Games World
Login Registrieren
Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
als Startseite festgelegt.
    Möchtest du diese Seite als Startseite festlegen?
    Playstation als Startseite festgelegt.
    Login Registrieren
  • Import-Test: Pikmin 2

    Über diese Öffnungen kommt man zu den unterirdischen Dungeons. Über diese Öffnungen kommt man zu den unterirdischen Dungeons. Quelle: Nintendo Nach fast zwei Jahren des Wartens heißt es endlich wieder: Ab in die Botanik! Pikmin war Mitte 2002 einer der Überraschungshits für den GameCube und konnte rund um den Globus Strategiefans und leidenschaftliche Spieler gleichermaßen begeistern. In Japan ist seit kurzem der zweite Teil erhältlich. Aus diesem Anlass präsentieren wir euch natürlich einen Import-Test. Eingeleitet wird das Spiel durch eine sehr schöne und hochwertige Rendersequenz, in welcher die Ursache für den erneuten Besuch Olimars auf dem Pikmin-Planeten erläutert wird. So banal, wie sich das auch anhören mag, aber der einzige Grund für seine Reise ist Geld. Ja, auch Olimar und sein Unternehmen unterliegen den knallharten Regeln der freien Marktwirtschaft und muss von irgendwas leben. Nach einer Pfändung muss Olimar 10.000 Währungseinheiten zusammenkratzen, um wieder an sein Raumschiff zu gelangen. Und wo könnte das besser gehen als auf dem Pikmin-Planeten?

    Start nach harter Landung
    Nach einer ziemlich harten Landung werden Olimar und sein Kollege Louie erst einmal getrennt. Olimar kennt den Planeten ja bereits und findet sich sofort zurecht. Louie landet an einer völlig anderen Stelle und weiß zunächst gar nicht, was er mit den seltsam anmutenden Pflanzenköpfen machen soll. In einer "Trainingseinheit" wird ihm - und somit auch dem Spieler - die Steuerung erklärt, die etwas erweitert wurde. Kenner des Vorgängers werden sich aber sofort heimisch fühlen. Eine der am deutlichsten erkennbaren Änderungen ist das entfallene Zeitlimit von 30 Tagen. Nun kann man sich so viel Zeit nehmen, wie man möchte. Die Suche findet in vier unterschiedlichen Umgebungen statt, die in Sachen Abwechslungsreichtum und fantasievoller Gestaltung dem Vorgänger auf jeden Fall das Wasser reichen können. Da man zu Beginn des Spiels noch nicht über alle Pikmin-Arten verfügt, sind viele Teile der Levels zunächst verschlossen. Das ändert sich aber im Verlauf der Suche nach den unterschiedlichsten Gegenständen. Diese sind zum Teil auf der Oberfläche der Areale zu finden. Unter der Erde entdeckt man jedoch ebenfalls jede Menge Krimskrams. Für jeden Gegenstand erhält Olimar Geld, um so die Pfändung abzuwenden.

    Im Untergrund
    In der einen oder anderen Ecke der Gebiete findet man kleine Erdhügel, die im ersten Augenblick wie Maulwurfshügel aussehen. Diese fungieren als Eingänge zu Höhlen und eröffnen dem Spieler unterirdische Tunnelsysteme, in denen er es natürlich auch wieder mit etlichen Feinden zu tun bekommt. Bevor man jedoch den Sprung ins Ungewisse unternimmt, bekommt man eine kleine Analyse der Höhle präsentiert, welcher zum Beispiel die anzutreffende Art von Gefahr zu entnehmen ist. Vier Symbole zeigen an, ob den Spieler Wasser, Elektrizität, Feuer oder Gas erwarten. Dementsprechend kann der Spieler die Auswahl an Pikmin treffen, die er mit auf die Ausgrabungstour nehmen möchte. Diese Vorentscheidung ist besonders wichtig, da es in den unterirdischen Gebieten keine Möglichkeit gibt, Pikmin zu säen und zu ernten. So arbeitet man sich Stockwerk für Stockwerk bis zur letzten Ebene durch. In diesen Passagen muss der Spieler nicht unter Zeitdruck agieren, anders als an der Oberfläche, wo der Tag auch mal zu Ende geht. Dass das Spielgeschehen zu einem großen Teil unterirdisch stattfindet, ist ebenfalls ein neuer Ansatz der Entwickler. Bei der Programmierung von Pikmin 2 haben sich die Entwickler allerdings noch mehr Neuerungen einfallen lassen.

  • Pikmin 2
    Pikmin 2
    Publisher
    Nintendo
    Release
    07.10.2004

    Aktuelle Strategie-Spiele Releases

    Cover Packshot von Die Sims 2 Release: Die Sims 2 Electronic Arts , Maxis
    Cover Packshot von Goblin Commander Release: Goblin Commander Bigben Interactive , Jaleco Entertainment (US)
    Cover Packshot von Die Sims brechen aus Release: Die Sims brechen aus Maxis
    Cover Packshot von Die Sims Release: Die Sims Maxis
    • Es gibt 0 Kommentare zum Artikel

  • Print / Abo
    Apps
    PC Games 12/2016 PC Games Hardware 01/2017 PC Games MMore 01/2016 play³ 01/2017 Games Aktuell 12/2016 buffed 12/2016 XBG Games 11/2016 N-Zone 12/2016 WideScreen 01/2017 SpieleFilmeTechnik 12/2016
    PC Games 12/2016 PCGH Magazin 01/2017 PC Games MMORE Computec Kiosk On the Run! Birdies Run
article
322900
Pikmin 2
Import-Test: Pikmin 2
http://www.videogameszone.de/Pikmin-2-Classic-27648/Tests/Import-Test-Pikmin-2-322900/
25.06.2004
http://www.videogameszone.de/screenshots/medium/2004/06/12_1134.jpg
tests