Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • PlayStation Move für PlayStation 3: Sonys Pendant zum Nunchuck heißt Navigation Controller

    Während seiner Pressekonferenz auf der Game Developers Conference 2010 (GDC) hat Sony die Katze aus dem Sack gelassen und die neue Bewegungssteuerung für PS3 enthüllt: PlayStation Move.

    Update vom 12. April 2010:
    Ein weiteres Geheimnis Sonys Bewegungssteuerung betreffend wurde gelüftet. Ein Eintrag bei der us-amerikanischen Zulassungsbehörde FCC verrät den Namen des Move-Sub-Controllers: Sonys Pendant zu Nintendos Nunchuck wird sich demnach Navigation Controller nennen.

    PlayStation Move: Auf der GDC 2010 enthüllte Sony den offiziellen Namen seiner neuen Bewegungssteuerung für PlayStation 3. PlayStation Move: Auf der GDC 2010 enthüllte Sony den offiziellen Namen seiner neuen Bewegungssteuerung für PlayStation 3. Quelle: Sony Update vom 17. März 2010:
    Die Technik-Freaks von Digital Foundry haben ihre PlayStation-Move-Session auf der Game Developers Conference 2010 mitgefilmt, um die Verzögerungen zwischen Eingabe des Spielers und Ausgabe auf dem Bildschirm festzuhalten. Nicht nur dann, sobald das Video mit nur 20 Prozent der eigentlichen Geschwindigkeit abgespielt wird, lassen sich solche Lags erkennen. Wir rechnen damit, dass Sony die Verzögerungen bis zum Release im Herbst ausbügelt. Das Video findet ihr auf eurogamer.net.

    Update vom 12. März 2010:
    In einem Interview während der in San Francisco stattfindenden Game Developers Conference äußerte sich Shu Yoshida unter anderem zur Akku-Laufzeit von PlayStation Move. Während mit PS3-Fernbedienung nach dem vollständigen Aufladen um die zehn Stunden gezockt werden könne, soll der Akku des Subcontrollers circa 30 Stunden durchhalten. Ebenfalls im Rahmen der GDC bekannt geworden: die PlayStation-Move-Software belegt lediglich 1 bis 2 MB auf eurer PlayStation-3-Festplatte.

    Original-Meldung vom 11. März 2010:
    Alle Augen blickten vergangene Nacht nach San Francisco. Auf der dort stattfindenden Game Developers Conference 2010 (GDC) hielt Sony eine Pressekonferenz, auf der PlayStation Move, die neue Bewegungssteuerung für PS3, enthüllt wurde. Die in verschiedenen Farben leuchtende Fernbedienung überträgt die Bewegungen des Spielers direkt in das Spiel, das Prinzip ähnelt dem der Wii-Remote. Die genaue Ortung im Raum ermöglicht ein eingebauter Beschleunigungssensor, der, so verspricht es Sony, sämtliche Bewegungen in allen möglichen Richtungen erfasst. Die PlayStation 3-Kamera dient als großes Auge, eine Software errechnet die Lage und Entfernung der PS3-Fernbedienung. Bis zu einem Abstand von drei Metern soll das Ganze tadellos funktionen. Nach Angaben von Sony arbeite die Bewegungssteuerung mit einer kaum wahrnehmbaren Verzögerung von 100ms. Der Motion Controller wiegt rund 150 Gramm und wird per Schlaufe am Handgelenk befestigt. Neben einem Magnetfeldsensor befindet sich auch eine Vibrationsfunktion mit an Bord.

    Für eine möglichst optimale Bedienung von PlayStation Move verbaute Sony auf der Fernbedienung einen Button für den Daumen sowie einen Trigger-Button für den Zeigefinger. Selbstverständlich wurden auch die vom PlayStation-Controller bekannten O-, X-, Dreiecks- und Vierecktasten untergebracht. Allerdings in einer kleineren Version als etwa beim Sixaxis. Die Farbe des bunt leuchtenden Balls richtet sich unterdessen an die Spielumgebung. Zockt ihr etwa in einem überwiegend blauen Zimmer, leuchtet der Ball zum Beispiel schwarz, grün oder pink. Lästiger Batterienwechsel entfällt bei PlayStation Move übrigens: Den benötigten Strom zieht sich die Fernbedienung vom integrierten Akku. Aufgeladen wird dieser mit einem handelsüblichen USB-Kabel.

