Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Professor Layton 3 und die verlorene Zukunft im Test für Nintendo DS: Packende Story und Rätselspaß pur

    Im Test zu Professor Layton 3 und die verlorene Zukunft lest ihr, dass sich das Warten auf den dritten Layton-Teil definitiv gelohnt hat. Denn: Im neuen Nintendo-DS-Abenteuer erwarten euch jede Menge neuer Rätsel und reichlich Abwechslung.


    Professor Layton 3 im Test für den Nintendo DS: Die Geschichte um den sympathischen Zylinderhutträger und seinen Assistenten Luke ist auch in Professor Layton 3 und die vergessene Zukunft wieder richtig spannend und unzählige mysteriöse Ereignisse warten darauf, von euch entschlüsselt zu werden. Neben einer hervorragenden grafischen Präsentation und einer tollen Synchronisation spielen natürlich vor allem wieder die kniffligen Rätsel eine Hauptrolle. Über 150 Knobeleien und 15 extra harte Bonus-Fragen bringen eure grauen Zellen gehörig auf Trab - wer dann immer noch nicht genug hat, darf in drei unterhaltsamen Mini-Spielen sein geistiges Können unter Beweis stellen. Insgesamt ein rundum gelungener Titel! Wer im Spiel festhängt, dem empfehlen wir unsere Komplettlösung zu Professor Layton 3 und die verlorene Zukunft.

    Das hat uns an Professor Layton 3 und die verlorene Zukunft gefallen:

    Professor Laytons rätselhafte Ereignisse
    Mysteriös: Die Handlung des neuesten Professor Layton-Ablegers bietet wieder einige wundersame Ereignisse. Mysteriös: Die Handlung des neuesten Professor Layton-Ablegers bietet wieder einige wundersame Ereignisse. Erneut ist das beliebte Heldenduo unterwegs und ermittelt in einer Reihe von unglaublichen Ereignissen. Schauplatz des Spiels ist diesmal die Metropole London - also in keiner fiktiven Stadt, wie es noch in den ersten beiden Teilen der Fall war. Die Geschehnisse sind jedoch auch in dieser Umgebung noch sehr mysteriös: Ein Wissenschaftler enthüllt eine Zeitmaschine, die gleich bei der ersten Vorführung explodiert. Zwar wird niemand verletzt, doch der Erfinder und der Premierminister lösen sich während des Vorfalls in Luft auf. Als wäre das nicht genug, erreicht unsere Protagonisten außerdem ein geheimnisvoller Brief aus der Zukunft, in dem Laytons Assistent Luke den Prof und den Luke der Gegenwart um Hilfe bittet. Die Ereignisse überschlagen sich, als weitere Wissenschaftler verschwinden und der smarte Zylinderträger und sein Gehilfe sich tatsächlich in das London der Zukunft begeben. Ihr seht, für Spannung ist also wie schon in den Vorgängern gesorgt. Doch daneben dürfen sich Fans der Serie auch noch auf einige Details freuen, die die Hintergrundgeschichte rund um die sympathische Figur des Layton genauer beleuchten: So erfahrt ihr endlich mehr über seine Vergangenheit, trefft seine Jugendliebe und dürft sogar die Universität, an der der gewitzte Professor unterrichtet, erforschen.

    Filmreif!
    Der neue Professor Layton-Ableger bietet eine spannende Geschichte, die vor Geheimnissen und mysteriösen Ereignissen nur so strotzt. Das war zwar auch in den Vorgängern schon der Fall, doch dürfen sich Fans des cineastischen Genusses in Professor Layton und die verlorene Zukunft diesmal auf noch mehr animierte Zwischensequenzen freuen, die das Geschehen unterhaltsam vorantreiben. Auch die deutsche Sprachausgabe ist gewohnt gut gelungen und trägt dazu bei, dass es euch leicht fallen wird, tief in das Abenteuer rund um die mysteriöse Zeitmaschine einzutauchen. Fans des smarten Zylinderhutträgers dürfen sich damit nicht nur auf die DVD-Veröffentlichung von Professor Laytons Leinwand-Abenteuer am 22. Oktober freuen, sondern auch auf ein wahrlich filmreifes Spielvergnügen im neuen Ableger der Spiel-Reihe.

