Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pride FC

    Schwächen Sie zunächst den Gegner, bevor Sie einen Haltegriff einleiten. Schwächen Sie zunächst den Gegner, bevor Sie einen Haltegriff einleiten. Nach UFC - Throwdown kommt bald das nächste "reale" Vollkontakt-Prügelspiel auf den Markt. Diesmal wird aber nicht nach den Regeln der UFC-Liga gekämpft, denn THQ hat sich die Rechte der eng verwandten Pride-FC-Liga gesichert und über 20 Originalkämpfer eingebaut. Fans erkennen Stars wie Ken Shamrock, Don Frye oder Kazushi Sakuraba sofort wieder, denn die Gesichter der zähen Burschen wurden originalgetreu nachgebildet. Das Ziel bei Pride FC ist die bedingungslose Bezwingung des Kontrahenten. Hierfür sind alle nötigen Mittel erlaubt: Tiefschläge, Arme brechen, Aufgabegriffe oder ordinäre Knock-outs wie beim Boxen - die Kämpfer müssen einiges wegstecken ... Jeder der Raufbolde beherrscht dabei seine eigene Kampftechnik, wie Karate, Kickboxen oder Judo. Dementsprechend fallen die Fights relativ abwechslungsreich aus, interessant ist vor allem, wie die Konter bei den verschiedenen Kampfsportarten variieren. Die Steuerung ist ziemlich intuitiv (wenn man bereits UFC gespielt hat), zwei Knöpfe für die beiden Fäuste und zwei Knöpfe für beide Beine sind für Schläge zuständig. Kombiniert man die beiden Fuß- oder Fausttechniken mit Steuerkreuzbewegungen, werden Würfe oder Haltemoves eingeleitet. Meistens wird dabei das Geschehen direkt auf den Ringboden verlagert, wo sich die beiden Streithähne anschließend weiter beharken. Hier können Sie dann schmerzhafte Griffe ansetzen, die den Gegner zur Aufgabe zwingen. Allerdings sollten Sie ständig auf der Hut sein, denn auch ein fast fertiger Widersacher kann sich mit einem geschickten Konter aus der Umklammerung winden und seinerseits einen Aufgabegriff bringen. Grafisch hat Pride FC auch einiges zu bieten. Die Muskelberge sehen insgesamt schon ziemlich gut aus. Störend wirken noch diverse Clipping-Fehler, wenn beispielsweise das Bein eines Fighters mitten durch den Körper des anderen geht. Außerdem erscheinen manche Moves etwas abgehackt. Die angesprochenen Mängel sollen aber noch behoben werden. Wer eine Mischung aus Boxen, fernöstlichem Kampfsport und Ringen sucht, der wird bei Pride FC auf jeden Fall fündig.

  • Aktuelles zu Pride FC: Fighting Championship

    Test PS2 Pride FC 0

    Pride FC

    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 03/2017 PC Games Hardware 04/2017 PC Games MMore 04/2017 play³ 04/2017 Games Aktuell 04/2017 buffed 12/2016 XBG Games 04/2017 N-Zone 04/2017 WideScreen 04/2017 SpieleFilmeTechnik 03/2017
    PC Games 03/2017 PCGH Magazin 04/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
116800
Pride FC: Fighting Championship
Pride FC
http://www.videogameszone.de/Pride-FC-Fighting-Championship-Spiel-28434/News/Pride-FC-116800/
10.01.2003
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2002/12/igr-hth6.jpg
news