Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pro Evolution Soccer 2008

    Die Fußballsimulation, die selbst der Fußballgott spielt. Garantiert!

    Genial: Im Elfmeterschießen wechselt die Perspektive hinter Ihren Torwart, wenn Ihr Gegner an der Reihe ist. Genial: Im Elfmeterschießen wechselt die Perspektive hinter Ihren Torwart, wenn Ihr Gegner an der Reihe ist. Konamis erster Next-Gen-Kick PES 6 konnte sich im letzten Jahr durchaus auf der Xbox 360 sehen lassen. Zumindest hinsichtlich des Gameplays überzeugte der Titel. Bedauerlicherweise war der Umfang im Vergleich zu den Vorgängern deutlich abgespeckt. In Pro Evolution Soccer 2008, dem neuesten Spross der Reihe, ist jedoch wieder alles beim Alten und Sie dürfen sich auf sämtliche Funktionen freuen.

    Die Anzahl der Spielmodi wurde allerdings nicht aufgestockt. Sie kämpfen wieder um dieselben Pokale wie im letzten Teil und nehmen auch an den gleichen Ligen teil. Die Spielklassen aus Spanien, Italien, Frankreich und Holland sind vollständig lizenziert, in der englischen Liga sind es erneut nur zwei Vereine, für die Konami die Rechte erwerben konnte. Diesmal handelt es sich um Newcastle United und Tottenham Hotspur. Insgesamt hat Pro Evolution Soccer 2008 aber deutlich mehr Lizenzen zu bieten als sämtliche seiner Vorgänger. Die deutsche Nationalmannschaft kommt allerdings ohne lizenzierte Kicker und Trikots aus. Zudem fehlen bis auf den FC Bayern München auch wieder sämtliche Vereine der deutschen Bundesliga.

    Die wirklichkeitsnaheste Spielerfahrung im Fußball-Genre bietet weiterhin die PES-Serie. Obwohl sich schon der Vorgänger PES 6 sehr gut auf der Xbox 360 spielte, konnte Konami mit PES 2008 sogar noch mal eine Schippe drauflegen. Möglich macht es die neue Teamvision-KI der virtuellen Rasensportler. Diese verhalten sich nun noch einen Tick realistischer. Vor allem in der Defensive agieren die Kicker geschickter. Dem Fußballfan ist es in PES 2008 daher eine wahre Freude, mit anzusehen, wie authentisch selbst jene Spieler mitdenken, die gerade nicht im Ballbesitz sind, und wie diese selbstständig die Räume in der Abwehr eng machen oder in der Offensive versuchen, sich freizulaufen.

    Keinen Anlass für Veränderungen gab es im Bereich der genialen Ballphysik. Schon seit Jahren verhält sich das Leder in Pro Evo nahezu realistisch, so auch dieses Mal. Die grandiose KI und die Ballphysik sorgen auch in PES 2008 wieder dafür, dass kaum ein Tor dem anderen gleicht.

    Die Zahl der neuen Spielelemente ist zwar auch diesmal eher überschaubar, immerhin ist es nun aber auch möglich, Schwalben zu zeigen. Drücken Sie beide Bumper des Controllers sowie die linke Schultertaste gleichzeitig, lässt sich Ihr Kicker an Ort und Stelle fallen. Doch Vorsicht, denn wie in der Realität gibt es auch im Spiel sofort eine gelbe Karte, wenn Ihr Betrugsversuch zu offensichtlich ist. Hin und wieder ist - ebenfalls wie in der Realität - so eine Aktion aber auch von Erfolg gekrönt und Sie schinden auf diese Art einen unberechtigten Elfmeter oder Freistoß für Ihr Team heraus.

    Zugelegt hat Pro Evolution Soccer 2008 diesmal auch wieder ein wenig im Bereich der audiovisuellen Präsentation. Im grafischen Bereich sehen die Topstars nun noch echter aus. Die Herren Raúl und van Nistelrooy von Real Madrid sind ihren realen Vorbildern wie aus dem Gesicht geschnitten. Miro Klose und Luca Toni vom FC Bayern sehen aber in FIFA 08 zugegebenermaßen besser aus. Dafür sind sämtliche Bewegungsabläufe in PES 2008 einmal mehr realistischer animiert. Gleichzeitig läuft die komplette Action wesentlich flüssiger und dynamischer ab als beim Rivalen. Selbst im Vergleich zum Vorgänger PES 6 erwartet Sie ein noch flüssigeres Gameplay und das Geschehen ruckelt nun auch seltener. Allerdings sehen die Zwischensequenzen eher unspektakulär aus. Hier hat FIFA 08 die Nase vorn. Erstmals hat Konami seinem Sprössling außerdem einen Soundtrack spendiert, der für akustische Abwechslung sorgt. Die deutschen Kommentare von Wolff Fuss und Hansi Küpper sind zudem vielfältiger als beim EA-Pendant.

    Pro Evolution Soccer 2008 (X360)

    Spielspaß
    91 %
    Grafik
    8/10
    Sound
    8/10
    Multiplayer
    9/10
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Nahezu perfekte Ballphysik
    Überragende künstliche Intelligenz
    Spielablauf flüssiger als in PES 6
    Mehr Lizenzen denn je
    Nur zwei deutschsprachige Clubs
    Fazit
    Exzellente Fußballsimulation, die mit ihrem authentischen Gameplay und ihrer genialen Ballphysik Fans der Sportart in ihren Bann zieht.
  • Pro Evolution Soccer 2008
    Pro Evolution Soccer 2008
    Developer
    Konami
    Release
    25.10.2007

    Aktuelle Sportspiel-Spiele Releases

    Cover Packshot von Steep Release: Steep
    Cover Packshot von FIFA 17 Release: FIFA 17 Electronic Arts , EA Canada
    Cover Packshot von EA Sports UFC 2 Release: EA Sports UFC 2 Electronic Arts
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
620887
Pro Evolution Soccer 2008
Pro Evolution Soccer 2008
http://www.videogameszone.de/Pro-Evolution-Soccer-2008-Spiel-28560/Tests/Pro-Evolution-Soccer-2008-620887/
12.11.2007
tests