Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • PES 2011: Tipps und Tricks zum Fußball-Spiel - Meisterliga, Passsystem, Schwalben und mehr

    Mit unseren hilfreichen Tipps und Tricks zu PES 2011 meistert ihr sämtliche Spiel-Modi, legt die besten Taktiken fest und ballert euch online in Windeseile zum Fußball-Gott. Außerdem: Unser Trophy-Guide verrät euch, wie ihr sämtliche Achievements in Pro Evolution Soccer 2011 freischaltet.


    PES 2011 Tipps ins Hülle und Fülle! Wir präsentieren euch in dieser Lösung hilfreiche Tipps und Tricks zu PES 2011. Unter anderem mit dabei sind Hilfestellungen zur beliebten Meisterliga. Die Neuerungen in selbiger fallen in Pro Evolution Soccer 2011 relativ gering aus, falls ihr aber völlig neu in der Materie seid und die Meisterliga erstmals spielt, dann folgt einfach unseren Tipps und Hinweisen. Auch verraten wir euch in diesem Artikel Tricks für die beste Aufstellung eures Teams. Besondere Taktiken sowie Infos zu den Transfers enthält die Lösung ebenfalls. Auch erfahrt ihr, wie ihr am besten und erfolgreichsten Elfmeter und andere Standardsituationen verwertet.

    In PES 2011 feiern die Schwalben übrigens ein kleines Comeback. Ausgeführt werden die umstrittenen Freiflüge per Druck auf die beiden Sticks ( L3 + R3 ) oder als Abschluss einer vorher festgelegten Trickkombination per L1 + rechter Stick. Wann genau es diese Tasten zu drücken gilt, ist der PES 2011-Lösung ebenfalls zu entnehmen. Wir wünschen euch viel Spaß beim Ausprobieren!

    PES 2011 Tipps und Tricks - Aufstellung und Taktik
    Wir verraten, was ihr bei Mannschaftsaufstellungen und Teamtaktiken beachten müsst.

    Mit Druck über die Flügel
    Das moderne 4-4-2 hält eine gute Balance zwischen Angriff und Verteidigung. Wir empfehlen dabei eine Mittelfeldraute mit starkem Fokus aufs Flügelspiel.

    Vorteil: Ihr bleibt unberechenbar, steht hinten sicher und könnt vorne zwischen Flügelzange und Druck durch die Mitte variieren.

    Nachteil: Formationen mit 5er-Mittelfeld beschränken euren Aktionsradius im Bereich um den Mittelkreis sehr.

    Defensiv: In der Verteidigung bildet die Viererkette ein gutes Fundament, wobei der defensive Mittelfeldspieler als Unterstützung wichtig ist. Lässt euch der Gegner genug Freiräume, könnt ihr über die Außenverteidiger zusätzlich Druck ausüben.

    Offensiv: Je nach Gegner schickt ihr eure Mittelfeldspieler über die Außenpositionen oder durch die Mitte nach Vorne. Im Angriff solltet ihr einen flinken Sprinter und einen bulligeren Stürmertyp haben.

    Wenn Ihr am Boden seid und nicht mehr weiter wisst: Unsere Tipps helfen euch garantiert. Wenn Ihr am Boden seid und nicht mehr weiter wisst: Unsere Tipps helfen euch garantiert. Der Evergreen (3-5-2)
    Der absolute Klassiker der PES-Geschichte - bei weitem nicht mehr so stark wie früher, aber trotzdem immer eine Überlegung wert!

    Vorteil: Extrem effektiv gegen kompakt aufgestellte Teams, die durch die Mitte angreifen, gegnerische Mittelstürmer werden komplett kaltgestellt.

    Nachteil: Ohne Außenverteidiger bleibt ihr verwundbar über die Flügel, zudem muss die Offensivabteilung unter Umständen viel Laufarbeit verrichten.

    Defensive: Das Spiel mit drei Verteidigern unterscheidet sich von der Viererkette - im Strafraum seid ihr eine Macht, aber bedenkt die Verwundbarkeit über die Außenflügel! Eure Flügelspieler im Mittelfeld benötigen daher hohe Ausdauerwerte, um ständig zwischen Angriff und Verteidigung zu wechseln.

    Offensive: Ihr braucht einen klassischen Spielmacher, der selbst Torgefahr ausstrahlt, aber auch Bälle halten kann, bis der Rest aufgerückt ist. Zudem müssen sich eure Angreifer häufig die Bälle selbst von hinten holen.

    Mit festem Fundament zum Konterungeheuer
    Das 4-3-3 sicherte dank seiner Konterstärke schon so manchen Sieg, hat aber Probleme mit sehr defensiv aufgestellten Gegnern.

    Vorteil: Gegen offensive Gegner steht ihr hinten bombenfest und könnt mit schnellen Kontern Nadelstiche setzen.

    Nachteil: Ihr müsst die Gegner kommen lassen - stehen diese jedoch sehr defensiv, beißt ihr euch an der Abwehr die Zähne aus.

