Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • PS4 und Xbox One: StarHawk-Entwickler beschwert sich über falsche Angaben zur Bildrate

    Next-Gen-Spiele für die PS4 und Xbox One würden sich durch 1080p-Auflösung und stabile 60 Bilder pro Sekunde auszeichnen. Doch oftmals wird dieses Ziel nicht erreicht und dennoch machen die Entwickler falsche Versprechen. Der Grund: Laut StarHawk-Erfinder Dylan Jobe würden die meisten Spieler keinen Unterschied zwischen den Framerates erkennen.

    Im Vorfeld von PS4 und Xbox One brach ein regelrechter Zahlen-Krieg aus, wenn um die Auflösung und die Bildrate ging. Schließlich würden sich Next-Gen-Spiele vor allem durch eine 1080p-Auflösung und stabile 60 Bilder pro Sekunde auszeichnen. Doch oftmals wird dieses Ziel erst gar nicht erreicht und trotzdem machen einige Entwickler falsche Versprechen. Darüber beschwerte sich StarHawk-Erfinder Dylan Jobe nun via Twitter. Demnach ist es Jobe ein Dorn im Auge, dass selbst Leute aus der Videospielindustrie keinen wirklichen Unterschied zwischen den Framerates erkennen könnten.

    Weiterhin würden laut Jobe auch die Werbeabteilungen durch das Unwissen profitieren und preisen ein Spiel mit vollwertigen 60 Bildern pro Sekunde an, obwohl sich die Bildrate oftmals nur bei 40 FPS einpendelt. Schließlich würden die meisten Spieler keinen wirklichen Unterschied kennen können. Während die PS4 in Nordamerika bereits seit letzten Freitag erhältlich ist, folgt Sonys Next-Gen-Konsole hierzulande am 29. November 2013. Die Xbox One wird hingegen am 22. November 2013 erscheinen. Die Originalmeldung zu den Framerate-Aussagen von Dylan Jobe findet ihr unter dualshockers.com.

    01:47
    PlayStation 4: Trailer listet die PS4-Spiele auf
  • PlayStation 4
    PlayStation 4
    Hersteller
    Sony Computer Entertainment
    Release
    29.11.2013
    Es gibt 7 Kommentare zum Artikel
    Von Foxioldi
    Weil Nintendo immer kleine Schritte in Bezug auf Hardwareverbesserungen gemacht hat, von daher kommen sie viel länger…
    Von Gamerstone
    Wieso wäre dann Nintendo im Vorteil? Nintendo müsste wie jetzt auch schon den "großen" hinterherjagen. Und ich glaube…
    Von LOX-TT
    problematisch wird es erst wenn es unter 30 Bilder sinkt, weil dann ist das Bild nicht mehr flüssig sondern unruhig…
    • Es gibt 7 Kommentare zum Artikel

      • Von Foxioldi Erfahrener Benutzer
        Zitat von Gamerstone
        Wieso wäre dann Nintendo im Vorteil? Nintendo müsste wie jetzt auch schon den "großen" hinterherjagen.

        Weil Nintendo immer kleine Schritte in Bezug auf Hardwareverbesserungen gemacht hat, von daher kommen sie viel länger über die Runden, neue Konsolen zu bringen, bis mal die Grenze erreicht ist bezüglich der menschlichen Wahrnehmungen.... - so meinte ich das  
      • Von Gamerstone Erfahrener Benutzer
        Zitat von Foxioldi
        Ich denke, so langsam nähert man sich den Grenzen der Leistungsfähigkeit unserer Sinnesorgane und es wird da auch bald einen Punkt geben, wo neue Konsolen diese Grenze einfach akzeptieren müssen, das könnte durchaus schon mit der nächsten Generation in ca. 7 Jahren…
      • Von LOX-TT Community Officer
        problematisch wird es erst wenn es unter 30 Bilder sinkt, weil dann ist das Bild nicht mehr flüssig sondern unruhig oder umgangssprachlich "dann ruckelt es"

        dass es in Zeitlupe natürlich deutlich schlechter aussieht ist logisch, aber das ist ja eher die Ausnahme
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1098035
PlayStation 4
PS4 und Xbox One: StarHawk-Entwickler beschwert sich über falsche Angaben zur Bildrate
Next-Gen-Spiele für die PS4 und Xbox One würden sich durch 1080p-Auflösung und stabile 60 Bilder pro Sekunde auszeichnen. Doch oftmals wird dieses Ziel nicht erreicht und dennoch machen die Entwickler falsche Versprechen. Der Grund: Laut StarHawk-Erfinder Dylan Jobe würden die meisten Spieler keinen Unterschied zwischen den Framerates erkennen.
http://www.videogameszone.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/PS4-und-XBox-One-Beschwerden-ueber-falsche-Angaben-zur-Bildrate-1098035/
19.11.2013
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2013/06/XBO_PS4-pc-games.png
ps4 playstation 4,xbox one,konsole
news