Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Pilotwings Resort für Nintendo 3DS im Test: Guter 3D-Effekt, aber magerer Umfang

    Pilotwings Resort im Test für Nintendo 3DS: Nach 15 Jahren kehren die Gleitflieger auf eine Nintendo-Konsole zurück. Sind sie immer noch in Top-Form? Wir verraten es euch.

    Pilotwings: Resort im Test für Nintendo 3DS: Stellt euch einen Hobbypiloten vor, der nach einer 15-jährigen Pause erneut ins Cockpit steigt. Würdet ihr euch mit ihm auf eine Platzrunde im Doppeldecker einlassen? Wohl kaum! Wir haben hingegen jegliche Flugangst abgelegt und wollten wissen, ob Pilotwings Resort die vom Super Nintendo und N64 bekannte Kultserie erfolgreich in die dritte Dimension hievt.

    Auf in den Sonnenuntergang mit guten 3D-Effekten Auf in den Sonnenuntergang mit guten 3D-Effekten Quelle: Nintendo Motoren an!
    Die erste Erkenntnis lautet: Es ist empfehlenswert, den Tiefenregler schon vor der ersten Flugstunde herunterzudrehen, denn der 3D-Effekt ist bereits in den Menüs sehr intensiv ausgeprägt. Diese Meinung vertritt übrigens nicht nur der Verfasser dieses Artikels, sondern auch zahlreiche Kollegen, welche die Flugsimulation ebenfalls ausprobierten. Fordernde Missionen Jetzt kann's endlich losgehen: Wir unterschreiben mittels Touchpen auf dem virtuellen Luftfahrerschein (ja, der heißt tatsächlich so!) und sind ab sofort offizieller Bestandteil der Pilotwings-Crew. Ob bei Tag oder Nacht – die Pilotwings-Crew fliegt, bis es kracht! Man beachte die hochwertigen Lichteffekte, wenn man in Richtung Sonne gleitet. Der Drachenflieger ist unser liebstes Luftvehikel. Sanfter kann man nicht übers Firmament schweben!
    S Nun sind nacheinander 40 Missionen freischaltbar, die sich auf die fünf Schwierigkeitsgrade Anfänger, Bronze, Silber, Gold und Platin verteilen. Auf Wunsch lassen sich verständlich gemachte Trainingseinheiten absolvieren, in denen Einsteiger die Grundzüge der Flugkunst erlernen. Wer aber bereits mit den Vorgängern der Serie vertraut ist, kann sich das Tutorial getrost sparen. Die recht fordernden Missionen verlangen beispielsweise von euch, eine bestimmte Anzahl an Ringen innerhalb der vorgegebenen Zeit zu passieren, Luftballons mit der Bordknarre abzuschießen oder Sehenswürdigkeiten, die euch genannt werden, zu fotografieren.

    Abwechslungsreiche Vehikel
    Für Abwechslung ist also gesorgt, zumal sich auch die Handhabung der diversen Fluggeräte gehörig unterscheidet. Wer beispielsweise zuerst mit dem Drachenflieger sanft über das Firmament gleitet, muss sich gewaltig umstellen, wenn er im nächsten Moment ein Motorflugzeug über den Himmel scheucht. Denn es ist etwas ganz anderes, ob man bei motorisierten Maschinen nur die Bewegungsrichtung bestimmt oder wie beim Drachengleiter zusätzlich die Gesetze der Thermik ausnutzen muss, um nicht unfreiwillig ins Wasser zu plumpsen. Doch gerade der hohe spielerische Anspruch sowie die Tatsache, dass das Spiel auf jegliche Action verzichtet, macht Pilotwings Resort zu einem so runden Spielerlebnis.