    Defensive: Wenn ihr absoluten Zement anrühren wollt, könnt ihr die Verteidigung mit zwei defensiven Mittelfeldspielern verstärken. Vergesst aber nicht, mit euren Außenverteidigern genug nach vorne zu arbeiten, sonst liegt euer Flügelspiel brach.

    Offensive: Ein offensiver Mittelfeldspieler mit Zug zum Tor hilft bei der Chancenverwertung, fehlt aber dann unter Umständen im Mittelfeld. Zudem braucht ihr einen bulligen und technisch versierten Mittelstürmer, der sich gegen die massierte Bewachung der gegnerischen Abwehr durchsetzen kann.

    Die Suche nach jungen und talentierten Spielern ist das A und O des Spiels. Die Suche nach jungen und talentierten Spielern ist das A und O des Spiels. Taktik-Erläuterungen
    - Behaltet die Stärken eurer Spieler im Auge. Teilweise können die Balltreter auf ein und derselben Position unterschiedliche Rollen spielen - beispielsweise Stürmer, hängende Spitze oder offensiver Mittelfeldspieler -, wobei sich ihre Werte teils enorm unterscheiden. Stellt aber nicht automatisch auf den höchsten Wert um, sondern denkt kurz darüber nach, ob die geänderte Rolle auch zu eurem System passt. So spielt ein linker oder rechter Außenverteidiger mehr nach vorne mit, als ein bloßer Links- oder Rechts-Verteidiger. Im Gegenzug entstehen beim offensiveren Außen aber auch mehr Lücken in der Defensive. Ein höherer Grundwert macht also nicht automatisch den effektiveren Spieler aus.

    - Legt euch Sofortmaßnahmen auf den Taktik-Kürzeln zurecht, um je nach Ausgangslage direkt im Spiel auf totale Offensive oder risikoarme Konter umzustellen.

    - Die Optionen im Taktik-Menü erscheinen verlockend - ihr solltet euch aber gut überlegen, ob sich die entsprechenden Anweisungen mit euren Spielern und Systemvorstellungen decken. Spieler die nah am Gegner stehen, bringen nichts bei einer angedachten Zonenverteidigung.

    Konstante Formationswechsel wirken sich eher negativ aus, wenn ihr auf den entsprechenden Positionen Spieler habt, die eigentlich nur diese eine Position wirklich spielen können.

    - Einige Spieler besitzen eine erhöhte Verletzungsanfälligkeit. Klar, der folgende Tipp ist
    nicht die feine englische Art, aber tretet zu Beginn der Partie ruhig gezielt auf Schlüsselfiguren wie Arjen Robben ein, um diese eventuell früh vom Platz zu kriegen. Gerade besagter Robben beendete in unseren Probepartien aufgrund von Verletzungspech kaum ein Match. Bedenkt diese Anfälligkeit umgekehrt aber auch, bevor ihr diesen Spieler für eure Meisterliga-Saison verpflichtet.

    - Pressing und totale Offensive wirken toll, gehen aber ordentlich auf die Ausdauer. Schaltet
    also selbst in kritischen Situationen nicht vor der 60. Minute auf totale Attacke um, sonst lauft ihr Gefahr, das euren Spielern noch vor Abpfiff die Puste ausgeht. Dann hätte euer Gegner verdammt leichtes Spiel ...

  • Pro Evolution Soccer 2011
    Pro Evolution Soccer 2011
    Publisher
    Konami
    Developer
    Konami
    Release
    30.09.2010

    Aktuelles zu Pro Evolution Soccer 2011

    Es gibt 1 Kommentar zum Artikel
    Von clownpepe
    HALLO -HILFE -TOP Spiel....aber denn Cursor -auschalten ...des Gegner....wo !????...habe immer die Namen über denn…

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 1 Kommentare zum Artikel

      • Von clownpepe Neuer Benutzer
        HALLO -HILFE -TOP Spiel....aber denn Cursor -auschalten ...des Gegner....wo !????...habe immer die Namen über denn Köpfen ...beim Gegner aaaaaa please Help ----- meiner ist einfach auszustellen----- steht auch nix im Heft -----sonst klasse !!!
    • Aktuelle Pro Evolution Soccer 2011 Forum-Diskussionen

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
776108
Pro Evolution Soccer 2011
PES 2011: Tipps und Tricks zum Fußball-Spiel - Meisterliga, Passsystem, Schwalben und mehr
Mit unseren hilfreichen Tipps und Tricks zu PES 2011 meistert ihr sämtliche Spiel-Modi, legt die besten Taktiken fest und ballert euch online in Windeseile zum Fußball-Gott. Außerdem: Unser Trophy-Guide verrät euch, wie ihr sämtliche Achievements in Pro Evolution Soccer 2011 freischaltet.
http://www.videogameszone.de/Pro-Evolution-Soccer-2011-Spiel-28564/Tipps/PES-2011-Tipps-und-Tricks-zum-Fussball-Spiel-Meisterliga-Passsystem-Schwalben-und-mehr-776108/
30.09.2010
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2010/08/bwvnmmbw.jpg
pes 2011,tricks,ps3 playstation 3,tipps
tipps