Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pro Evolution Soccer 4

    Pro Evolution Soccer 4 Auf der PS2 gehört der alljährliche Kampf um die Fußballkrone zwischen Konami und Electronic Arts schon dem Alltag an. Große Überraschungen gibt es da eigentlich nicht mehr. Die PES-Titel fahren zwar regelmäßig die besseren Wertungen ein, müssen sich FIFA aber ebenso regelmäßig geschlagen geben, zumindest was die Zahl der verkauften Spiele angeht. In diesem Jahr ist nun erstmals auch die Xbox Schauplatz dieses Publisher-Zweikampfs, den Konami dank Xbox-Live-Unterstützung, guter Lizenzausstattung und vor allem erstklassigen Gameplays für sich entscheiden will.

    Gutes Lizenzpaket
    Sechs europäische Erstligen gehören zum relativ großen Umfang von PES 4. Für die holländische Ehrendivision, die italienische Serie A und die spanische Primera División konnte sich Konami sogar die offizielle Lizenz sichern. Die Top-Teams aus diesen Ländern sind also komplett vertreten - mit aktuellen Spielerdaten, Vereinslogos und echten Trikots. "Alles schön und gut, aber was ist mit der Bundesliga?", werden sich viele Fans jetzt fragen. Die ist natürlich auch enthalten, jedoch mit dem kleinen Schönheits-fehler, dass Konami für die deutschen Vereine keine Komplettlizenz an Land ziehen konnte. Dies gilt ebenfalls für die Top-Ligen Frankreichs und Englands. Mit dem komfortablen, äußerst umfangreichen Editor lassen sich aber problemlos in wenigen Minuten alle wichtigen Daten und Namen ergänzen. Problemlos deshalb, weil alle Spielernamen (bis auf ganz wenige Ausnahmen wie Oliver Kahn) schon original vorhanden sind und nicht geändert werden müssen. Wer Wert darauf legt, dass auch die Spieler der enthaltenen Nationalteams ihre Originalnamen tragen, wird in vielen Fällen ebenfalls selbst Hand anlegen müssen.

    Klasse Meisterliga-Modus
    Die neuen Lizenzen kommen natürlich auch dem Meister-liga-Modus zugute. Hier muss man sich entweder mit einem Team aus internationalen Nobodys durchschlagen oder kann auf Wunsch mit einer beliebigen Vereinsmannschaft inklusive aller Stars antreten. Diese dürfen Sie dann durch geschickte Transfers und Siege an die Spitze Europas führen. Neben der Meisterliga und den oben angesprochenen Nationalligen sind bei PES 4 noch viele weitere Modi spielbar, die fast grenzenlosen Fußballspaß für bis zu acht Spieler bieten. Neben einem gelungenen Tutorial, das Fußball-Neulingen hervorragend die Steuerung und die Spielmechanik näher bringt, gibt es einen gelungenen Trainings-Modus mit unzähligen Herausforderungen. Ebenfalls genial und auch absolut flüssig ist der Xbox-Live-Modus, den wir anhand einer fertigen Version ausführlich spielen konnten. Einziger Nachteil: Aktuell ist es online nur möglich, gegen einen Spieler anzutreten, witzige Vierer- oder gar Achter-Matches gibt es leider nicht.

    Geniales Gameplay
    Was Lizenzausstattung und Umfang des Spiels angeht, kann sich die Xbox-Variante von PES 4 also sehen lassen - und dennoch stellt sich die äußerst wichtige Frage: Wie spielt es sich? Die Antwort ist einfach: klasse. Nicht zuletzt dank des äußerst dynamischen, flüssigen Gameplays, der konkurrenzlos guten KI und der äußerst realistischen Ballphysik hat PES 4 gegen-über dem aktuellen FIFA klar die Nase vorn. Man hat praktisch nie das Gefühl, dieselbe Szene zweimal zu sehen, fast wie bei einem realen Fußballspiel. Dank all dieser Faktoren und zahlreicher Features, die kein anderes Fußballspiel bietet (beispielsweise die Anwendung der Vorteilsregel), ist PES 4 das mit Abstand rea-listischste und beste Fußball-erlebnis, das die Xbox zu bieten hat.

    Glanzstück mit kleinen Macken
    Ebenso flüssig wie im Online-Modus läuft das Spiel auch offline. Kein einziger Ruckler trübte während unseres ausführlichen Tests das grenzenlose Fußballvergnügen. Was Optik und Präsentation angeht, ist PES 4 ebenfalls gelungen, kann aber nicht ganz mit dem starken Konkurrenten FIFA Football 2005 mithalten. Stadien, Spielermodelle und das ganze Drumhe-rum (mit Ausnahme des nicht gerade umwerfenden Publikums) sehen richtig gut aus. Sogar an Lichteffekte auf den Spielern und an zusehends dreckiger werdende Trikots haben die japanischen Programmierer gedacht. In den häufig auftreten Zwischensequenzen (bei Fouls, Rangeleien, Wiederholungen, Toren usw.) wirken die virtuellen Pro Evo-Kicker sehr lebendig. Absolut fantastisch sind die Animationen der Spieler, die äußerst natürlich, realistisch und stimmig wirken. Letzteres kann man vom Kommentar leider nicht behaupten. Schon nach kurzer Zeit hat man das dringende Bedürfnis, das oft unpassende Gelaber abzustellen. Hier besteht (wie eigentlich bei jedem anderen Fußballspiel auf Konsole) Verbesserungsbedarf.

    Pro Evolution Soccer 4 (XB)

    Spielspaß
    92 %
    Grafik
    9/10
    Sound
    9/10
    Multiplayer
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Fazit
    Einfach spitze. Dank genialer Spielmechanik erobert Konami den Genrethron im Sturm!
  • Pro Evolution Soccer 4
    Pro Evolution Soccer 4
    Developer
    Konami
    Release
    19.11.2004

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
340820
Pro Evolution Soccer 4
Pro Evolution Soccer 4
http://www.videogameszone.de/Pro-Evolution-Soccer-4-Spiel-28568/Tests/Pro-Evolution-Soccer-4-340820/
01.01.2005
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2005/01/XBZ0105PES41.jpg
tests