Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • PS4 Firmware 2.50: Gute Komfortfunktionen mit Spielraum für mehr - Eindrücke zum Update

    Mit der PS4 Firmware 2.50 führt Sony unter anderem die Suspend-Resume-Funktion auf PlayStation 4 ein. Quelle: Sony

    Mit Firmware-Updates erweitert Sony die PS4 regelmäßig um neue Features. Nach und nach finden Funktionen den Weg auf die Konsole, die bereits vor Release der PlayStation 4 vorgestellt wurden. So auch das Suspend-Resume-Feature, das mit der heute veröffentlichten PS4 Firmware 2.50 eingeführt wurde. Das Feature funktioniert tadellos, stellt zugleich aber auch die größte Neuerung des System-Updates dar.

    Sony bringt mit der PS4 Firmware 2.50 ein neues Feature auf die Konsole, das bereits vor Release der PlayStation 4 vorgestellt wurde: die Suspend-Resume-Funktion. Schaltet ihr die PS4 während einer laufenden Partie in den Ruhemodus, kann das Spiel nach dem erneuten Einschalten sofort an der Stelle fortgesetzt werden, an der es unterbrochen wurde. In unserem Test funktionierte das Feature tadellos. Nach Installation der PS4 Firmware 2.50 stellt ihr in den Energiesparfunktionen der Konsole ein, ob ihr die Suspend-Resume-Funktion nutzen wollt.

    Im Spiel selbst drückt ihr die PS-Taste und schaltet die PlayStation 4 anschließend in den Ruhemodus. Die Konsole merkt sich die Stelle im Spiel, an der ihr aufgehört habt zu spielen. Nach dem erneuten Einschalten wechselt die Konsole direkt zurück ins Spiel. Die Länge des Bootvorgangs ist abhängig vom gespielten Titel. Bei Olli Olli 2 beträgt der vollständige Startvorgang circa sieben Sekunden, bei Bloodborne circa elf Sekunden. Das Suspend-Resume-Feature ist vor allem dann von Vorteil, wenn ihr die Partie für kurze Zeit abbrechen müsst und auf die Schnelle keinen Speicherort findet. Hinweis: Die PlayStation 4 benötigt im Ruhemodus mehr Strom als im vollständig ausgeschalteten Zustand.

    Die PS4 Firmware 2.50 bringt außerdem eine Funktion mit sich, die Microsoft bereits auf Xbox 360 einführte: Fortan besteht die Möglichkeit, Trophäen mit einem Fortschritt von 0 Prozent auszublenden. Die entsprechenden Trophäen werden anschließend nicht mehr in der Trophy-Liste aufgeführt. Das Feature richtet sich also primär an Spieler, die an der perfekten Trophäenausbeute arbeiten. Optimal umgesetzt ist die Funktion aber nicht. Wünschenswert wäre es gewesen, wenn auch Spiele aus der Liste gelöscht werden könnten, deren Spielfortschritt nur wenige Prozent beträgt. Denn oftmals verteilen Spiele bereits nach dem erfolgreichen Abschließen des Tutorials eine Trophäe. Ärgerlich, wenn einem das Spiel dann nicht zusagt und es in der Ecke landet.

    In den Einstellungen der PS4 nehmt ihr Kontrasteinstellungen vor. In den Einstellungen der PS4 nehmt ihr Kontrasteinstellungen vor. Quelle: thesixthaxis.com Mit der PS4 Firmware 2.50 besteht die Möglichkeit, gespeicherte Daten und die Festplatteninhalte auf einem USB-Medium wiederherzustellen - inklusive Einstellungen, Speicherdaten, Screenshots, Videoclips sowie Spiele, Patches und Download-Daten. Ideal, um ein Backup seiner Inhalte anzufertigen. Je nach Speichergröße kann die Erstellung einer Datensicherung allerdings eine gewisse Zeit in Anspruch nehmen. Daher solltet ihr bewusst auswählen, welche Daten ihr extern sichern wollt.

    Nach Installation des System-Updates kann das PSN-Konto mit dem Facebook-Profil verknüpft werden. Fortan werden euch alle Facebook-Freunde angezeigt, die einen PlayStation-Account besitzen - und diesen ebenfalls mit dem sozialen Netzwerk verbunden haben. Das erleichtert die Suche nach Freunden enorm. Mit der PS4 Firmware 2.50 werden außerdem die Schritte, die zum Starten eines Party-Chats notwendig sind, vereinfacht. Sucht ihr nach potenziellen Spielpartnern, könnt ihr künftig die neue "Freunde, die das spielen"-Sektion ansteuern. Von hier aus steigt ihr direkt auch in das laufende Spiel des Freundes ein. In unserem Test funktionierte das wunderbar und schnell.

    Mit dem PlayStation-4-Update halten auch neue Optionen zur Personalisierung Einzug. Diese beinhalten unter anderem eine anpassbare Tastenbelegung für den Dualshock 4-Controller, Text-to-Speech für alle grafischen Benutzeroberflächen und eine Zoom-Funktion für angezeigte Bilder. Nette Features, die aber wohl nur selten zum Einsatz kommen. Eine nützliche Funktion stellt die Möglichkeit dar, die PS4 per Controller neustarten zu können. Hierfür drückt ihr die PlayStation-Taste und anschließend auf Neustarten. Zuvor war es notwendig, die Konsole am Gerät selbst manuell ab- und anzuschalten.

    07:43
    PS4 2015. Die wichtigsten Playstation-Releases 2015 - Video-Special
  • PlayStation 4
    PlayStation 4
    Hersteller
    Sony Computer Entertainment
    Release
    29.11.2013
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 02/2017 PC Games Hardware 02/2017 PC Games MMore 02/2017 play³ 02/2017 Games Aktuell 02/2017 buffed 12/2016 XBG Games 01/2017 N-Zone 02/2017 WideScreen 02/2017 SpieleFilmeTechnik 01/2017
    PC Games 02/2017 PCGH Magazin 02/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
1154754
PlayStation 4
Gute Komfortfunktionen mit Spielraum für mehr - Eindrücke zum Update 2.50
Mit Firmware-Updates erweitert Sony die PS4 regelmäßig um neue Features. Nach und nach finden Funktionen den Weg auf die Konsole, die bereits vor Release der PlayStation 4 vorgestellt wurden. So auch das Suspend-Resume-Feature, das mit der heute veröffentlichten PS4 Firmware 2.50 eingeführt wurde. Das Feature funktioniert tadellos, stellt zugleich aber auch die größte Neuerung des System-Updates dar.
http://www.videogameszone.de/PlayStation-4-Konsolen-220102/News/Gute-Komfortfunktionen-mit-Spielraum-fuer-mehr-Eindruecke-zum-Update-250-1154754/
26.03.2015
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2015/03/PS4_Firmware_250_Screenshots_2-pc-games_b2teaser_169.jpg
ps4 playstation 4,sony,konsole
news