Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Beim Einsitzen ist Absetzen besser als Aussitzen. Halten Sie sich daran.

    Genau diese Frage stellen wir uns auch oft. Genau diese Frage stellen wir uns auch oft. In Prisoner of War landet Ihr Held während des 2. Weltkrieges in einem deutschen Kriegsgefangenenlager. Bei einem Aufklärungsflug wurden Sie, Lewis Stone, mitsamt Maschine und Copiloten vom Himmel geblasen. Mit dem Fallschirm segeln Sie dabei direkt in die Hände der Deutschen und landen somit, wie damals üblich, im nächsten Gefangenenlager. Ihr Ziel im Camp ist es, so schnell wie möglich abzuhauen. Und damit das klappt, ist nicht nur eine gründliche Vorbereitung nötig, sondern auch größtmögliche Diskretion. Das Leben im Lager ist rund um die Uhr durchorganisiert: Morgenappell, Frühstück, Sport und so weiter. An jeder dieser Stationen dürfen Sie sich im dazugehörigen Teil des Camps frei bewegen. Werden Sie in einem Areal entdeckt, in dem Sie nichts zu suchen haben, werden Sie verhaftet oder, wenn es ganz mies läuft sogar erschossen. Im Falle einer Inhaftierung verbringen Sie eine Nacht in Einzelhaft, erschießt man Sie, erwacht Ihre Spielfigur drei Tage später auf der Krankenstation. Einzig die gesammelten Gegenstände sind weg und an diesem Punkt kommen Ihre Mitgefangenen ins Spiel. Im Lager blüht der Schwarzmarkt. Informationen, Hilfsmittel oder direkte Unterstützung gibt es nur gegen Tauschwaren.
    Versteckspiel
    Wenn Sie also nicht gerade direkt die Flucht vorbereiten, muss meist etwas für die gefangen Kameraden besorgt werden. So stehlen Sie im Lager umher, immer auf der Suche nach irgendwelchen Gegenständen, die für irgendetwas gebraucht werden könnte. Viel falsch kann dabei nicht gemacht werden. Außer mit Dingen, die unmittelbar mit dem Spiel zu tun haben, gibt es nichts mit dem Sie sich beschäftigen dürfen. Auch die Kommunikation mit den anderen Inhaftierten ist ziemlich eindimensional. Wirkliche Rätsel sucht man dadurch vergeblich. Immer geht es nur darum, von den Wachen unbemerkt etwas zu holen oder zu sabotieren und zurückzukehren, bevor beim Morgen- oder Abendappell durchgezählt wird. Um die Wachen abzulenken, gibt es diverse Möglichkeiten. Durch Steinwürfe oder Klopfen wird deren Aufmerksamkeit in eine andere Richtung gelenkt und Schuhcreme im Gesicht hilft beispielsweise nachts unerkannt zu bleiben. Um es nicht allzu langweilig zu machen, müssen Sie nicht aus jedem der fünf Lager fliehen, die Sie im Spiel erwarten. Später gilt es dann noch geheime Produktionsstätten auszuspionieren und eine Raketenfabrik zu sprengen. Am Grundprinzip ändert das aber nichts und das ist auch das größte Problem des Titels. Ist es anfangs noch ganz spannend, durch die optisch ganz gut umgesetzten Lager zu schleichen, immer auf der Hut vor den Wachen und mit tickender Uhr im Rücken, stellt sich dann doch schnell Routine ein. Außerdem ist die Kameraführung eine Katastrophe. Gerade dann wenn wirklich Millimeterarbeit gefragt ist, um dem Leuchtkegel eines Wachturmes auszuweichen, lässt sich die Kamera nicht mehr bewegen und die vorgegebene Perspektive ist schlicht unbrauchbar.

    Prisoner of War (PS2)

    Spielspaß
    71 %
    Grafik
    7/10
    Sound
    7/10
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
  • Prisoner of War
    Prisoner of War
    Publisher
    Codemasters
    Developer
    Wide Games
    Release
    16.07.2002
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 03/2017 PC Games MMore 03/2017 play³ 03/2017 Games Aktuell 03/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 03/2017 WideScreen 03/2017 SpieleFilmeTechnik 02/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 03/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
65070
Prisoner of War
Beim Einsitzen ist Absetzen besser als Aussitzen. Halten Sie sich daran.
http://www.videogameszone.de/Prisoner-of-War-Spiel-28521/Tests/Beim-Einsitzen-ist-Absetzen-besser-als-Aussitzen-Halten-Sie-sich-daran-65070/
04.07.2002
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2002/07/ACF328.jpg
tests