Xbox 360 und PlayStation 3: Wir hatten die Möglichkeit, den neuen id Software-Shooter Rage in München anzuspielen. Dabei stand uns Entwickler-Legende Tim Willits von id Software zur Seite und verriet das ein oder andere Easteregg in Rage.
http://www.videogameszone.de/Rage-Spiel-29140/News/Rage-im-Hands-On-Test-Sehr-gelungener-Genre-Mix-mit-einer-lebendigen-Spielwelt-837025/
02.08.2011
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2011/08/rage_005.jpg
rage,id software,ego-shooter,bethesda
news