    Alles neu macht der Oktober
    Brandneu: In drei Rätsel-Wettstreiten muss der Professor gegen andere Figuren antreten. Brandneu: In drei Rätsel-Wettstreiten muss der Professor gegen andere Figuren antreten. Das Spielprinzip von Professor Layton und die verlorene Zukunft hält sich an die Formel, die Fans schon aus den Vorgängern kennen: Ihr verfolgt die spannende, liebevoll verpackte Geschichte und löst währenddessen (mehr oder weniger passend) in den Handlungsverlauf eingebundene Rätsel. Dieses erfolgreiche Konzept funktioniert auch im neuesten Ableger der Serie wieder sehr gut, doch die Entwickler haben es sich trotzdem nicht nehmen lassen, ein paar frische Ideen im Spiel unterzubringen. Auch das neu hinzugekommene, öffentliche Verkehrsnetz, dank dem ihr mit Bussen und U-Bahnen durch London reisen könnt, dürfte unseren treuen Lesern bekannt sein. Eine weitere, kleine Neuerung findet ihr außerdem im Verlauf des Abenteuers versteckt. Manche Gegenstände könnt ihr nämlich nun mehrfach mit dem Touchpen antippen, erst nach einiger Zeit enthüllen sie ihr Geheimnis. So bekommt ihr manche versteckten Rätsel nur, wenn ihr lange genug eine bestimmte Stelle des Bildschirms erforscht. Damit sich die Sucherei nicht zum Frust entwickelt, gibt euch das Spiel durch kleine Animationen einen Hinweis darauf, ob ihr am richtigen Ort sucht, oder nicht. Auch wenn der dritte Professor Layton-Teil keine bahnbrechenden Veränderungen in die Serie einführt, dürft ihr euch also durchaus auf einige Verbesserungen im Detail freuen.

    Das hat uns an Professor Layton 3 und die verlorene Zukunft weniger gefallen:

    Rätsel-Flut
    Bis das Gehirn qualmt: Die grauen Zellen werden in den 168 kniffligen Rätseln des Spiels so richtig gefordert. Bis das Gehirn qualmt: Die grauen Zellen werden in den 168 kniffligen Rätseln des Spiels so richtig gefordert. Auch in Professor Layton und die verlorene Zeit geht es neben der spannenden Geschichte natürlich hauptsächlich wieder darum, knifflige Rätsel zu lösen, bis das Hirn qualmt. Erneut erwarten euch über 165 Knobeleien, die es zum Teil so richtig in sich haben. Ein Punkt, der dabei leicht negativ auffällt, ist die oft willkürliche Einbindung der Aufgaben in den Handlungsverlauf. Wie schon in den Vorgängern muss unser Heldenduo aus den abstrusesten Gründen über Lösungen für die unterschiedlichsten Probleme nachdenken. Ein Beispiel: Der Professor und sein Lehrling finden eine Bananenschale auf der Straße - wenn das nicht Grund genug ist, tiefer in die Materie einzusteigen und sich an ein schwieriges Rätsel zu machen, was dann? Diese Anlässe, euch knifflige Denksportaufgaben vorzusetzen, sind natürlich völlig an den Haaren herbeigezogen. Wer sich daran nicht stört, darf sich dafür auf eine unglaubliche Menge an logischen Problemen freuen. Zum ersten Mal in der Serie finden sich außerdem die sogenannten Rätsel-Wettstreite, bei denen der Professor in einem geistigen Kräftemessen gegen unterschiedliche Gegner antritt.

    Professor Layton und die verlorene Zukunft (NDS)

    Spielspaß
    91 %
    Grafik
    9/10
    Sound
    8/10
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von LifestylePlayer5
    schönes spiel (ich hab es auch )
    Von d1997
    find ich auch!

    Aktuelle Rollenspiel-Spiele Releases

    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
795099
Professor Layton und die verlorene Zukunft
Professor Layton 3 und die verlorene Zukunft im Test für Nintendo DS: Packende Story und Rätselspaß pur
Im Test zu Professor Layton 3 und die verlorene Zukunft lest ihr, dass sich das Warten auf den dritten Layton-Teil definitiv gelohnt hat. Denn: Im neuen Nintendo-DS-Abenteuer erwarten euch jede Menge neuer Rätsel und reichlich Abwechslung.
http://www.videogameszone.de/Professor-Layton-und-die-verlorene-Zukunft-Spiel-28585/Tests/Professor-Layton-3-und-die-verlorene-Zukunft-im-Test-fuer-Nintendo-DS-Packende-Story-und-Raetselspass-pur-795099/
22.10.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/10/Professor_Layton_3_Test.jpg
professor layton
tests