    Bowling ist eines der Spiele, die in der Sportspielesammlung Champions Sports enthalten sind. Bowling ist eines der Spiele, die in der Sportspielesammlung Champions Sports enthalten sind. Selbstverständlich wurde auf der GDC 2010 auch über Spiele für PlayStation Move geplaudert. "Wir wollen PlayStation Move zusammen mit einer umfangreichen Spielepalette in den Handel bringen", versprach Sony. Auf den ersten Blick allerdings scheint man die auf der Game Developers Conference vorgestellten Spiele bereits von einer anderen Konsole zu kennen: Nintendos Wii. Nicht nur die eigentliche PS3-Fernbedienung erinnert an die Wii-Remote, sondern auch Spiele wie Sports Champions (eine Sportspiele-Sammlung mit Bogenschießen, Golf, Bowling und mehr). Viele weitere Minispiele befinden sich auf der Blu-ray von Move Party. Mit The Shoot soll zum Start der Peripherie auch ein Rail-Shooter erhältlich sein. Generell will Sony rund 20 Spiele bis März 2011 mit spezieller Playstation-Move-Unterstützung veröffentlichen. Laut Sony würden zwar auch eine ganze Reihe namhafter Publisher an ersten PlayStation-Move-Spielen tüfteln, Third-Party-Spiele wurden auf der GDC-Präsentation aber nicht gezeigt. Screenshots zu den auf der GDC 2010 vorgestellten PlayStation-Move-Spielen haben wir für euch in einer umfangreichen Galerie veröffentlicht.

    Wollt ihr etwa SOCOM 4 mit PlayStation Move zocken, wird ein zweiter Controller notwendig. Wollt ihr etwa SOCOM 4 mit PlayStation Move zocken, wird ein zweiter Controller notwendig. Quelle: Sony Aber nicht nur Minispielchen lassen sich mit PlayStation Move steuern, auch für SOCOM 4 ist eine solche Funktion vorgesehen. Dafür allerdings ist ein weiterer Controller (Name noch ausstehend), ähnlich dem Nintendo Nunchuk, von Nöten. Diesen hält man in der zweiten Hand; ein digitales Steuerkreuz, ein Stick, X- und O-Tasten sowie zwei Trigger erinnern an die Tasten eines Sixaxis-Controllers.

    Wie schon im Vorhinein bereits angekündigt, will Sony auch bestehende PlayStation-3-Spiele mit einer PlayStation-Move-Funktion ausstatten. Während der Pressekonferenz wurde diese Funktion unter anderem für Little Big Planet vorgestellt. Das Ganze scheint gut von der Hand zu gehen. Während ein Spieler einen knuffigen Sackboy mit dem Sixaxis-Controller steuerte, räumte ein zweiter Spieler im Weg stehende Objekte zur Seite - mit PlayStation Move.

    Was denn der Spaß genau kosten soll, darüber schwieg sich Sony zur GDC 2010 noch aus. Vermutlich will man sich noch Info-Häppchen für die E3 2010 im Juni aufheben. Eine ungefähre Preisrichtung gab Sony dann aber doch vor: Ein Bundle bestehend aus PlayStation Move, der PS3-Kamera und einem Spiel soll für weniger als 100 US-Dollar erhältlich sein. Über einen konkreten Release-Termin hielt sich Sony bedeckt. Angepeilt wird nach wie vor Herbst dieses Jahres.

    Der offizielle Trailer zu PlayStation Move:

    Offizielle Bilder zu PlayStation Move:

  • PlayStation Move
    PlayStation Move
    Hersteller
    Sony Computer Entertainment
    Release
    15.09.2010
    Es gibt 36 Kommentare zum Artikel
    Von paul23
    Ich hab ja beide 
    Von Bob-omb
    @ paul23Jop, am besten wäre eigl. ne Kombination aus PS3/ Wii.Dann verpasst die PS3-Hits und kann außerdem Nintendo…
    Von paul23
    @Bob-ombIch muß zugeben das ich nicht der größte Fan dieser ArtSteuerung bin,ich zocke auf der Wii weil Nintendo Games…
    • Es gibt 36 Kommentare zum Artikel

      • Von paul23 Erfahrener Benutzer
        Zitat von Bob-omb
        @ paul23

        Jop, am besten wäre eigl. ne Kombination aus PS3/ Wii.
        Dann verpasst die PS3-Hits und kann außerdem Nintendo-Titel zocken ^^
        Leider wirds dann ziemlich teuer.
        Ich hab ja beide 
      • Von Bob-omb Erfahrener Benutzer
        @ paul23

        Jop, am besten wäre eigl. ne Kombination aus PS3/ Wii.
        Dann verpasst die PS3-Hits und kann außerdem Nintendo-Titel zocken ^^
        Leider wirds dann ziemlich teuer.
      • Von paul23 Erfahrener Benutzer
        @Bob-omb
        Ich muß zugeben das ich nicht der größte Fan dieser Art
        Steuerung bin,ich zocke auf der Wii weil Nintendo Games einfach geil
        finde. Mir persönlich gefällt die Wii-FB aber besser als die PS-Move,
        nicht nur optisch, sondern auch wegen dem Lautsprächer, mit den kann
        man viele Spielereien machen, zb…
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
706345
PlayStation Move
PlayStation Move für PlayStation 3: Sonys Pendant zum Nunchuck heißt Navigation Controller
Während seiner Pressekonferenz auf der Game Developers Conference 2010 (GDC) hat Sony die Katze aus dem Sack gelassen und die neue Bewegungssteuerung für PS3 enthüllt: PlayStation Move.
http://www.videogameszone.de/PlayStation-Move-Konsolen-234323/News/PlayStation-Move-fuer-PlayStation-3-Sonys-Pendant-zum-Nunchuck-heisst-Navigation-Controller-706345/
12.04.2010
ps3 playstation 3,sony,navigation,wii
news