    Auch mit Jet-Packs fliegt ihr durch die Levels Auch mit Jet-Packs fliegt ihr durch die Levels Quelle: Nintendo Magerer Umfang
    Uns erreichten mehrere Leseranfragen, ob 40 Missionen wirklich ausreichen, um langfristig an die Bildschirme zu fesseln. Wir finden: jein. Einerseits ist man motiviert, alle Levels mit der Höchstwertung "drei Sterne" abzuschließen, um dadurch wiederum neue Abschnitte freizuschalten. Andererseits dauert es nicht allzu lange, bis man alles gesehen hat. In unserem Test hatten wir bereits nach zwei Stunden Spielzeit die Hälfte aller Missionen freigespielt. Der Freiflug-Modus ist zudem nur bedingt fesselnd. Dort liegt ihr unter Zeitdruck (und mit einem Fluggerät eurer Wahl) über die Wuhu-Insel und fahndet nach allen Sehenswürdigkeiten. Sobald ihr beispielsweise die Bowlingbahn oder die Brücke überflogen habt, gilt das Ziel als abgehakt. Allzu spannend klingt das nicht? Bingo, ist es auch nicht!

    Mehr Tiefe!
    Euch Leser dürfte am meisten interessieren, wie gut der 3D-Effekt gelungen ist, richtig? Bei dieser Frage fällt uns das Fazit nicht schwer: Die Tiefe kommt gut rüber! Allerdings arrangierten wir uns erst nach einer guten halben Stunde mit der dreidimensionalen Darstellung. Anfangs hatten wir Mühe damit, den richtigen Blickwinkel zu finden, aus dem heraus sich Pilotwings Resort ohne Schielen vernünftig
    spielen lässt.


    Pilotwings Resort (3DS)

    Spielspaß
    77 %
    Grafik
    8/10
    Sound
    7/10
    Multiplayer
    -
    Leserwertung:
     
    Meine Wertung
    Pro & Contra
    Abwechslungsreiche Fluggeräte
    Gute 3D-Darstellung
    Hochwertige Lichteffekte
    Motivierendes Medaillensystem
    Magerer Umfang
    Wenig Action am Himmel
    Ohne die Figuren der Vorgänger
    Freiflug-Modus wenig spannend
  • Pilotwings Resort
    Pilotwings Resort
    Publisher
    Nintendo
    Developer
    Nintendo
    Release
    25.03.2011
    Es gibt 2 Kommentare zum Artikel
    Von Sonic28
    Ich finde dieses Spiel einfach genial. Aber nur eine Insel ist bischen dürftig. Man hätte mehr daraus machen können, z…
    Von Casual-Kong
    Das Spiel ist in den ersten Stunden, eingentlich genial. Doch nachdem ich das Spiel jetzt schon 4 Stunden ausprobieren…
    • Es gibt 2 Kommentare zum Artikel

      • Von Sonic28 Neuer Benutzer
        Ich finde dieses Spiel einfach genial. Aber nur eine Insel ist bischen dürftig. Man hätte mehr daraus machen können, z. B. durch zusätzliche Downloads im Nintendo eShop, der ja Ende Mai durch ein System-Update auf die Konsole kommen soll. Wer ein gutes Spiel zum 3DS-Start sucht, ist hier gut aufgehoben, obwohl es keine großartige Action hat.
      • Von Casual-Kong Erfahrener Benutzer
        Das Spiel ist in den ersten Stunden, eingentlich genial. Doch nachdem ich das Spiel jetzt schon 4 Stunden ausprobieren konnte, flacht die Motivation zum weiterspielen merklich ab. Hätten die Entwickler mehr Zeit gehabt, das Spiel zu entwickeln, anstatt es bis zum Launch fertig zu haben müssen, wäre ein Pilotwings erschienen, mit mehr Inseln, Charactere, Bonis etc.
  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 12/2016 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 12/2016 SpieleFilmeTechnik 11/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
817182
Pilotwings Resort
Pilotwings Resort für Nintendo 3DS im Test: Guter 3D-Effekt, aber magerer Umfang
Pilotwings Resort im Test für Nintendo 3DS: Nach 15 Jahren kehren die Gleitflieger auf eine Nintendo-Konsole zurück. Sind sie immer noch in Top-Form? Wir verraten es euch.
http://www.videogameszone.de/Pilotwings-Resort-Spiel-27660/Tests/Pilotwings-Resort-fuer-Nintendo-3DS-im-Test-Guter-3D-Effekt-aber-magerer-Umfang-817182/
23.03.2011
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2011/03/pilotwings_resort_4.jpg
nintendo 3ds,test
tests